Hilfsnavigation

Volltextsuche

Icon deutsch Icon english
Öffnungszeiten
  • Bürgeramt:
    Montag und Dienstag:
    8.00 - 16.00 Uhr
    Mittwoch und Freitag:
    8.00 - 12.30 Uhr
    Donnerstag:
    8.00 - 17.30 Uhr
    Samstag (nur Notfälle):
    9.00 - 12.30 Uhr 

Annahmeschluss 15 Minuten vor Ende der Öffnungszeit 

Hinweis:
Bei hohem Parteiverkehrsaufkommen oder starker Auslastung kann im Einzelfall der Annahmeschluss mehr als 15 Minuten vor Ende der Öffnungszeit verkürzt werden.

  • Amt für Staatsangehörigkeits- u.
    Ausländerangelegenheiten

    Montag uns Dienstag:
    8.00  - 12.30 Uhr
    nachmittags nur nach Vereinbarung
    Mittwoch:
    8.00 - 12.30 Uhr
    Donnerstag:
    8.00 - 12.30 Uhr
    13.30 - 17.30 Uhr
    Freitag:
    8.00 bis 12.30 Uhr

  • Stadtverwaltung
    allgemein:
    Montag bis Freitag:
    8.00  bis 12.30 Uhr
    Montag, Dienstag:
    13.30  bis 16.00 Uhr
    Donnerstag:
    13.30  bis 17.30 Uhr

  • Telefon-Vermittlung:
    0841 305-0

  • Ideen- und Beschwerdemanagement
    0841 305-1027

  • Bürgertelefon (Anrufbeantworter)
    0841 305-1600 

  • E-Mail an die Bürgerhilfsstelle

wichtige Rufnummern
  • Feuerwehr:
    112
  • Polizei:
    110
  • Rettungsdienst / Notarzt:
    112
  • Giftnotruf:
    089 19240

Messen und Märkte (Leitfaden für Veranstalter)

Diese Seite richtet sich an Veranstalter, die einen Markt, eine Ausstellung und eine Messe durchführen wollen. Dies beinhaltet in der Regel das gewerbliche Anbieten von Waren sowie den Verkauf an Sonn- und Feiertagen. Informationen für Volksfeste und weitere städtische Veranstaltungen finden Sie >>hier.



  • Allgemeine Hinweise

    • Bitte beachten Sie, dass Sie für eine Veranstaltung auf öffentlichem Grund eine Sondernutzungserlaubnis des Tiefbauamtes benötigen. Öffentlicher Grund beinhaltet alle öffentlichen und gewidmeten Straßen und Wege.

    • Eine Marktfestsetzung kann erst ab einer Anzahl  von 12 Ausstellern erfolgen.

    • Die vollständigen Antragsunterlagen sind spätestens 4 Wochen vor dem Beginn der  Veranstaltung beim Ordnungs- und Gewerbeamt einzureichen.

    • Die geltenden Immissionsvorschriften (betreffend z. B. Lärm und Umweltschutz) sind bei jeder Veranstaltung einzuhalten.

    • Zum Antrag ist ein maßstabsgetreuer und aussagekräftiger Plan, aus dem alle Aufbauten ersichtlich sind,  beizulegen.

    • Planen Sie den Ausschank alkoholischer Getränke, ist neben dem Antrag für die Veranstaltung selbst auch eine vorübergehende Gaststättenerlaubnis nach § 12 Gaststättengesetz zu beantragen. Beide Formulare finden Sie weiter unten.

    • Hinweis: Personen, die Speisen zubereiten oder verkaufen, benötigen meistens eine eine Belehrung über Infektionsschutz durch das Gesundheitsamt.

 

  • Was ist einzureichen?

    • Vollständig  ausgefüllter Antrag für eine Marktfestsetzung

    • Bei Alkoholausschank: Antrag auf vorübergehende Gaststättenerlaubnis

    • Plan des gesamten Veranstaltungsbereichs (Außengelände und alle Räume) im Maßstab 1:100 (wenn größer DIN A3: 1:200), mit allen Aufbauten (Bühnen, Zelte, usw.) und Notausgängen. Bitte alle Maße angeben!

    • Eine Auflistung der Programmpunkte inkl. Zeiten, soweit diese nach dem jetzigen Planungsstand feststehen (ansonsten nachzureichen)

    • Ausstellerverzeichnis

    • Führungszeugnis

    • Versicherungsnachweis

    • Bitte beachten sie, dass bei unvollständigen Antragsunterlagen eine fristgerechte Bearbeitung nicht gesichert ist.

 

 

Kontakt:

Frau Budy, Tel. 0841 305-1441
Frau Plöckl, Tel. 0841 305-1513
Herr Brandl, Tel. 0841 305-1516

Bei Fragen zum Alkoholausschank:

Frau Dachs, Tel. 0841 305-1522
Frau Appel, Tel. 0841 305-1524

 

32/1 Ordnungs- und Gewerbeamt
Zentraler Veranstaltungsservice
Rathausplatz 4
85049 Ingolstadt
E-Mail:

Telefon:
0841 305-1516

Fax:
0841 305-1509

Raum:
Nr. 302, 303

Detailansicht anzeigen
Visitenkarte anzeigen
E-Mail per Kontaktformular versenden
Kartenansicht

 

Zurück zur Übersicht