Hilfsnavigation

Volltextsuche

Icon deutsch Icon english

PalliativStation im Klinikum Ingolstadt

Eine PalliativStation ist keine Sterbestation.
Palliativmedizin – palliare heißt übersetzt umhüllen, ummanteln – bedeutet umfassende Betreuung von Menschen mit einer nicht heilbaren, weit fortgeschrittenen Erkrankung, die nur noch eine begrenzte Lebenserwartung zulässt.

Die PalliativStation

  • bietet umfassende Betreuung und Begleitung der Patienten und Angehörigen. PalliativStation
  • hat das Ziel, den Betroffenen ein möglichst erfülltes und beschwerdearmes Leben zu ermöglichen.
  • hilft körperliche Leiden aber auch geistige und seelische Probleme zu lindern.
  • bietet Hilfe bei der Lösung sozialer und praktischer Fragen.
  • hat zum Ziel, den Patienten nach einer Besserung ihres Zustandes die Rückkehr nach Hause zu ermöglichen.

In Kooperation mit Hausarzt und Pflegedienst kann eine ambulante Weiterbehandlung erfolgen, Wiederaufnahmen sind möglich. Im Bedarfsfall ist auch eine Begleitung bis zuletzt möglich.

Seit Eröffnung der Palliativstation am 1. März 2004 sind am Klinikum Ingolstadt ehrenamtliche Hospizhelfer im Einsatz und ergänzen die Arbeit der professionellen Teammitglieder.
Ehrenamtliche Hospizhelfer

  • besuchen auf Wunsch Patienten und deren Angehörige, hören zu, lesen vor, bringen ihre Phantasie und Lebenserfahrung ein.
  • sorgen für frischen Blumenschmuck auf der Station.
  • ermöglichen im Bedarfsfall stundenweise Sitzwachen.
  • unterstützen Angehörige von Patienten durch Gespräche beim Angehörigencafe, das jeden Mittwoch auf der Palliativstation stattfindet.
  • bieten Begleitungen zu Hause an, wenn Patienten entlassen werden.
  • helfen mit bei der Organisation der Gedenkfeiern der Palliativstation.
  • unterstützen und betreuen Angehörige in der Trauerbewältigung und bieten ein Trauercafé bzw. Trauergruppen an.

Für die letzte Phase ihres Lebens bietet das Elisabeth Hospiz in Ingolstadt Menschen mit schweren Erkrankungen den Raum für ein würdevolles Leben mit ihrer Krankheit und ein würdevolles Abschiednehmen.
Kontakt:

KLINIKUM INGOLSTADT GmbH
Krumenauerstraße 25
85049 Ingolstadt
PalliativStation-Service-Hotline:
(08 41) 8 80-48 60
Fax: (08 41) 17 175
E-Mail: palliativ@klinikum-ingolstadt.de
www.klinikum-ingolstadt.de/zentren/palliativstation/

Hospizverein Ingolstadt e.V.
Lebzeltergasse 3
85049 Ingolstadt
Telefon (08 41) 17 111
Fax: (08 41) 17 175
E-Mail: info@hospiz-in.de
www.hospiz-in.de/PalliativStation

 

 Zurück zu «Einrichtungen für Senioren & Menschen mit Behinderung«