Hilfsnavigation

Volltextsuche

Icon deutsch Icon english

Audit — berufundfamilie

Externer Link: http://www.beruf-und-familie.de
Das audit berufundfamilie unterstützt Unternehmen und öffentliche Arbeitgeber darin, Unternehmensziele und Mitarbeiterinteressen in eine tragfähige Balance zu bringen und ist somit strategisches Managementinstrument, das der besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie dient.

Dies ist kein eigenes Projekt der Gleichstellungsstelle. Wir tragen lediglichdie Projektleitung.

Der Stadt Ingolstadt wurde am 26. November 2007 das Grundzertifikat zum audit berufundfamilie erteilt. Mit diesem audit ist ein wichtiger Aufgabenbereich der Gleichstellungsstelle in den Vordergrund gerückt. Die Thematik Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist heute wichtiger den je. Familie definiert sich jedoch heute nicht mehr nur in Eltern und Kinder, sondern muss in ihrer ganzen Vielfältigkeit gesehen werden. Neben den Anliegen berufstätiger Eltern, fließen auch die Bedürfnisse derjenigen, die pflegebedürftige Angehörige betreuen, in das audit mit ein.

Die Stadt Ingolstadt versteht sich als modernes Dienstleistungsunternehmen. Umfassende interne Umstrukturierungen sowie eine fortschrittlich orientierte und effiziente Aus- und Weiterbildung der Beschäftigten führen zu einer bürgernahen und effizienten Verwaltung und Personalpolitik.


Ziele der Auditierung

  • Herstellung einer tragfähigen Balance zwischen den Interessen der Beschäftigten und der Verwaltungsleitung
  • Sicherung und Steigerung der Kompetenz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Zukunft
  • Einnehmen einer Vorbildfunktion im Hinblick auf Familienbewusstsein für Unternehmen in der Stadt und der Region
  • Evaluation der bestehenden Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Bereits vorhandene Maßnahmen

  • Flexible Arbeitszeitmodelle
  • Verschiedene Teilzeitmodelle
  • Tele- und Heimarbeitsplätze
  • Angebote für Weiterbildungsmaßnahmen für alle Beschäftigte
  • Altersteilzeit
  • Information der Beschäftigten durch Intranet und Mitarbeiterzeitung
  • Jobticket

Zukünftige Maßnahmen

  • Bessere Berücksichtigung der familiären und der dienstlichen Situation bei der Arbeitsorganisation
  • Erhöhung des internen Bekanntheitsgrades der Angebote zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Aktive externe Information zum Thema Vereinbarkeit und Beruf
  • Weitere Sensibilisierung der Führungskräfte für familienorientiertes Verhalten
  • Kontakthalteprogramm für Beschäftigte während der Freistellung

>>Weitere Informationen finden Sie auch unter http://www.beruf-und-familie.de.

Zurück zu den Projekten