Hilfsnavigation

Volltextsuche

Icon deutsch Icon english

Hochhauskonzept Ingolstadt

Skyline Ingolstadt

Die Stadt Ingolstadt gehört seit zwei Jahrzehnten zu den wachstumsstärksten Städten in Bayern. Das Einwohnerwachstum hält nach wie vor an und wird sich auch in den kommenden Jahren fortsetzen. 

Das Stadtplanungsamt hat sich daher intensiv mit der Thematik beschäftigt, wie auch in Zukunft neuer Wohnraum zu bezahlbaren Preisen geschaffen werden kann. Der Fokus wurde hierbei bewusst nicht auf die Ausweisung von neuem Bauland gelegt. Stattdessen stellte man sich die Frage, welche Wohnformen für eine städtebauliche Nachverdichtung geeignet erscheinen und wie einer drohenden Zersiedelung in die Peripherie entgegengewirkt werden kann. 

Vor diesem Aufgabenschwerpunkt lag es nahe, sich auch mit der Bauform ‚Hochhaus‘ zu beschäftigen, zumal Hochhäuser seit jeher als Indiz für Urbanität stehen und diese Typologie die Möglichkeit eröffnet, viel Wohnraum auf verhältnismäßig kleiner Fläche unterzubringen. 

Weil Hochhäuser das Stadtbild nachhaltig prägen und starken Einfluss auf die historische Stadtsilhouette haben, ist es unerlässlich, die zukünftige Entwicklung städtebaulich zu steuern. Aus diesem Grund hat das Stadtplanungsamt ein ‚Hochhauskonzept‘ erstellt, das im Kern aufzeigen soll, in welchen Bereichen der Kernstadt Hochhäuser künftig möglich und als Akzentuierung stadtbildverträglich sind. Ferner werden Aussagen zur möglichen Gebäudehöhe von Hochhäusern getroffen.

Fünf konkret formulierte, standort-, gestaltungs- und verfahrensbezogene Planungsgrundsätze stellen die Grundlage für die Beurteilung künftiger Hochhausprojekte in Ingolstadts Kernstadt dar.

Hochhauskonzept Ingolstadt [PDF: 12 MB]