Hilfsnavigation

Volltextsuche

Icon deutsch Icon english

 

Wohnungen Buxheimer Weg - Foto1
Wohnungen Buxheimer Weg - Foto1
Wohnungen Buxheimer Weg - Foto2
Wohnungen Buxheimer Weg - Foto2
Wohnungen Buxheimer Weg - Foto3
Wohnungen Buxheimer Weg - Foto3

Wohnungen Buxheimer Weg - Foto4
Wohnungen Buxheimer Weg - Foto4
Wohnungen Buxheimer Weg - Foto5
Wohnungen Buxheimer Weg - Foto5

 

 

 

 

 

 

Öffentlich geförderte Wohnungen am Buxheimer Weg


Adresse:
Buxheimer Weg 10-18, 20-30, 32-42

Architekten:
Beck-Enz-Yelin-Rothgang, München

Objektüberwachung: Architektengruppe
Tragwerksplanung: IB Martinka + Grad, Ingolstadt
Haustechnik: IB Koch u. Partner, Ingolstadt
Elektro: IB Strauß, Ingolstadt
Landschaftsplanung: W. Weinzierl, Ingolstadt

Baujahr:
1990 bis 1994

Bauherr:
Gemeinnützige Wohnungsbau-Gesellschaft Ingolstadt GmbH

Diese Wohnanlage bildete den ersten Teil der Planungen im Rahmen des öffentlich geförderten, experimentellen Wohnungsbaus in Ingolstadt.
Die drei langgestreckten, nach Süden ausgerichteten Hauszeilen setzen sich aus aneinandergereihten Einzelhäusern (Zweispänner) zusammen und bieten eine Vielzahl von Wohnungs- und Erschließungstypen. Die Erdgeschosswohnungen sind behindertengerecht geplant. Jede Wohnung verfügt über einen eigenen Gartenanteil - vom 1. OG ist der Garten über Treppen erreichbar – oder über eine Terrasse auf dem Dach.
Qualitätvolle Wohnarchitektur in Ziegelbauweise mit wirtschaftlichen Raum- und Detaillösungen vermitteln einen frischen, heiteren Eindruck. Die auffällig gestalteten Hauseingänge mit individueller Farbgebung brechen die kompakten Baukörper auf und bilden die Schwelle zwischen öffentlich und privat, zwischen außen und innen. An Stelle der üblichen Natursteinbeläge im Treppenhaus haben sich die Architekten für farbige Sichtbetontreppen entschieden. Anfänglich gab es heftige Dikussionen über die ungewohnten Fassaden, Grundrisse mit runden Essnischen und Gartentreppen im ersten Obergeschoss. Architektur wurde hier zum Gesprächsthema, zum Gegenstand kultureller Auseinandersetzung. Die Wohnanlage ist angebunden an das Blockheizkraftwerk am Buxheimer Weg.

 

Zurück zur Übersicht