Hilfsnavigation

Volltextsuche

Icon deutsch Icon english

 

Viktualienmarkt - Perspektive
Viktualienmarkt - Perspektive
Viktualienmarkt - Foto 2
Viktualienmarkt - Foto 2
Viktualienmarkt - Foto3
Viktualienmarkt - Foto3

Viktualienmarkt - Foto4
Viktualienmarkt - Foto4

 

Marktstände Viktualienmarkt Ingolstadt


Adresse:
Viktualienmarkt, 85049 Ingolstadt 

Architekten:
Gebäude Auer+Weber+Architekten, München
Büroleitung: Dipl.-Ing. Architekt Philipp Auer
Dipl.-Ing. Architekt Stephan Suxdorf

Projektverantwortlicher: Prof. Fritz Auer
Projektleitung: Dipl.-Ing. Architekt Martin Klemp
Mitarbeit: Dipl.-Ing. Architekt Dominik Fahr

Tragwerksplanung Grad Ingenieurplanung,, Ingolstadt
Elektroplanung Ingenieurbüro Frey, Donaubauer, Wich, Ingolstadt
Techn. Gebäudeausrüstung Ingenieurbüro Frey, Donaubauer, Wich, Ingolstadt


Baujahr: 08/2006 - 10/2006

Bruttogeschossfläche 176 m² (11 Marktstände á 16 m²)
Bruttorauminhalt 561 m³ (11 Marktstände á 51 m³)
Hauptnutzfläche 148,5 m² (11 Marktstände á 13,5 m²)

Bauherr:
IFG Ingolstadt AöR, Wagnerwirtsgasse 2, 85049 Ingolstadt 


Die Neuordnung der bisherigen Marktstand-“Bebauung“ unterstützt die Aktivierung der Platzfolge Rathausplatz - Viktualienmarkt - Theaterplatz mit ihrer durchgängigen barrierefreien Gestaltung des Stadtbodens.
Die neuen Markstände besetzen den südlichen Teil des Viktualienmarktes, so dass der Sichtbezug zwischen Neuem Rathaus und Theater wieder freigestellt ist und der Krypta-Grundriss der ehemaligen Augustinerkirche von Bebauung freigehalten bleibt. Entlang einer großzügigen Marktgasse sind die neuen Stände versetzt angeordnet, um Durchblicke zur Schutterstraße und zum nördlichen Viktualienmarkt zu ermöglichen. Die Gasse mündet im Westen an der vorhandenen doppelten Baumreihe in eine Hofsituation. Dieser Hof, sowie der nördliche Bereich des Viktualienmarkts wird als Biergarten genutzt.
Je nach Wunsch des Pächters erhalten die Stände zwei oder drei Öffnungen, die durch Glasschiebefenster verschlossen werden können. Schiebeläden vor den jeweiligen Fenstern dienen der Sicherheit und wirken als Dämmschicht gegen Nachtauskühlung. 

 

Zurück zur Übersicht