Hilfsnavigation

Volltextsuche

Icon deutsch Icon english

Rote Dauerkennzeichen für Händler

Beschreibung
Rote Kennzeichen können an zuverlässige Kraftfahrzeughersteller, Kraftfahrzeugteile-hersteller, Kraftfahrzeugwerkstätten und Kraftfahrzeughändler befristet oder widerruflich zur wiederkehrenden betrieblichen Verwendung, auch an unterschiedlichen Fahrzeugen zugeteilt werden (§ 16 Abs. 2 FZV).
Damit können nicht zugelassene Fahrzeuge zu Prüfungs-, Probe- oder Überführungsfahrten auf öffentlichen Straßen bewegt werden.
Die Verwendung jedes Fahrzeuges ist in einem Fahrzeugscheinheft, das von der Zulassungsbehörde für einen bestimmten Zeitraum ausgegeben wird, zu dokumentieren. Es ist ein Fahrtenbuch zu führen. In diesem ist jede Prüfungs-, Probe- oder Überführungsfahrt zu vermerken.


Benötigte Unterlagen

  • persönliche Vorsprache mit Vorlage gültiges Ausweisdokument (Personalausweis oder Reisepass im Original mit Meldebescheinigung)
  • eVb-Nummer (elektronische Versicherungsbestätigung) für rote Dauerkennzeichen
  • formloser Antrag
  • polizeiliches Führungszeugnis (beim Bürgeramt zu beantragen)
  • Auskunft aus dem Verkehrszentralregister
  • Gewerbeanmeldung, Handelsregisterauszug
  • Stellplatznachweis (Mietvertrag, Lageplan…)
  • SEPA-LASTSCHRIFTMANDAT (Mandat des Steuerzahlers zur Abbuchung der KFZ-Steuer)


Formulare/Links
SEPA-LASTSCHRIFT-MANDAT


Hinweise
Zur Beantragung des Dauerkennzeichens sind alle benötigten Unterlagen gesammelt abzugeben.
Das polizeiliche Führungszeugnis ist vom Antragsteller beim Bürgeramt zu beantragen und ist von der ausstellenden Behörde direkt an das Straßenverkehrsamt – Zulassungsbehörde zu senden.
Zur weiteren Abwicklung des Vorgangs nach Einreichung der Unterlagen wird der Antrag zur Prüfung auch an das Bauordnungsamt weitergeleitet.

Das Fahrzeugscheinheft wird befristet ausgegeben und muss regelmäßig zusammen mit dem Fahrtenbuch der Zulassungsbehörde zur Verlängerung vorgelegt werden.


Gebühren
Die Grundgebühr für rote Dauerkennzeichen für Händler beträgt 200,00 EUR. Hinzu kommen Erfassungsgebühr des Kraftfahrtbundesamtes (bis zu 3,60 EUR) und Siegelgebühren (0,30 EUR pro Siegel). Die Gebühr für ein Fahrzeugscheinheft für rote Kennzeichen (Händler) beträgt 15,30 EUR.

 

Kontakt

Straßenverkehrsamt - Zulassungsbehörde
Zulassungsstelle
Wiechertstraße 1
85055 Ingolstadt
Telefon:
0841 305-1790/1792

Fax:
0841 305-1796

E-Mail:

Detailansicht anzeigen
Visitenkarte anzeigen
E-Mail per Kontaktformular versenden
Kartenansicht