Hilfsnavigation

Volltextsuche

Icon deutsch Icon english

Zurück zur Übersicht / Drucken

Die Kunst-Revolution der russischen Avantgarde als Seismograph für die russischen Revolutionen von 1905 und 1917

Änderung melden

Datum und Uhrzeit

2. November 2017, 19.00 Uhr

Veranstaltungsort

Museum für Konkrete Kunst
Tränktorstraße 6 - 8
85049 Ingolstadt
Region IN

Veranstalter

Volkshochschule Ingolstadt
Hallstraße 5
85049 Ingolstadt
Tel.: (0841) 305-1854
Fax: (0841)

Beschreibung

Die europäische Avantgarde-Kunst wird in Russland zu einem bedeutenden Katalysator der russischen Revolutionen. Russische Maler des Realismus und Impressionismus prangern sozialkritisch die Rückständigkeit von Staat und Gesellschaft an und prolongieren westliche Freiheits-Ideen nach Russland. Die Revolution von 1905 zwingt den Zaren zu Verfassung und Parlament. In der Avantgarde-Kunst des Expressionismus, Kubofuturismus und Konstruktivismus zeigt sich der hohe russische Anteil an der rasanten Entwicklung der europäischen Moderne. Kandinsky und Malewitsch setzen schließlich 1913 bzw.1915 als Vorreiter zum Sprung in die abstrakte Kunst an. Lenin bereitet im Exil die modernste und extremste Revolution in Europa vor.
Bitte zahlen Sie an der Abendkasse ca. 20 Minuten vor Veranstaltungsbeginn. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Weitere Informationen

http://www.ingolstadt-vhs.de