Hilfsnavigation

Volltextsuche

Icon deutsch Icon english

Zurück zur Übersicht / Drucken

Präsentation des Kunstobjekts „Mobiles Theater“ mit Lesung im Barocksaal des Stadtmuseums Ingolstadt

Änderung melden

Datum und Uhrzeit

12. November 2017, 11.00 Uhr

Veranstaltungsort

Stadtmuseum Ingolstadt
Auf der Schanz 45
85049 Ingolstadt
Region IN
Dienstag bis Freitag 9 - 17 Uhr, Samstag/Sonntag 10 - 17 Uhr, Montag geschlossen

Veranstalter

Stadtmuseum Ingolstadt
Auf der Schanz  45
85049 Ingolstadt
Tel.: 0841/305-1885
Fax: 0841/305-1888
stadtmuseum@ingolstadt.de
http://www.ingolstadt.de/stadtmuseum

Beschreibung

Am Sonntag, 12. November 2017, 11 Uhr wird im Barocksaal des Stadtmuseums Ingolstadt Babette Ueberschär in einem Interview schildern, warum und wodurch sie, die bildkünstlerisch Tätige, durch die sprachkünstlerisch Aktive, Marieluise Fleißer, zu ihrer kunstvoll gestalteten Installation „Mobiles Theater“ inspiriert wurde.

Da – wie der Titel des originellen Kunstwerks andeutet – als Quelle der Ueberschär'schen Inspiration vor allem das Fleißer'sche Wirken als Dramatikerin fungierte, wird im Barocksaal des Stadtmuseums mitzuerleben sein, wie Inszenierungen ihrer Stücke in den 1920er Jahren auf den Bühnen Berlins und in den 1960/1970er Jahren in Theatern der Bundesrepublik die schreibende Frau aus Ingolstadt jeweils als einen Star an den Literaturhimmel katapultierten.

Ingrid Cannonier und Sascha Römisch werden anhand von Selbstaussagen der Fleißer und von Schilderungen ihrer Zeitgenossen sowohl Realität als auch Atmosphäre der – für Marieluise Fleißers literarische Karriere maßgeblichen – Aufführungen von Szenen aus der Provinz aus der Schreibwerkstatt der Schriftstellerin lebendig werden lassen.

Worte der Schauspieler von heute und Fotos der Inszenierungen von einst verlebendigen – musikalisch akzentuiert von Brigitte Pinggéra – diese bemerkenswerten und erinnerungswürdigen Theaterereignisse.

Anschließend wird die bildende Künstlerin Babette Ueberschär in einem weiteren Interview Inspirierendes und Informatives verraten zu ihrer sinnreich-sinnfällig gefertigten Installation „Mobiles Theater“.

Zum Schluss der Veranstaltung wird Ueberschär ihr neuestes Kunstwerk an das Stadtmuseum Ingolstadt übergeben.

Weitere Informationen

http://www.ingolstadt.de/stadtmuseum