Hilfsnavigation

Volltextsuche

Icon deutsch Icon english



Ausbildungsförderung im Rahmen der Grundsicherung für Arbeitsuchende oder der Sozialhilfe

Beschreibung

Auszubildende, deren Ausbildung im Rahmen des Bundesausbildungsförderungsgesetzes oder der §§ 51, 57, 58 Dritten Buches Sozialgesetzbuch als Berufsausbildungsbeihilfe dem Grunde nach förderungsfähig ist, haben keinen Anspruch auf Arbeitslosengeld II oder Hilfe zum Lebensunterhalt (Lebensunterhalt, Hilfe zum). In besonderen Fällen können jedoch Leistungen (z.B. Mehrbedarfe, Zuschuss zu den Kosten der Unterkunft und Heizung) gewährt werden.

Die Ausbildung von Menschen mit Behinderung wird im Rahmen der Eingliederungshilfe für behinderte Menschen gefördert.

Jobcenter; Sozialhilfeverwaltungen bei den Landratsämtern und kreisfreien Städten und Bezirken

www.arbeitsagentur.de

www.stmas.bayern.de/arbeit/grundsicherung/


Rechtsgrundlagen
Rechtsbehelf
Weiterführende Links
Verwandte Themen
Redaktionell verantwortlich
Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration
Stand: 05.12.2016