Logo Kurt Scheuerer, Ingolstadt Wissensspeicher zur Geschichte von Ingolstadt  
Museumspädagogik - Beispiele und Erfahrungen
Vollkommenste Proportion des Pythagoras

 
Pythagoras - 6. Jh. v.Chr. - hatte versucht, das Wesen der Welt in der Ganzen Zahl zu ergründen. Dazu gehörte auch die Harmonie der Klänge, welche sich aus ganzzahligen Verhältnissen der Längen von schwingenden Seiten und klingenden Stäben ergibt.

Foto: Kurt Scheuerer

Hier wird das Zusammenspiel zwischen Quarte, Quinte und Oktave
mit den Stablängen 6, 8, 9, 12 gezeigt.

Zeichnung: Kurt Scheuerer

Die praktische Demonstration scheitert daran, dass die Zuhörer üblicherweise von den Begriffen zwar gehört haben, mit den Feinheiten der Klänge jedoch kaum vertraut sind. Dass sie die Vorführung als interessant empfunden haben, wird als Lernziel wohl genügen müssen ;-)

Fotos: Kurt Scheuerer, Ingolstadt


Siehe auch:

Impressum - - - Nachricht an den Gestalter der Seiten: Kurt Scheuerer
Zur Auswahl Stadtmuseum Ingolstadt - - - Zur Auswahl Materialsammlung Kurt Scheuerer