Logo Kurt Scheuerer, Ingolstadt Wissensspeicher zur Geschichte von Ingolstadt  
Museumspädagogik - Beispiele und Erfahrungen
Napier´s Bones - die Multiplikations-Stäbchen

 
Foto: Kurt Scheuerer
Cornelius Adriansens, Multiplikation, 1593

 

 
Karton-Modell der Rechenstäbchen von John Napier
Foto: Kurt Scheuerer
 
In der Vorlesungsmitschrift des Ingolstädter Mathematikprofessors Cornelius Adriansens, von 1593, ist am Rand ein Beispiel einer Multiplikation vermerkt, deren Schreibweise ähnlich derjenigen auf den Multiplikations-Stäbchen von John Napier, von 1617, ist.

Auf vorgeschnittenen Kartonstreifen werden die Vielfachen der Zahlen von 1 bis 9 und 0 geschrieben. Ein kleiner Rahmen ist empfehlenswert. Praktisch ist es, die jeweilige Berechnung unterhalb abzudecken.
Im Bild wird das Ergebnis von 5 mal 74 ermittelt.
Das liest man dann so ab: 3, 5+2=7, 0 = 370.

John Neper (oder Napier; 1550-1617), Laird of Merchiston, schottischer Mathematiker, Merchiston Castle bei Edinburgh, 1550 bis 1617.

Kurt Scheuerer, Ingolstadt


Siehe auch:

Impressum - - - Nachricht an den Gestalter der Seiten: Kurt Scheuerer
Zur Auswahl Stadtmuseum Ingolstadt - - - Zur Auswahl Materialsammlung Kurt Scheuerer