Seiteninhalt

Nachhaltigkeit

Am 27.02.2019 wurde die Entwicklung einer Nachhaltigkeitsagenda Ingolstadt im Stadtrat beschlossen. Diese setzt an der "Agenda 2030" der Vereinten Nationen (UN) an, die am 25.09.2015 in New York verabschiedet wurde. Eine Agenda, die für eine nachhaltigere Entwicklung unserer Gesellschaft steht und einen Aktionsplan darstellt, mit dem die UN ihren Überzeugungen Ausdruck verleiht, dass die globalen Herausforderungen nur gemeinsam gelöst werden können. Sie bildet die Basis für die Gestaltung von wirtschaftlichem Fortschritt im Einklang mit sozialer Gerechtigkeit und den ökologischen Grenzen der Erde. Damit werden alle drei Dimensionen der Nachhaltigkeit gleichermaßen berücksichtigt.

Das Kernstück der Agenda bildet ein Katalog mit 17 Sustainable Development Goals (= Nachhaltigkeitsziele), kurz SDGs, die die vielfältigen Aspekte nachhaltiger Entwicklung abbilden. Dabei dürfen diese Ziele nicht isoliert betrachtet werden. Vielmehr ist es erforderlich, die Zusammenhänge und Wechselwirkungen von ökologischen, ökonomischen und sozialen Themen zu verstehen. Ein Ziel, das auch die Nachhaltigkeitsagenda der Stadt Ingolstadt verfolgt und gemeinsam mit allen gesellschaftlichen, politischen und wirtschaftlichen Gruppen umgesetzt werden soll.

Ziele der Nachhaltigkeitsagenda

Lernen Sie hier die 17 Ziele der nachhaltigen Entwicklung kennen:


SDG-Indikatoren für Ingolstadt:

Das SDG-Portal stellt Daten für alle Landkreise sowie Städte und Gemeinden ab 5.000 Einwohnern aus vorhandenen Statistiken zur Verfügung.

Hier erfahren Sie, wie sich Ingolstadt und weitere Kommunen im Zeitvergleich zueinander entwickelt haben.

Zum SDG-Portal


Aktuelles & Projekte

02.07.2020
Schulzentrum SW Photovoltaik
© Stadt Ingolstadt / Schalles

Stadt setzt auf weiteren Ausbau mit Photovoltaikanlagen

Der Klimawandel ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Seine Auswirkungen sind weltweit spürbar und betreffen Menschen, Natur und Wissenschaft. Zur Eindämmung des Klimawandels müssen die globalen Treibhausgasemissionen erheblich gesenkt werden. Dieser Aufgabe stellt sich auch die Stadt Ingolstadt. So hat der Stadtrat Ende 2019 beschlossen, dass die Stadtverwaltung und ihre Tochterunternehmen ... mehr
13.05.2020
Verleihung des Titels »Fairtrade-Stadt«

Auszeichnung „Fairtrade-Town“ um zwei Jahre verlängert

Ingolstadt erfüllt nach wie vor alle fünf Kriterien, um sich weiterhin als Fairtrade-Town bezeichnen zu dürfen. Die erste Auszeichnung der TransFair-Agentur erhielt Ingolstadt am 4. Februar 2014, seitdem wurde der Titel alle zwei Jahre verlängert, so auch 2020. Für Oberbürgermeister Christian Scharpf ist die Verlängerung des Titels ein schöner Beleg, dass Nachhaltigkeit in Ingolstadt nicht nur ein ... mehr
Radfahren _ Stadtradeln
© Stadt Ingolstadt / Roessle

Ingolstadt radelt noch bis zum 11. Juli für den Klimaschutz. Machen auch Sie mit!

Nicht nur das Klima-Bündnis als Initiator der Kampagne „Stadtradeln“ sowie die Stadt Ingolstadt als Teilnehmer, sondern auch das Bundesgesundheitsministerium ist überzeugt, dass das Fahrrad das sinnvollste Verkehrsmittel für die verbleibenden unvermeidlichen Wege ist – sei es zum Einkaufen oder zur Arbeit. Es ist in diesen Tagen die beste Alternative zum ÖPNV und in vielen Fällen ... mehr
Windel - Themenbild

Kommunalbetriebe unterstützen Familien in der Abfallvermeidung

Die Kommunalbetriebe geben ab sofort einen Zuschuss für Mehrwegwindelsysteme. Mit 120 Euro unterstützen sie Ingolstädter Familien bei der Abfallvermeidung. Laut der Bayerischen Staatsregierung fallen pro Kleinkind im Wickelalter und Jahr rund 400 Kilogramm Windelabfall an. Zum Vergleich hat jeder Ingolstädter im statistischen Durchschnitt 127 Kilogramm Restmüll im Jahr. "Mehrwegsysteme führen wesentlich dazu, dass weniger Abfälle ... mehr
Gelber Sack - Plastikmüll
© Stadt Ingolstadt / Friedl
Plastik begegnet uns inzwischen überall und nimmt überhand. Wir können das ändern! Drehen wir gemeinsam ein paar kleine Stellschrauben im Alltag und reduzieren den Plastikmüll. Wie, erfahren Sie auf den Seiten der Ingolstädter Kommunalbetriebe. Die Ingolstädter Kommunalbetriebe haben auf ihrer Internetseite (www.in-kb.de/plastik) eine Themensammlung zu Plastikmüll und Vermeidung von Plastik eingerichtet, die neben ... mehr
Wasserstoffregion
© Florian Oßner, MdB

Wettbewerb des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur

Ingolstadt gehört zu den Gewinnern des BMVI-Wettbewerbs „HyLand – Wasserstoffregionen in Deutschland“. Mit diesem Wettbewerb unterstützt das Bundesministerium für Verkehr und Digitale Infrastruktur im Rahmen des Nationalen Innovationsprogramms Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie (NIP) die Erarbeitung und Umsetzung regionaler Wasserstoffkonzepte im Verkehrsbereich. Regionale Erzeugung, Bereitstellung und Verbrauch von – möglichst grünem - Wasserstoff sollen in integrierten Konzepten vor Ort ... mehr
Nachhaltigkeit - Fußabdruck
© Stadt Ingolstadt / Roessle
Im Rahmen der „Tage der Nachhaltigkeit“ des Projekts „Mensch in Bewegung“, die Veranstaltungen in der gesamten Region 10 umfassen, fand am 2. November 2019 im Bürgerhaus Neuburger Kasten, Fechtgasse 6, der inzwischen dritte Ingolstädter Nachhaltigkeitstag statt, der diesmal unter dem Thema „Familie“ stand. Zu Gast war Familie Kießling aus Bruckmühl, die inzwischen aus Funk und Fernsehen auch als „Zero Waste ... mehr
Ingolstadt Totale
Stadt Ingolstadt/Schalles

Ingolstadt beteiligt sich an europäischen Nachhaltigkeitsprojekt

Die Stadt Ingolstadt, Referat für Gesundheit, Klimaschutz und Umwelt, beteiligt sich am europäischen Projekt „Blaue und grüne Infrastruktur für nachhaltige Städte“, kurz „Blue Green City“. Im Rahmen des europäischen Kooperationsprogramms INTERREG EUROPE begeben sich sieben europäische Regionen in einen intensiven Austausch und Lernprozess. Gemeinsames Ziel ist, grüne und blaue Infrastrukturen als integralen Bestandteil einer ... mehr
5G-Testfeld Unterzeichnung
© Stadt Ingolstadt / Roessle

Kooperation von Audi, Stadt Ingolstadt und Telekom

Gemeinsam mit der Stadt Ingolstadt gehen Audi und die Deutsche Telekom eine zukunftsweisende 5G-Technologiepartnerschaft ein. Dies gaben die drei Partner bei der Unterzeichnung ihrer Absichtserklärung am Mittwoch in Ingolstadt bekannt. Ziel ist es, mit der neuen 5G-Technologie die Mobilität in der Stadt sicherer, digitaler und nachhaltiger zu machen. Die Absichtserklärung ist die Basis für den ... mehr
Pflanzfläche in Haunwöhr - eine Million Bäume
© Stadt Ingolstadt / Betz

Größtes Aufforstungsprojekt in der jüngeren Stadtgeschichte

Bäume und Wälder sind in unserem intensiv genutzten und dichtbesiedelten Land nicht nur unverzichtbare ökologische Elemente, sondern auch ein die Kultur unseres Landes sehr stark prägendes Element. Der Stadtrat hat im März 2019 das Eine-Million-Bäume-Projekt beschlossen, das im Laufe der nächsten 30 Jahre mit einem Flächenumfang von etwa 250 Hektar realisiert werden soll. Neben einzelnen ... mehr
Blue Green City Logo
Hinter dem Begriff blaue und grüne Infrastruktur steckt der Gedanke, dass Ökosysteme und ihre Leistungen – etwa intakte Auen oder städtische Grünflächen – ebenso wie „graue“, also technische Infrastruktur – für eine nachhaltige Entwicklung unverzichtbar sind. Grüne und blaue Infrastruktur trägt zum menschlichen Wohlergehen z.B. durch Klimaregulation, Erholung und Erleben von ... mehr
Privates Bauen
© Stadt Ingolstadt / Roessle

Neuer Flyer des Referats für Stadtentwicklung und Baurecht

In seiner Sitzung vom 10. Oktober 2017 hat der Ausschuss für Stadtentwicklung, Ökologie und Wirtschaftsförderung die Verwaltung damit beauftragt, einen ökologischen Kriterienkatalog zu erstellen, in dem die wichtigsten Regelungen des klimaschutzgerechten Bauens in Ingolstadt erfasst werden. Eine gesetzliche Verpflichtung zur Umsetzung dieser ökologischen Kriterien besteht nicht. Als Umsetzung des Antrags wurde vom Referat für Stadtentwicklung ... mehr
LGS 2020 Themengarten
© Stadt Ingolstadt / Roessle

Die Themengärten der Landesgartenschau Ingolstadt 2020

Mit dem symbolischen Spatenstich wurde Ende letzter Woche auf dem Gelände der Landesgartenschau Ingolstadt der Bauauftakt für die Themengärten begangen. Mit dabei: Christian Lösel, Oberbürgermeister und Aufsichtsratsvorsitzender der Landesgartenschau Ingolstadt 2020 GmbH, Gerhard Zäh, Präsident des Verbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Bayern e.V. (VGL Bayern), und Eva Linder, Geschäftsführerin der Landesgartenschau ... mehr
Photovoltaikanlage Emmi-Böck-Schule
© Stadt Ingolstadt / VE plan GmbH

Stadt Ingolstadt investiert in Photovoltaikanlagen

In rund zwei Jahren wird die Stadt Ingolstadt voraussichtlich rund zehn Prozent des gesamten Stromverbrauchs aller städtischen Liegenschaften durch erneuerbaren Strom aus Photovoltaik-Anlagen decken. In Ingolstadt gibt es eine Vielzahl städtischer Liegenschaften – neben den Rathäusern und Verwaltungsgebäuden gehören dazu zum Beispiel auch Kindertagesstätten, Schulen und Ballspielhallen. In allen Gebäuden wird natürlich laufend Energie für ... mehr
Zeitraum store IFG
© IFG / Binder

Studio j.EE im Pop-up-Store "zeit(t)raum"

Gerade in den Zeiten in denen sich die Skandale in der Textilindustrie mit ihren vielen vermeintlich seelenlosen Modeketten, die in Fernost produzieren lassen, häufen, gewinnt das Thema nachhaltige Mode immer mehr an Bedeutung. Eleganz und Luxus fühlen sich nur gut an, wenn auch die Produktionskette stimmt, eben dann wenn keine Tiere, Arbeiter oder Landschaften dafür ausgebeutet ... mehr
10.08.2018
Bewässerung
© Stadt Ingolstadt / Betz

Schon 1500 Bäume neu gepflanzt

2015 hat sich das Gartenamt das Ziel gesetzt, in den fünf Jahren bis zum Beginn der Landesgartenschau 2020 mindestens ebenso viele neue Bäume im Stadtgebiet zu pflanzen. 2020 Bäume für Ingolstadt – um das Stadtbild zu verschönern und das Stadtklima zu verbessern. Bis zum Frühling wurden bereits 1500 Bäume neu gepflanzt. Ersatzpflanzungen und Austausch kranker oder gefällter ... mehr
18.03.2018
Reparatur-Café im Bürgerhaus
© Stadt Ingolstadt / Roessle

ESF Projekt „Quartierwerkstatt“

Im Februar wurde das neue Reparaturcafé in den Räumlichkeiten der Sozialen Stadt im Konradviertel offiziell eröffnet. Dort können nun jeden Montag von 9 bis 12 Uhr und mittwochs von 14 bis 17 Uhr kaputte Geräte oder Kleidungsstücke gemeinsam repariert und ausgebessert werden. Das Interesse an dem Angebot ist sehr groß, so dass es mittlerweile schon zu Wartezeiten kommt. Hinter dem Reparaturcafé steht ... mehr

Mitgestalten

Die „Nachhaltigkeitsagenda Ingolstadt“ soll ein Gemeinschaftsprojekt werden, bei dem die Bürger, alle gesellschaftlichen Gruppierungen, die Wissenschaft, die Wirtschaft, die Landwirtschaft, die Sozial- und Umweltverbände, die Tierschutzverbände sowie Behörden mit einbezogen werden. Aus diesem Grund wird für den Agenda-Prozess ab 2020 ein vielfältiges, für jede Altersgruppe leicht und barrierefrei zugängliches Beteiligungskonzept mit unterschiedlichen, auch digitalen Formaten entwickelt.

Aber auch zum aktuellen Zeitpunkt haben Sie schon die Möglichkeit, sich mit Anregungen zur Nachhaltigkeitsagenda sowie zum gesamten Beteiligungsprozess einzubringen. Um Ihren Beitrag berücksichtigen zu können, füllen Sie einfach das >> hier verlinkte Formular aus und teilen Sie uns Ihre Idee mit, die uns hilft, eine umwelt- und sozialgerechtere Zukunft in Ingolstadt zu schaffen. Sie können sich mit Ihren Fragen über den aktuellen Stand der Nachhaltigkeitsagenda aber auch direkt unter nachhaltigkeit@ingolstadt.de an die Stadt Ingolstadt wenden.

Wir freuen uns auf Ihre rege Beteiligung.

Mehr zum Thema Nachhaltigkeit

Die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung

Agenda 2030

Neue urbane Agenda von Habitat3

Neue urbane Agenda

Die Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie

Die Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie

App NachhaltICH des BMZ – die SDGs spielend lernen

NachhaltICH

Allgemeine Informationen zur Nachhaltigkeit des Umweltbundesamts

Informationen Umweltbundesamt

CO²-Rechner des Umweltbundesamts

CO²-Rechner

Ratgeber für umweltbewussten und sozialen Konsum

Der nachhaltige Warenkorb

Videoreihe "Nachhaltig leben - für dich und die Welt" gestaltet von RennSüd

YouTube-Video: Nachhaltig leben


Ingolstadt handelt nachhaltig im Bereich: