Seiteninhalt
13.09.2021

Dinner in Weiß

Inklusives Picknick auf dem Theaterplatz

Am Samstag, 18. September, findet ab 17 Uhr auf dem Theatervorplatz ein sogenanntes „Dinner in Weiß“ statt.
Die Idee für ein Dinner in Weiß stammt ursprünglich aus Frankreich. An weiß gedeckten Tischen genießen dabei die in weiß gekleideten Gäste ihr mitgebrachtes Picknick.
Das Besondere an diesem Dinner: Es ist ein inklusives Dinner – für Menschen mit und ohne Behinderung.

Initiatoren in Ingolstadt sind Inge Braun, die Inklusionsbeauftragte der Stadt, und die Beratungsstellen für Menschen mit Hörbehinderung der Diakonie, der Caritas, des Gehörlosenzentrums und des BLWG e.V. in der Region 10.
Dankenswerter Weise wird die inklusive Veranstaltung dieses Jahr durch die Gewinnausschüttung der Sparkasse Ingolstadt-Eichstätt finanziert.

Ziel ist es, dass Menschen sich begegnen, sich kennenlernen und Kontakte knüpfen. Dies muss leider coronakonform und mit Abstand geschehen.
Neben Speisen und Getränken müssen auch Teller, Gläser und Besteck selbst mitgebracht werden.

Eine Gebärdensprachdolmetscherin übersetzt die Begrüßung und eine FM-Anlage für schwerhörige Menschen zur Hörunterstützung ist vorhanden. Herzlich willkommen sind auch taubblinde Menschen mit ihren Assistenzen, sowie alle interessierte Menschen mit und ohne Behinderung.

Wichtig ist das „Zwei-Sinne-Prinzip“. So ist das Rahmenprogramm auf mehrere Sinneseindrücke ausgelegt. Eine Performance Künstlerin wird Lieder in Gebärdensprache interpretieren. Daneben haben die Gäste die Möglichkeit Selfies von sich mit verschiedenen Hintergründen zu machen. Eines davon wurde von den Graffiti Künstlern der Moin Design Agentur zu Verfügung gestellt. Die Original-Engelsflügel sind im Showroom von W2w Systeme im Oldtimerhotel zu besichtigen. Bei ihnen handelt es sich um eine Charité Aktion, um den Graffiti Nachwuchs der Fronte79 zu fördern.

Die weiße Kleidung ist ein „Muss“ bei diesem Picknick. Hier sollen nicht nur optische oder behinderungsbedingte Barrieren fallen, sondern jeder Teilnehmer und jede Teilnehmerin soll sich als Teil eines Ganzen verstehen.

Die Teilnahme am „Dinner in Weiß“ ist kostenlos, allerdings ist eine Tischreservierung erforderlich. Soweit möglich, bitten wir um eine Anmeldung tischweise (maximal 10 Personen), und zwar über das Kontaktformular unter www.ingolstadt.de/Anmeldung-DiW 
Bitte nur in Ausnahmenfällen eine Anmeldung per Telefon, unter 0841 305-1229

Bei schlechtem Wetter wird das „inklusive Dinner in Weiß“ auf den 25. September verschoben.