Seiteninhalt

Was tut sich auf dem LGS-Gelände?

Am 24. April 2020 öffnet die Landesgartengartenschau Ingolstadt 2020 ihre Tore und verspricht an 164 Tagen ein spannendes und vielfältiges Programm – einen unvergesslichen Ingolstädter Sommer 2020.

Am Baustellenfest im September startete der Dauerkartenvorverkauf. Der vergünstigte Vorverkaufspreis von 98 statt 115 Euro für Erwachsene, 50 statt 70 Euro für Begünstigte wie zum Beispiel Studierende oder Auszubildende und 20 statt 30 Euro für Jugendliche gilt bis zum 23. April 2020. Dauerkarteninhaber können ab 24. April 2020 das volle Programm der Gartenschau, vom Konzert bis zur Yogastunde genießen, und das für umgerechnet nur 60 Cent pro Tag. Tageskarten kosten für Erwachsene 18,50, für Begünstigte 15 und für Jugendliche 3 Euro. Ein besonderes Angebot hält die Landesgartenschau Ingolstadt für Familien bereit: Kinder unter 12 Jahren in Begleitung eines zahlenden Erwachsenen sind grundsätzlich frei. Tages- und Dauerkarten gibt es ab dem 23. September 2019 online und bei bei der Touristinfo der Stadt Ingolstadt in der Moritzstraße 19 zu kaufen.

Weitere Informationen unter: www.ingolstadt2020.de

Eindrücke vom Landesgartenschaugelände im Herbst 2019: (Fotos: Stadt Ingolstadt / Roessle)

  • Audi und Stadt Ingolstadt: Baumpflanzaktion auf LGS-Gelände (v.l.n.r): T. Hehl, Geschäftsführer LGS, Gartenamtsleiter U. Linder, Forstamtleiter H. Krenzler, R. Reiff, Projektleiterin Audi LGS, Audi-Werkleiter A. Heinfling und OB Christian Lösel
  • Audi und Stadt Ingolstadt: Gemeinsame Baumpflanzaktion auf Landesgartenschau-Gelände
  • Scheckübergabe Goals for Kids
  • Fips Feldhamster, Maskottchen der Landesgartenschau 2020 © Stadt Ingolstadt / Roessle
  • Impressionen vom Landesgartenschaugelände: Wasserspielplatz
  • Impressionen vom Landesgartenschaugelände: Wasserspielplatz