Seiteninhalt

MittwochKlassik um halb Sieben

Die Reihe MittwochKlassik bietet auch in dieser Saison ein facettenreiches Programm. Jedes Konzert dauert rund 45 Minuten und die Ingolstädter Musikfreunde/-innen können sich auf Klassik über Jazz bis hin zu experimentellen Konzertformaten freuen. An dem vielfältigen Programm wirken nicht nur Profis, sondern auch aufstrebende Nachwuchstalente aus Ingolstadt und der Region mit.

Neuer Veranstaltungsort bedingt durch die Corona-Pandemie

Bedingt durch die Corona-Pandemie werden die Konzerte der MittwochKlassik nicht wie gewohnt im Kamerariat, sondern in der Harderbastei, Oberer Graben 55, Ingolstadt, stattfinden. Konzertbeginn ist jeweils um 18.30 Uhr, der Eintritt ist frei.

Die neue Saison der MittwochKlassik 2020 begann am 14. Oktober und bietet ein abwechslungsreiches Programm bis Ende März 2021.

Die Gemeinnützige Ingolstädter Veranstaltungs GmbH (INKULT) muss aufgrund der jüngsten Entscheidungen der Bundesregierung über die Verlängerung der Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie alle geplanten Veranstaltungen im Monat Dezember absagen:

Reihe MittwochKlassik:

  • Idylle & Abgrund (2.12.2020)
  • Zauber des Südens von Italien (9.12.2020)
  • Nicht nur Beethoven (16.12.2020)

Reihe Synton:

  • Handpan – Kora + Flute (17.12.2020)

Vor der Corona-Pandemie fand die MittwochKlassik im Kamerariat statt. Im Herzen der Stadt ist das Musikzentrum gelegen und ein fester Bestandteil des Ingolstädter Musiklebens geworden. In den Räumen des ehemaligen Universitätsgebäudes probt das Georgische Kammerorchester. Dort finden sich Unterrichtsräume der städtischen Simon-Mayr-Sing- und Musikschule. Das „klassische“ Musikleben der Stadt wird dort ideenreich konzipiert und organisiert. Die Internationale Simon-Mayr-Gesellschaft hat dort ihren Sitz und auch die Simon-Mayr-Forschungsstelle der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt.


Von Mitte Juli bis Ende August konnten die Ingolstädter Musikfreunde/-innen die MittwochKlassik in einem anderen Format erleben. Die Gemeinnützige Ingolstädter Veranstaltungs GmbH (INKULT) hat die Reihe MittwochKlassik, bedingt durch die Corona-Pandemie, neu konzeptioniert. So fanden die Konzerte auf dem Carraraplatz statt und zudem erhielt die Reihe einen anderen Namen: Mittwochkonzerte, denn neben Klassik waren auch andere Genres zu hören.

Weitere Informationen finden Sie unter  www.inkult-ingolstadt.de