Seiteninhalt
08.03.2018

Frauenpfad am Frauentag

Zum Internationalen Tag der Frau am 08. März gibt es einen „Programm –Blumenstrauß“ entlang des Ingolstädter Frauenpfades in der Simon-Mayr-Sing- und Musikschule, in der Volkshochschule und in der Stadtbücherei.

Traditionell lädt die städtische Gleichstellungsstelle am Internationalen Tag der Frau zum Frauenpfad durch Ingolstadt ein. Dieses Jahr liegt der Focus auf Frauen in Kultur und Bildung. Der Frauenpfad startet am 08. März um 16:00 Uhr am Rathausplatz und führt dann zur städtischen Simon-Mayr-Sing- und Musikschule, von dort zur Volkshochschule und schließlich in die Stadtbücherei. Alle drei Häuser werden von Frauen geleitet und diese präsentieren am Internationalen Frauentag jeweils einen frauentypischen Programmpunkt mit Musik, Literatur und einer Volkshochschule zum mitmachen. Alle Frauen und Männer sind eingeladen, das Wirken dieser Frauen und ihre Häuser kennenzulernen.

Die Gleichstellungsbeauftragte, die Leiterinnen der Simon-Mayr-Sing- und Musikschule, der Volkshochschule und der Stadtbücherei freuen sich schon heute auf viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Frauenpfad. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist per E-Mail an gleichstellungsstelle@ingolstadt.de oder telefonisch unter 0841 305-1166 bis zum 06. März erforderlich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Witterungsabgestimmte Kleidung und bequeme Schuhe werden empfohlen. Für gehörlose Gäste wird der Frauenpfad, dank der Unterstützung der Behindertenbeauftragten, von einer Gebärdendolmetscherin begleitet. Ein rollstuhlgerechter Zugang bzw. eine Teilnahme für Rollstuhlfahrer/innen ist ab 17:00 Uhr ab der Volkshochschule gegeben. Darüber hinaus freut sich die Gleichstellungsstelle besonders, dass viele weitere Veranstaltungen rund um den Frauentag folgen.

Für mehr Informationen: