Seiteninhalt

Informationen für Angehörige und Unterstützer in Schwerer Sprache

Ich sorge für mich! Vollmacht in Leichter Sprache - Ein Beratungskonzept

Patientenverfügung in einfacher Sprache des Krankenhauses Bielefeld

Ärzte für Menschen mit Lernschwierigkeiten

Besonderheiten der medizinischen Versorgung von Menschen mit einer geistigen Behinderung

Leichte Sprache - ein Ratgeber des BMAS

Das Bundes-Ministerium für Arbeit und Soziales hat in Zusammen-Arbeit mit dem "Netzwerk Leichte Sprache" dieses Heft erstellt. Dort stehen Regeln und Tipps für Leichte Sprache. Leichte Sprache hilft vielen Menschen. Zum Beispiel: Menschen mit Lern-Schwierigkeiten, Menschen, die nicht so gut lesen können, Menschen, die nicht so gut Deutsch sprechen. Die Regeln helfen den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen in Ämtern und Behörden beim Schreiben von Texten in Leichter Sprache. In dem Heft steht auch, was bei Treffen und Tagungen zu machen ist, damit Menschen mit Behinderungen teilnehmen können.

www.leichte-sprache.org/regeln