Seiteninhalt

Aktuelle Bekanntmachungen

Vollzug der Wassergesetze;
Einleiten gesammelter Niederschlagswässer in den Haunstädter Mühlbach aus der Ostumgehung Etting

Mit Bescheid vom 23.11.1998, geändert durch Bescheid vom 23.11.2018, wurde für die Einleitung von Niederschlagswässer in den Haunstädter Mühlbach aus der Ostumgehung Etting eine gehobene Erlaubnis erteilt. Diese wasserrechtliche Erlaubnis endet zum 31.12.2019. Im Rahmen des 4-streifigen Ausbaus der Ostumgehung Etting musste das Regenrückhaltebecken auf dem Grundstück Fl. Nr. 426 der Gemarkung Etting mit der Einleitung in den Haunstädter Mühlbach umgebaut werden. Die bisher erlaubte Einleitungsmenge von 60 l/s wurde nicht verändert. Die Bemessung des Regenrückhaltebeckens erfolgte gemäß ATV-A 117. Der Nachweis der qualitativen Regenwasserbehandlung nach Merkblatt ATV-DVWK-M 153 wurde mit den Antragsunterlagen vorgelegt.

Für diese Einleitung von Niederschlagswasser in den Haunstädter Mühlbach wurde durch das Tiefbauamt der Stadt Ingolstadt die Neuerteilung einer gehobenen wasserrechtliche Erlaubnis nach § 15 WHG beantragt. Die nachfolgenden Antragsunterlagen können in der Zeit vom 21.10.2019 bis einschließlich 21.11.2019 eingesehen werden.


Vollzug des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (BImSchG) und des UVPG;

Antrag der Firma Michael Oblinger Recycling GmbH & Co. KG, Moosmüllerweg 9, 85055 Ingolstadt zur wesentlichen Änderung der Anlage zur zeitweiligen Lagerung und Behandlung von Eisen- und Nichteisenschrotten und anderen Abfällen durch die Anpassung und Festlegung der maximalen Anlagenleistung in Bezug auf Jahresmenge, Lagerkapazität und Behandlungskapazität sowie Verbesserung des Lärmschutzes der Anlage im Rahmen eines Standortverbesserungskonzeptes