Seiteninhalt

Ihr Stadtteiltreff im Piusviertel

Der Stadtteiltreff wurde 2011 durch den heutigen Neubau ersetzt. Zweck des Stadtteiltreffs ist es, soziale, kulturelle und integrative Angebote für die Bewohnerinnen und Bewohner des Quartiers anzubieten. Der Stadtteiltreff steht allen als Anlaufstelle zur Verfügung.

Der Stadtteiltreff bietet Ihnen:

 

Serviceangebote im Stadtteiltreff

Allgemeine Beratung und Information durch das Stadtteilbüro

Das Stadtteilbüro dient Bürgerinnen und Bürgern des Quartiers als Erstanlaufstelle bei Fragen und Problemen. Wir bemühen uns, mit Ihnen Lösungen zu finden und vermitteln bei Bedarf an andere Dienst- oder Fachstellen.

Aufgaben des Bürgeramtes

Durch die Kooperation zwischen Bürgeramt und Sozialer Stadt können im Stadtteiltreff Aufgaben des Bürgeramtes übernommen werden wie z. B.
  • Neuanmeldung einer Wohnung bei Neuzuzug bzw. Umzug im Stadtgebiet
  • Abmeldung einer Wohnung
  • Anschriftenänderung von Personalausweisen
  • Beantragung von Führungszeugnissen und von Auskünften aus dem Gewerbezentralregister
  • Beratung in Fundangelegenheiten
  • Ausgabe von Hundekotbeuteln und Gelben Säcken
  • Auskunft und Beratung / Vermittlung an andere Dienste und Träger

Alt-Handy-Sammelstelle

Die Ingolstädter Kommunalbetriebe stellen ab sofort Sammelboxen für gebrauchte Handys in den Stadtteiltreffs auf. Hier sowie bei den regulären Elektrosammelstellen können nicht mehr benötigte Mobiltelefone abgegeben werden.
Fragen beantworten gerne die Abfallberater der Ingolstädter Kommunalbetriebe unter 0841 305-3721. 

Offenes W-LAN für alle

Das freie W-LAN-Netz IN-City_free ist auch im Stadtteiltreff und im Umkreis von wenigen Metern zu nutzen.
Und so kann man es nutzen:
Man aktiviert an seinem Laptop oder Smartphone die W-LAN-Funktion. Das Gerät erkennt dann im und rund um den Stadtteiltreff das W-LAN-Netz IN-City_free, bei dem man sich mit seiner E-Mail-Adresse und Handynummer erstmals registrieren muss. Eine SMS mit dem Zugangscode wird dann ans Handy geschickt. Mit diesem Code meldet man sich dann bei IN-City_free an und los geht’s.

 

Aktuelles und Termine im Piusviertel

Beratungsangebote im Stadtteilbüro Pius

Allgemeine Beratung und Information durch das Stadtteilbüro Piusviertel

Das Stadtteilbüro dient Bürgerinnen und Bürgern des Piusviertels als Erstanlaufstelle bei Fragen und Problemen. Wir bemühen uns, mit Ihnen Lösungen zu finden und vermitteln bei Bedarf an andere Dienst- oder Fachstellen.

Integrationsberatung durch Integrationslotsin Anna Hoffart

Telefon: 0179 7047941
donnerstags 17:30 bis 19:00 Uhr im Stadtteiltreff Piusviertel und Termin nach Vereinbarung
Beratung und Problemlösungen in allen Bereichen der sozialen Integration und Orientierung:
  • Unterstützung bei sozialen Fragestellungen
  • Orientierungshilfe bei der Ausbildungs- und Arbeitsstellensuche
  • Unterstützung bei der Beantragung von Zeugnisanerkennungen
  • Beratung bei Partnerschaftskonflikten
  • Lösungen bei interkulturellen Problemen im Alltag
  • Hilfestellung im Umgang mit Behörden

Jugend stärken im Quartier am Übergang Schule und Beruf

Jugendliche und junge Erwachsene der Zielgruppe können sich beraten lassen durch Frau Stanglmaier (Sozialpädagogische Beratung, Casemanagement)
Kontakt: 0162 4293673 oder
dienstags 10:30 bis 12:30 Uhr Stadtteiltreff Piusviertel, Pfitznerstraße 19a
donnerstags 12:00 bis 14:00 Uhr Stadtteiltreff Augustinviertel, Feselenstraße 18 
freitags 12:00 bis 14:00 Uhr Stadtteiltreff Konradviertel, Oberer Taubentalweg 65
Infos gibt es auch auf Facebook unter „Jugend stärken Ingolstadt“

Migrationsberatung der Caritas

Schwangerenberatung des SkF e.V.

Jugendmigrationsberatung, Jugendmigrationsdienst Ingolstadt - JMD

Migrationsberatung der Evangelischen Aussiedlerarbeit

Erziehungsberatungsstelle

Bürger-PC                     

Im Piusviertel stehen ein internetfähige Computer zur Nutzung durch die Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung.

  • Wer? BürgerInnen, die kurzzeitig am PC arbeiten wollen
  • Wann? nach Vereinbarung
  • Kosten? kostenfrei, lediglich für Ausdrucke müssen die Kosten (pro Blatt in schwarz/weiß 10 Cent) erstattet werden

Informationen und Terminvereinbarung im Stadtteilbüro Piusviertel

Bücherbus  

Der Bücherbus der Stadtbücherei Ingolstadt hält 14-tägig vor dem Stadtteiltreff Piusviertel. Alle Bürger können Literatur wie Romane, Sachbücher, Kinder- und Jugendbücher und Zeitschriften ausleihen. Weiterhin stehen eine Vielzahl von Kinder-Videos und -CDs zur Verfügung. Auf Wunsch werden auch nicht vorhandene Bücher und Videos aus der Stadtbücherei Ingolstadt oder per Fernleihe aus anderen Bibliotheken besorgt.  

  • Wo? vor dem Stadtteiltreff Piusviertel, Pfitznerstraße 19a 
  • Wann? 14-tägig, dienstags von 14:00 bis 15:30 Uhr                   
  • Anmeldung? nicht erforderlich 

Weitere Informationen: >> Bücherbus

NeNa - Nette Nachbarn - die Nachbarschaftshilfe im Piusviertel

Die Nachbarschaftshilfe von und für Bürgerinnen und Bürger des Piusviertels

Nena ist ein Nachbarschaftshilfeprojekt im Piusviertel. Ziel dieses Projektes ist es, ein Netzwerk aufzubauen, in dessen Rahmen sich die StadtteilbewohnerInnen gegenseitig unterstützen und die Lebensqualität im Viertel erhöhen. Nena ist für alle BewohnerInnen des Piusviertels, die helfen möchten oder Hilfe bei der Bewältigung des Alltags benötigen.

Sie suchen Hilfe?

Egal ob Begleitung zum Arzt, eine Kinderbetreung oder Hilfe beim Einkaufen. Wir werden versuchen Ihnen im Rahmen unserer Möglichkeiten schnellstmöglich unbürokratisch eine Hilfe zur Seite zu stellen. Oftmals ergeben sich aus unseren Vermittlungen langjährige Hilfe-Beziehungen und sogar Freundschaften, da wir sehr darauf bedacht sind, die richtigen Leute zusammen zu bringen. Unsere Dienste sind für Sie kostenlos, jeder Hilfesuchende ist uns herzlich willkommen!

Sie möchten helfen?

Wenn Sie Ihre Freizeit sinnvollgestalten möchten, gerne Ihr Wissen und Ihre Fähigkeiten für andere Menschen einsetzen und sich  und anderen zusätzlich im Sinne des Gebens und Nehmens etwas Gutes tun möchten, dann sind Sie bei uns richtig. Sie entscheiden dabei selbst, was und wieviel Sie gerne tun. Sie haben die Gelegenheit nette Leute im Stadtteil und interessante Menschen und Kulturen näher kennen zu lernen.
Neugierig geworden?
Dann wenden Sie sich an obenstehenden Kontakt. Wir freuen uns über jede helfende Hand - herzlich willkommen bei uns.

Kontakt:

NeNa-Büro: im Stadtteilbüro Piusviertel und direkt unter 0841 305-45840

 

 

Aktivitäten für Kinder im Piusviertel 

Akrobatik und Rhythmik  

  • Wer? Kinder von 5 bis 14 Jahren
  • Wann? jeden Freitag 
    • "Anfänger" von 16:00 bis 17:00 Uhr und
    • "Fortgeschrittene" von 17:00 bis 19:00 Uhr
  • Wo? in der Gymanstikhalle der Christoph-Kolumbus-Grundschule
  • Kosten? 14 Euro monatlich

Anmeldung und Leitung: Frau Daub, E-Mail: daub-m@web.de

Bauchtanz und Dance-Fitness für Kinder

Unter der Leitung von Frau Wilke finden im Piusviertel Bauchtanz- und Dance-Fitness-Kurse statt. Ziel der Kurse ist es, die körperliche Fitness zu verbessern, den eigenen Körper besser kennen und akzeptieren zu lernen, das Selbstbewusstsein zu stärken und die Gesundheit zu fördern.

  • Wer? für Kinder bis 14 Jahre
  • Wann? mittwochs von 16:00 bis 17:00 Uhr und von 17:00 bis 18:00 Uhr
  • Wo? Gymnastikhalle der Christoph-Kolumbus-Grundschule an der Ungernederstraße

Anmeldung bei Frau Wilke, Telefon: 0841 37929640

Bildungswerkstatt für Kinder und Jugendliche              

Unterstützung und Nachhilfe für Schülerinnen und Schüler

  • Wann? Jeden Montag und Mittwoch von 14:00 bis 16:00 Uhr
  • Wo? Stadtteiltreff Piusviertel
  • Wer? Kinder und Jugendliche

Betreuung durch Wissensvermittler unter Leitung von Mehmet Celik

Nähere Informationen zur Bildungswerkstatt erhalten Sie im Stadtteilbüro Piusviertel

Bücherbus  

Der Bücherbus der Stadtbücherei Ingolstadt hält 14-tägig vor dem Stadtteiltreff Piusviertel. Alle Bürger können Literatur wie Romane, Sachbücher, Kinder- und Jugendbücher und Zeitschriften ausleihen. Weiterhin stehen eine Vielzahl von Kinder-Videos und -CDs zur Verfügung. Auf Wunsch werden auch nicht vorhandene Bücher und Videos aus der Stadtbücherei Ingolstadt oder per Fernleihe aus anderen Bibliotheken besorgt.  

  • Wo? vor dem Stadtteiltreff Piusviertel, Pfitznerstraße 19a 
  • Wann? 14-tägig, dienstags von 14:00 bis 15:30 Uhr                   
  • Anmeldung? nicht erforderlich 

Weitere Informationen: >> Bücherbus

Gesundes Frühstück an der Christoph-Kolumbus-Grundschule

Die Kinder der Christoph-Kolumbus-Grundschule sind herzlich eingeladen, ein kostenloses Frühstück gemeinsam vor Beginn des Unterrichts zu genießen. Müsli, Obst, Milch, Joghurt, Marmelade- und Käsebrot und vieles mehr sind zwischen 07:15 und 08:00 Uhr die Renner beim gesunden Frühstück in der Christoph-Kolumbus-Grundschule.

Grundschulpatenprojekt

Seit 2009 gibt es das Grundschulpatenprojekt im Rahmen des Projekts Soziale Stadt im Piusviertel. Ehrenamtliche Bildungspaten unterstützen jeweils einen Grundschüler ein- bis zweimal pro Woche in schulischen Belangen. Es handelt sich dabei um interessierte Kinder, die zu Hause nicht ausreichend unterstützt werden können, was nicht am Desinteresse der Eltern, sondern oft an deren mangelnder Sprachkompetenz liegt. Die Kinder werden von ihren Lehrern der Christoph-Kolumbus-Grundschule an der Ungernederstraße für das Projekt vorgeschlagen.Die Eltern schätzen dieses Projekt sehr. Die Kinder  werden ab dem 2. Halbjahr der 3. Klasse über 2 Jahre von ihrem Paten betreut, um insbesondere die mit dem Übertritt auf eine weiterführende Schule verbundenen Probleme gemeinsam zu bewältigen. Fachlich begleitet und unterstützt werden die Paten durch die Mitarbeiterinnen des Projekts Soziale Stadt im Piusviertel sowie die Lehrer.

Ehrenamtliche Paten gesucht!

Wir suchen regelmäßig ehrenamtliche Bildungspaten. Wer Zeit und Lust hat,
ein solches Patenamt zu übernehmen, kann gerne ein unverbindliches Informationsgespräch
im Stadtteilbüro Piusviertel vereinbaren.

Internationale Eltern-Kind-Gruppen    

In unseren Mutter-Kind-Gruppen werden Sie zu allen Fragen der kindlichen Entwicklung umfassend informiert. Sie können sich in Erziehungsfragen Rat holen, sich mit anderen Müttern und Vätern austauschen, oder einfach nur entspannen. Ihre Kinder haben die Möglichkeit erste Kontakte zu Gleichaltrigen zu knüpfen und lernen Gruppenstrukturen sowie feste Abläufe kennen. Die Gruppen sind ideal zur Vorbereitung auf den Kindergartenbesuch.
Spielen, Singen, Basteln, Spielplatzbesuche, Ausflüge und Feste lassen keine Langeweile aufkommen.

  • Wo? im Stadtteiltreff Piusviertel
  • Wer? Mütter/Väter mit Kindern zwischen 1 und 3 Jahren, die noch nicht den Kindergarten besuchen
  • Wann? Montag, Dienstag oder Mittwoch jeweils am Vormittag
  • Kosten? Unkostenbeitrag für Bastelmaterial 2 Euro im Monat

Da unsere Gruppen meistens ausgebucht sind, ist eine frühzeitige Anmeldung sinnvoll.
Informationen und Anmeldung im Stadtteilbüro Piusviertel 

Kids-Cup-Turnier

Zweimal im Jahr – sowohl im Herbst/Winter als auch im Sommer – wird je ein Kids-Cup-Turnier ausgetragen.

Fair spielen ist das Motto des Fußball-Kleinfeld-Turnieres für Mädchen und Jungen in den Soziale-Stadt-Quartieren. Gespielt wird in zwei Gruppen für Kinder von 6 bis 10 Jahren und von 11 bis 13 Jahren.

Beim Sommer-Kids-Cup spielen die Kinder auf zwei Mini-Fußballfeldern im Spielpark Südost beim Jugendtreff „AuT 53“ (Bei der Arena 14). Im Winter findet das Turnier in der Turnhalle an der Furtwänglerstraße im Piusviertel statt.

Neben der Turnier-Wertung mit Pokalen gibt es auch eine Fairness-Wertung, für die es Sachpreise gibt. Ein T-Shirt, eine Brotzeit und Getränke werden zur Verfügung gestellt.

Das Ereignis wird von Jugendtreff „AuT 53“, Jugendtreff "Paradise", Jugendtreff "Underground", Jugendtreff "Piustreff", Jugend Migrations-Dienst, Stadtteiltreff Augustinviertel, Stadtteiltreff Piusviertel, Stadtteiltreff Konradviertel sowie von Jugendlichen, Ehrenamtlichen und Eltern aus den Stadtteilen organisiert. Die Teilnahme ist kostenlos.

Der nächste Termin:

Anmeldung im Stadtteiltreff Piusviertel

Kinderchor DOREMI          

Unter fachlicher Anleitung üben die Kinder im Kinderchor bewusstes Atmen und gute Körperhaltung. Die Stimmen werden auf kindgerechte Weise geschult. Wir singen Lieder aus verschiedenen Ländern, in unterschiedlichen Sprachen und treten bei einzelnen Anlässen auf. Die Kinder lernen nicht nur musikalische Grundlagen; Forschungen ergaben auch, dass Kinder, die musizieren, insgesamt bessere Leistungen erbringen und die Konzentrationsfähigkeit und das Gedächtnis gefördert wird.  

  • Wo? im Stadtteiltreff Piusviertel
  • Wer? Kinder von drei bis zehn Jahren; der Chor steht unter der Leitung von Frau Buschmann
  • Wann? jeden Freitag von 15:00 bis 16:15 Uhr
  • Gebühr? 10 Euro im Monat
  • Anmeldung? im Stadtteilbüro Piusviertel 

Kinderclub im Piusviertel

Wir haben ein wöchentlich wechselndes Programm. Wir Basteln und Spielen gemeinsam, machen Experimente, Kochen zusammen und haben Spaß. Gelegentlich gibt es auch Kinderpartys. Das Programm des Kinderclubs hängt wenige Tage vor dem Kinderclub am Stadtteiltreff aus.

Komm einfach mal vorbei und mach mit:

  • Wo? im Stadtteiltreff Piusviertel
  • Wann? jeden Freitag von 15:00 bis 17:00 Uhr  
  • Wer? Willkommen sind alle Kinder von sechs bis elf Jahren, der Kinderclub ist ein offenes Angebot
  • Anmeldung? ist nicht erforderlich
  • Kosten? der Kinderclub ist kostenlos

Geleitet wird der Kinderclub von Irina Schönfeld und ihrem ehrenamtlichen Team.

Wir suchen noch ehrenamtliche Mitarbeiter/innen für den Kinderclub. Wenn Sie Spaß und Interesse an der Freizeitgestaltung mit Kindern haben und sich vorstellen könnten, Freitagnachmittag zwei Stunden mit den Kindern beim gemeinsamen Basteln, Kochen und Spielen zu verbringen, wenden Sie sich an das Stadtteilbüro Piusvertel.

Kreatives Kindertanzen    

Spielerisch lernen Kinder von drei bis sechs Jahren verschiedeneTänze.

  • Wo? im Stadtteiltreff Piusviertel
  • Wann? jeden Dienstag von 16:00 bis 17:00 Uhr
  • Kosten? 10 Euro pro Monat

Weitere Informationen und Anmeldung:

Frau Schkutow, Telefon: 0841 3798283 oder 0176 31589365
Frau Ceredey, Telefon: 0841 1608795

Leseclub Christoph-Kolumbus  

An der Christoph-Kolumbus-Grundschule an der Ungernederstraße gibt es einen Leseclub. Das Ziel dieses Projektes ist es, Schüler der Grundschule zu fördern und Ihnen den Spaß am Lesen zu vermitteln. Die Lesekompetenz und das Sprachverständnis der Kinder soll sowohl durch das Zuhören als auch durch das eigene Erarbeiten von Texten gestärkt werden. Dabei werden verschiedene Medien (Bücher, Comics, Bilderbücher, Anleitung, Zeitungen etc.)
eingesetzt um den Kindern ein vielfältiges und spannendes Spektrum an Lesestoff zu präsentieren. Der Leseclub findet in Kooperation mit der Christoph-Kolumbus-Grundschule und mit Unterstützung der Stiftung Lesen statt.

  • Wo? Leseclub in der Christoph-Kolumbus-Grundschule an der Ungernederstraße
  • Wer? Lesegruppen für Grundschulkinder
  • Wann? Montag und Donnerstag jeweils von 13:45 bis 15:15 Uhr, Dienstag und Mittwoch jeweils von 14:30 bis 16:00 Uhr

Malkurs für Kinder im Piusviertel

Hier können Grundschulkinder mit Farben und Materialien experimentieren und ihrer Fantasie dabei freien Lauf lassen. Ob Kartoffeln zu Stempeln umfunktioniert werden oder mit Fingerfarben gemalt wird, Spaß und Freude am Umgang mit Farben stehen im Vordergrund.

Die Aktivität kann zur Zeit leider nicht angeboten werden, weil ein/e Betreuer/in oder Künstler/in nicht zur Verfügung steht. Wir suchen eine/n Betreuer/in oder Künstler/in. Wer kann helfen?
Bitte melden im Stadtteilbüro Piusviertel

Musikalische Früherziehung "Musiksternchen"

Im Stadtteiltreff finden Kurse zur musikalischen Früherziehung statt. Aufgeteilt in Altersgruppen werden die Kinder hierbei spielerisch an die Musik herangeführt und musikalische Veranlagungen geweckt. Die Kinder treffen sich einmal wöchentlich zum gemeinsamen Singen, Spielen, Tanzen, Musizieren und Musik erleben.

  • Wo? im Stadtteiltreff Piusviertel
  • Wer?
    • „Kleine Musiksternchen“: Kinder im Alter von 18 Monaten bis 3 Jahren im Kurs mit ihren Eltern gemeinsam
    • „Musiksternchen“: Kinder im Alter von 3 bis 5 Jahren im Kurs 
  • Wann? Mittwoch von 16:45 bis 17:30 Uhr "Musiksternchen" und von 17:30 bis 18:15 Uhr "Kleine Musiksternchen" 
  • Kursgebühr? 12 Euro im Monat

Anmeldung und Leitung der Kurse: Frau Albina Lotz (Diplom-Musikschullehrerin), Telefon: 0841 9709012

Schach für Kinder  

Im Stadtteiltreff Piusviertel treffen sich jeden Freitag eine Gruppe Kinder, um unter fachkundiger Anleitung das Schachspiel zu erlernen und gemeinsam Schach zu spielen. Regelmäßig finden auch Schachturniere im Stadtteiltreff statt, in denen die Teilnehmer ihr Können unter Beweis stellen können. Der Schachsport erfreut sich zunehmender Beliebtheit bei Jung und Alt. Neben dem Spaß am Spiel fördert Schach die Kreativität, das logische Denken und die Phantasie.

  • Wo? im Stadtteiltreff Piusviertel
  • Wann? jeden Freitag von 15:30 bis 16:30 Uhr
  • Wer? Kinder ab acht Jahren
  • Anmeldung? nicht erforderlich

Schwimmkurs für Kinder   

Im Schwimmbad der Christoph-Kolumbus-Grundschule an der Ungernederstraße finden regelmäßig Schwimmkurse für Kinder statt. In kleinen Gruppen wird in den Kursen das Schwimmen erlernt. Unser/e Trainer/in bietet die Schwimmkurse seit vielen Jahren erfolgreich an.

  • Wer? Kinder ab fünf Jahren, maximal acht Teilnehmer pro Gruppe
  • Wo? im Schwimmbad der Christoph-Kolumbus-Grundschule an der Ungernederstraße
  • Wann? Es beginnen regelmäßig neue Kurse, ein Kurs hat 10 Unterrichtseinheiten. Kurszeiten sind mittwochs von 16:00 bis 17:00 Uhr und donnerstags von 17:00 bis 18 Uhr
  • Kosten? der Kurs kostet 60 Euro
  • Anmeldung? im Stadtteiltreff Piusviertel 

Die Schwimmtrainerin ist Frau Söll, Übungsleiterin beim TV 1861

Aktivitäten für Jugendliche im Piusviertel

Bauchtanz und Dance-Fitness für Jugendliche

Unter der Leitung von Frau Wilke finden im Piusviertel Bauchtanz- und Dance-Fitness-Kurse statt. Ziel der Kurse ist es, die körperliche Fitness zu verbessern, den eigenen Körper besser kennen und akzeptieren zu lernen, das Selbstbewusstsein zu stärken und die Gesundheit zu fördern.

  • Wer? für Jugendliche ab 14 Jahren
  • Wann? Donnerstag von 18:00 bis 19:30 Uhr
  • Wo? Gymnastikhalle der Christoph-Kolumbus-Grundschule an der Ungernederstraße

Information und Anmeldung bei Frau Wilke, Telefon 0841 37929640

Bildungswerkstatt für Kinder und Jugendliche              

Unterstützung und Nachhilfe für Schülerinnen und Schüler

  • Wann? Jeden Montag und Mittwoch von 14:00 bis 16:00 Uhr
  • Wo? Stadtteiltreff Piusviertel
  • Wer? Kinder und Jugendliche

Betreuung durch Wissensvermittler unter Leitung von Mehmet Celik

Nähere Informationen zur Bildungswerkstatt erhalten Sie im Stadtteilbüro Piusviertel

Breakdance und Parkour                    

Unter der Leitung von Robert Rudi haben Jugendliche jede Woche die Gelegenheit sich zu treffen und sich in Breakdance und Parkour zu üben.

  • Wann? Montag und Mittwoch jeweils von 18:30 bis 20:00 Uhr 
  • Wo? in der Turnhalle der Sir-William-Herschel-Mittelschule an der Herschelstraße 30

Anmeldung: bei Robert Rudi, Telefon 0162 1768817

Jugendkultursommer

Jugendtheaterprojekt mit 80 Jugendlichen

Beim Jugendtheaterprojekt geht es um Inklusion von Jugendlichen mit Handikap (Caritaszentrum St. Vinzenz, Förderzentrum) und um Integration von Jugendlichen mit Migrationshintergrund aus den drei Soziale-Stadt-Quartieren Ingolstadts und unterschiedlichen Schularten (Mittelschulen, Realschule und Gymnasium) sowie Auszubildende in der Einstiegsqualifizierung (EQ) der Audi AG und um minderjährige Flüchtlinge (Asylbewerber). Das sind Jungen und Mädchen zwischen 13 und 17 Jahren. Man will sie an ihnen bislang unbekannte Kulturformen heranführen sowie das Selbstbewusstsein und die Selbstorganisation stärken. Darüber hinaus wird Integration und Inklusion gelebt. In der Zusammenarbeit mit professionellen Künstlern werden Schlüsselqualifikationen erworben. Es gibt Szenenentwicklung, Proben und Vorstellungen für ein Theaterstück, zwei- und eintägige Workshops mit Theaterprofis, Aktionen in Stadtteilen und Gemeinschaftstage.

Veranstalter sind die Stiftung Jugend fragt e.V. und die Stadt Ingolstadt - Soziale Stadt und Kulturamt.
Interessierte Jugendliche wenden sich an ihre Lehrer in der Sir-William-Herschel-Mittelschule bzw. August-Horch-Mittelschule.
Infos dazu gibt es unter Jugendkultursommerund auch im Stadteilbüro Piusviertel 

 

JUWILL - Jugend willkommen
im Programm JUGEND STÄRKEN im Quartier

Das ESF-Modellprogramm „JUGEND STÄRKEN im Quartier“ wird in Ingolstadt mit JuWill in den Stadtteilen Konradviertel, Augustinviertel und Piusviertel eingesetzt. Mit diesem neuen Programm werden junge Menschen im Alter von 12 bis einschließlich 26 Jahren mit und ohne Migrationshintergrund unterstützt, die zum Ausgleich ihrer sozialen Benachteiligungen und/oder individuellen Beeinträchtigungen in erhöhtem Maße auf sozialpädagogische Unterstützung angewiesen sind. Dies wird durch sozialpädagogische Betreuung und zahlreiche praktische Mikroprojekte geschehen. Die Mikroprojekte dienen der Aktivierung, Kompetenz- und Persönlichkeitsstärkung der jungen Menschen mit dem Ziel, ihnen einen leichteren Einstieg in berufsvorbereitende Maßnahmen, Ausbildung und Arbeit zu ermöglichen.
Bei den Mikroprojekten geht es insbesondere um soziale Kompetenzen wie Team- und Kommunikationsfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Selbstorganisation. Zudem ermöglichen sie Austausch mit und Beratung durch junge(n) Menschen in ähnlichen Lebens- und Problemlagen. Zugleich soll durch die Mikroprojekte ein Mehrwert für die Stadtteile geschaffen werden.

Jugendliche und junge Erwachsene der Zielgruppe können sich beraten lassen von:

Juliana Stanglmaier (Sozialpädagogische Beratung, Casemanagement)
Telefon: 0162 4293673
Dienstag von 10:30 bis 12:30 Uhr im Stadtteiltreff Piusviertel, Pfitznerstraße 19a
Donnerstag von 12:00 bis 14:00 Uhr im Stadtteiltreff Augustinviertel, Feselenstraße 18
Freitag von 12:00 bis 14:00 Uhr im Stadtteiltreff Konradviertel, Oberer Taubentalweg 65

Weitere Infos gibt es auch auf Facebook unter „Jugend stärken Ingolstadt“

Durch Mikroprojekte werden Jugendliche aktiviert und qualifiziert. Folgende Mikroprojekte werden aktuell angeboten (bitte klicken):
Bewegungstheater
Trau Dich
Fit für die Zukunft
Elite-Boxing
Wir sind Pius

Beim Mikroprojekt "Film-Bio-Grafien" ist ein Film entstanden mit dem Titel "Neue alte Heimat", der mit dem Link auf Youtube angesehen werden kann: “Neue alte Heimat“ hier klicken

Kontakt zu Mikroprojekten:
Telefon: 0841 305 45843

Für Mikroprojekte suchen wir immer wieder AnleiterInnen für handwerkliche, künstlerische und pädagogische Angebote. Bitte melden!

Die Mikroprojekte sind gestartet, weitere Mikroprojekte werden starten. Bei den Mikroprojekten geht es um künstlerische und oder handfeste Tätigkeiten und um soziale Kompetenzen wie Team- und Kommunikationsfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Selbstorganisation. Zudem ermöglichen sie Austausch mit jungen Menschen in ähnlichen Lebens- und Problemlagen. Zugleich soll durch die Mikroprojekte ein Mehrwert für die Stadtteile geschaffen werden.
Wir suchen deshalb geeignete MitarbeiterInnen für die kurzzeitige Mitarbeit in den Mikroprojekten auf Honorarbasis. Diese MitarbeiterInnen sollen sowohl über pädagogische wie auch künstlerische bzw. fachlich-handwerkliche Fähigkeiten verfügen. Der Umgang mit teilweise schwierigen Jugendlichen muss ihnen vertraut sein. Die HonorarmitarbeiterInnen werden durch Fachkräfte der Träger der Mikroprojekte unterstützt.
Konkret geht es Personen, die neben pädagogischen Fähigkeiten auch über Fähigkeiten einer der folgenden Themen verfügen:
- Schreinerarbeiten
- Malerarbeiten
- Graffiti
- Tanz und Bewegung
- Musik
- Theater 
- Gastronomie
- Mixgetränke
- Lernen lernen
- Persönlichkeitsbildung
- Bewerbungstraining
- Gärtner / Gartengestaltung
- Betreuung Sozialpraktikum

Nachfragen und Bewerbungen geeigneter Personen sind an die Projektkoordination zu richten.

Weitere Infos gibt es auch im Stadtteilbüro Piusviertel und bei «Jugend stärken im Quartier«

Mädchentreff im Piusviertel

  • Was? Treffen und Aktivitäten für Mädchen, je nach Interesse der Mädchen, z. B. Schlittschuhlaufen, Kino, Tanzen, Museum, Pizza backen, Schminken
  • Wer? Die Mädchen melden sich im Stadtteilbüro Piusviertel an und bekommen dann zu den Treffen eine Einladung. Leitung des Mädchentreff: Anita Bordon
  • Wann? monatlich, am Freitag ab 15:00 Uhr
  • Wo? im Stadtteiltreff Piusviertel bzw. den jeweiligen Ort dem Einladungsschreiben entnehmen.

Leitung des Mädchentreff: Anita Bordon

Informationen und Anmeldung  im Stadtteilbüro Piusviertel

Schach für Jugendliche 

Im Stadtteiltreff Piusviertel treffen sich jeden Freitag eine Gruppe Jugendlicher, um unter fachkundiger Anleitung das Schachspiel zu erlernen und gemeinsam Schach zu spielen.Regelmäßig finden auch Schachturniere im Stadtteiltreff statt, in denen die Teilnehmer ihr Können unter Beweis stellen können. Der Schachsport erfreut sich zunehmender Beliebtheit bei Jung und Alt. Neben dem Spaß am Spiel fördert Schach die Kreativität, das logische Denken und die Phantasie.

Wo:             Im Stadtteiltreff Piusviertel

Wann:          Jeden Freitag von 15.30 - 16.30 Uhr

Wer:            Jugendliche

Anmeldung: nicht erforderlich

Selbsthilfegruppe Neubeginn  

Neubeginn für suchtgefährdete Jugendliche und Erwachsene. Hilfe ist auch anonym möglich, es besteht Schweigepflicht! Die Selbsthilfegruppe findet in Kooperation mit dem Gesundheitsamt Ingolstadt statt.

  • Was? eine Möglichkeit für Jugendliche und Erwachsene:
    • Probleme anzusprechen
    • Informationen und Beratung zum Thema Sucht zu bekommen
    • Wege aus der Sucht zu finden
    • Freizeit- und Sportmöglichkeiten wahrzunehmen
  • Wann? jeden Dienstag ab 18:30 Uhr
  • Wo? im Stadtteiltreff Piusviertel

Informationen: Robert Rudi, Telefon 0176 10306383 und Vladimir Adam, Telefon 0176 85022946

Aktivitäten für Frauen 

Bauchtanz und Dance-Fitness für Frauen

Unter der Leitung von Frau Wilke finden im Piusviertel Bauchtanz- und Dance-Fitness-Kurse statt. Ziel der Kurse ist es, die körperliche Fitness zu verbessern, den eigenen Körper besser kennen und akzeptieren zu lernen, das Selbstbewusstsein zu stärken und die Gesundheit zu fördern.

  • Wann?
    • Montag von 18:00 bis 19:00 Uhr
    • Mittwoch von 18:30 bis 20:00 Uhr
    • Donnerstag von 18:00 bis 19:30 Uhr
    • Freitag von 17:30 bis 19:00 Uhr und von 19:00 bis 20:00 Uhr
    • Samstag von 09:30 bis 11:00 Uhr und von 11:00 bis 12:00 Uhr (Standardtänze)
  • Wo? Gymnastikhalle Christoph-Kolumbus-Grundschule an der Ungernederstraße 

Probetraining möglich!

Anmeldung bei Frau Wilke, Telefon 0841 37929640

Gymnastik mit peppiger Musik für Frauen

Frauen aller Nationalitäten treffen sich einmal wöchentlich.

  • Wann? Donnerstag von 19:00 bis 20:00 Uhr
  • Wo? im Stadtteiltreff Piusviertel
  • Wer? jede Frau, die Lust und Interesse an Bewegung hat.
  • Kosten? 5 Euro pro Monat

Leitung: Frau Schkutow

Weitere Informationen und Anmeldung im Stadtteilbüro Piusviertel

Interkulturelle Familienberatung

Die Ziele der interkulturellen Familienberatung sind: Integration sozial benachteiligter Mütter in das bestehende Stadtteilleben, integrative Unterstützung der Mütter bei der Erziehung und Bildung ihrer Kinder, Aufbau eines interkulturellen Netzwerkes für Familien und Kinder, Thematisierung von „Gewalt in der Erziehung“, Erhöhung von Bildungschancen von Kindern aus sozial benachteiligten Familien, Verminderung des Gewaltpotenzials und der Suchtlabilität bei den Kindern, Aufbau einer guten Kooperation zwischen Bildungseinrichtungen und Eltern.

Konkret unterstützt die interkulturelle Familienbeartung die Eltern dabei,

  • Möglichkeiten und Techniken zu finden, wie Sie mit ihren Kindern in schwierigen Situationen umgehen und lernen können.
  • weitere Unterstützungsmöglichkeiten für die Familie zu finden, wo dies nötig ist.
  • durch die Nutzung der in der Familie vorhandenen Ressourcen, die Familie bei Problemlagen zu stärken.
  • sich in ein Netzwerk in ihrer unmittelbaren Umgebung einzubinden, Kontakte zu anderen Familien herzustellen sowie Angebote aus der unmittelbaren Wohnumgebung kennen zu lernen und wahrzunehmen.
  • Termine und Gespräche in Schulen und Kindegärten wahrzunehmen, z. B. wenn es Probleme gibt oder Sie kein ausreichendes Deutsch sprechen.  

Bei Interesse an einer Unterstützung durch die interkulturelle Familienberatung oder bei Interesse an einer Mitarbeit wenden Sie sich an das Stadtteilbüro im Piusviertel.

Internationales Frauenfrühstück   

Frauen aller Nationalitäten treffen sich einmal wöchentlich zum gemeinsamen frühstücken im Stadtteiltreff. Neben dem gemeinsamen Frühstück und dem gemütlichen Beisammensein, besteht die Möglichkeit sich über Probleme auszutauschen und Unterstützung zu bekommen. Kinder dürfen gerne mitgebracht werden.

  • Wann? jeden Freitag von 9:30 bis 12:30 Uhr (außer in den Ferien)
  • Wer? jede Frau, die Lust und Interesse am Austausch mit anderen Frauen hat.
  • Kosten? keine, wir freuen uns aber über kleine Köstlichkeiten aus dem Heimatland der jeweiligen Frau.

Weitere Informationen im Stadtteilbüro Piusviertel

Nähkurs          

Parallel zu unserem Internationalen Frauenfrühstück haben Frauen die Möglichkeit, an einem Nähkurs teilzunehmen.
Die Inhalte des Kurses sind Nähen mit und ohne Maschine, Sticken, Gardinen nähen sowie Änderungen.

  • Wer? alle interessierten Frauen
  • Wann? jeden 1. und 3. Freitag im Monat
  • Wo? im Stadtteiltreff Piusviertel
  • Kosten? 10 Euro pro Monat

Kursleitung: Inci Cavgin

Information und Anmeldung im Stadtteilbüro Piusviertel 

Falls vorhanden bitte die eigene Nähmaschine mitbringen!

Schwimmkurs für Frauen            

Im Schwimmbad der Grundschule an der Ungernederstraße finden regelmäßig Schwimmkurse für Frauen statt. In kleinen Gruppen wird in den Kursen das Schwimmen erlernt. Unsere Trainerin bietet die Schwimmkurse seit vielen Jahren erfolgreich an.

  • Wer? Frauen jede Alters. Die Schwimmtrainerin ist Frau Söll, Übungsleiterin beim TV 1861
  • Wo? im Schwimmbad der Christoph-Kolumbus-Grundschule an der Ungernederstraße
  • Wann? es beginnen regelmäßig neue Kurse, ein Kurs hat 10 Unterrichtseinheiten
  • Kosten? der Kurs kostet 60 Euro

Anmeldung:  im Stadtteilbüro Piusviertel

Aktivitäten für Bürgerinnen und Bürger

Aquafitness               

Durch Bewegungsaktivitäten im Wasser werden alle Körperregionen und Organsysteme ausgewogen belastet. Im Laufe des Kurses werden kontinuierlich Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit verbessert. Dieser Kurs ist mit dem "Pluspunkt Gesundheit" des DOSB ausgezeichnet. Für die Teilnehmer bedeutet es, dass bei regelmäßiger Teilnahme eine Förderung durch die Krankenkasse möglich ist. Die Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich.

  • Wer? Erwachsene Bürger/innen des Piusviertels
  • Wann? jeden Dienstag von 18:30 bis 19:30 Uhr und jeden Mittwoch von 19:00 bis 20:00 Uhr
  • Wo? Lehrschwimmbecken der Christoph-Kolumbus-Grundschule (Eingang Richard-Wagner-Straße)
  • Kosten? 75 Euro
  • Dauer? 15 Einheiten á 60 Minuten

Information und Anmeldung bei der Kursleitung, Frau Söll, Telefon 0841 1288593

Info zu Pluspunkt Gesundheit

Bürger-Arbeitsgruppen  

Arbeitskreis Kinderclub 

In der Arbeitsgruppe werden die Angebote im Kinderclub im Stadteiltreff vorbereitet. Themen sind kreatives Spielen und sinnvolle Freizeitbeschäftigung. Wer bei der Arbeitsgruppe mitmachen möchte, sollte sich bitte vorab im Stadtteilbüro Piusviertel anmelden.

    Arbeitskreis Kinder / Kooperationstreffen

    In der Arbeitsgruppe werden die Situation der Jugendlichen im Piusviertel und die Angebote der Jugendarbeit besprochen. In der Arbeitsgruppe arbeiten die Mitarbeiternnen und Mitarbeiter der Einrichtungen für Kinder zusammen.

      Arbeitskreis Jugendarbeit

      In der Arbeitsgruppe werden die Situation der Jugendlichen im Piusviertel und die Angebote der Jugendarbeit besprochen. Themen sind Angebote für Jugendliche, Treffpunkte und Jugendarbeit. In der Arbeitsgruppe arbeiten die Mitarbeiternnen und Mitarbeiter der Einrichtungen für Jugendliche zusammen.

        Arbeitskreis Kids-Cup 

        Engagierte Erwachsene treffen sich im Stadtteiltreff, um Fußballturniere für Kinder – den Kids-Cup – zu organisieren. Das Turnier findet in Kooperation mit den anderen Quartieren der Sozialen Stadt einmal im Winter in der Halle statt und einmal im Sommer auf Freiluftplätzen. Wer bei der Durchführung des Turniers mithelfen möchte, ist herzlich eingeladen und sollte sich bitte vorab im Stadtteilbüro Piusviertel melden.

          Arbeitskreis Stadtteilfest

          Natürlich wird es in jedem Jahr ein Stadtteilfest rund um den Stadtteiltreff geben. Zur Vorbereitung treffen sich engagierte Menschen im Stadtteiltreff. Es gibt viel zu tun, deshalb sind neue Leute herzlich willkommen. Wer mitmachen möchte, sollte sich bitte vorab im Stadtteilbüro Piusviertel anmelden. 

            Arbeitskreis Verkehr

            Eingeladen sind alle, die sich mit dem Thema Verkehr im Piusviertel auseinandersetzen wollen. Wer mitmachen möchte, sollte sich bitte vorab im Stadtteilbüro Piusviertel anmelden.

              Termine für die jeweiligen Arbeitsgruppen werden im Stadtteilttreff und in der Presse veröffentlicht. Weitere Informationen im Stadtteilbüro Piusviertel.                                                           

              Bürger-PC                     

              Im Piusviertel stehen ein internetfähige Computer zur Nutzung durch die Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung.

              • Wer? BürgerInnen, die kurzzeitig am PC arbeiten wollen
              • Wann? nach Vereinbarung
              • Kosten? kostenfrei, lediglich für Ausdrucke müssen die Kosten (pro Blatt in schwarz/weiß 10 Cent) erstattet werden

              Informationen und Terminvereinbarung im Stadtteilbüro Piusviertel

              Computerkurs      

              Im Piusviertel starten regelmäßig Computerkurse zu verschiedenen Themenbereichen (Basics, Word, Excel). In den Computerkursen wird einfaches Basiswisse verständlich erklärt und eingeübt. Laptops können gestellt oder selbst mitgebracht werden.

              • Computerkurs für Einsteiger: Die ersten Schritte mit dem Computer, Daten in Dateien speichern und wieder finden
              • Einführung in die Textverarbeitung (WORD): Am Computer schreiben lernen
              • Einführung in die Verarbeitung von Tabellen (EXCEL): Tabellen bearbeiten, mit Werten rechnen
              • Einführung in die Nutzung des Internet: Welche Möglichkeiten gibt es, welche Gefahren sind zu beachten
              • Einführung in die Erstellung eines Fotobuches: Wie gehe ich vor, wie speichere ich meine Bilder auf dem Computer, wie bearbeite ich meine gespeicherten Bilder
              • Wer? Bürger/innen die Interesse daran haben, Basiscomputerwissen zu erlernen und einen ersten Einstig in die Thematik wagen wollen
              • Wann? 5 mal Mittwochvormittag
              • Kosten? 15 Euro pro Kurs

              Informationen und Anmeldung im Stadtteilbüro Piusviertel

              Flohmarkt für Kindersachen

              Am Tag des Stadtteilfestes findet von 10:00 bis 12:00 Uhr auf der Wiese vor dem Stadtteiltreff ein Flohmarkt für Kindersache statt.

              Wer gut erhaltene Kinderkleidung, Spielzeug, Bücher oder Kinder- und Babyausstattung verkaufen möchte, kann sich im Stadtteiltreff telefonisch anmelden unter 0841 305-45840.

              Konversationskurs mit Sprachpatenschaften

              Seit mehreren Jahren läuft mit großem Erfolg im Rahmen des Projekts Soziale Stadt Piusviertel das Projekt „Konversationskurs mit Sprachpatenschaften“.
              Neben dem wöchentlich stattfindenden Konversationskurs, bei dem der Schwerpunkt auf Dialogen zu aktuellen Themen liegt, erhält jeder Sprachkursteilnehmer einen deutschen Sprachpaten, mit dem er sich wöchentlich trifft und Deutsch spricht. So können Migrantinnen und Migranten nach einem abgeschlossenen Integrationssprachkurs zusammen mit einem/r Deutschen ihre Sprachkenntnisse trainieren.

              • Wer? Migranten/-innen mit abgeschlossenem Integrationssprachkurs oder mittleren Deutschkenntnissen
              • Wann?
                • jeden Dienstag von 08:00 bis 09:30 Uhr (für Fortgeschrittene)
                • jeden Freitag von 09:00 bis 10:30 Uhr (für Anfänger) und
                • jeden Freitag von 09:00 bis 10:30 Uhr (für Fortgeschrittene)
              • Kosten? 10 Euro pro Monat

              Informationen: Stadtteilbüro Piusviertel

              Kreativ- und Bastelgruppe     

              Die Kreativ- und Bastelgruppe unterstützt den Stadtteiltreff tatkräftig bei der Herstellung schöner Tischdekorationen für die Seniorentreffen. Daneben geht es um nette Gespräche und natürlich bleibt auch Zeit, den einen oder anderen Handarbeitstipp für zu Hause auszutauschen. Jede/r, die/der Lust am Basteln hat, ist herzlich willkommen.

              • Wer? alle Menschen, die Lust am Basteln haben
              • Wo? im Stadtteiltreff Piusviertel
              • Wann? am 1. , 3. und 5. Montag im Monat, von 09:00 bis 11:00 Uhr
              • Anmeldung? nicht erforderlich
              • Kosten? keine, Bastelmaterial wird gestellt

              Weitere Informationen im Stadtteilbüro Piusviertel

              NeNa-Café           

              Im Nena-Café treffen sich einmal wöchentlich die Bürgerinnen und Bürger des Stadtteils zum gemütlichen Beisammensein bei Kaffee und Kuchen. Kommen Sie doch mal vorbei und lernen Sie neue Mitmenschen aus ihrem Umfeld kennen. Gelegentlich unternehmen die Besucherinnen und Besucher des NeNa-Cafés gemeinsame Aktivitäten und Ausflüge. Das NeNa-Café ist offen für alle Bürgerinnen und Bürger - herzlich willkommen.

              • Wann? jeden Dienstag von 15:00 bis 17:00 Uhr
              • Wo? im Stadtteiltreff Piusviertel
              • Wer? alle interessierten Bürgerinnen und Bürger

              Informationen erhalten Sie im Stadtteilbüro Piusviertel

              NeNa - Nette Nachbarn - die Nachbarschaftshilfe im Piusviertel

              Die Nachbarschaftshilfe von und für Bürgerinnen und Bürger des Piusviertels

              Nena ist ein Nachbarschaftshilfeprojekt im Piusviertel. Ziel dieses Projektes ist es, ein Netzwerk aufzubauen, in dessen Rahmen sich die StadtteilbewohnerInnen gegenseitig unterstützen und die Lebensqualität im Viertel erhöhen. Nena ist für alle BewohnerInnen des Piusviertels, die helfen möchten oder Hilfe bei der Bewältigung des Alltags benötigen.

              Sie suchen Hilfe?

              Egal ob Begleitung zum Arzt, eine Kinderbetreung oder Hilfe beim Einkaufen. Wir werden versuchen Ihnen im Rahmen unserer Möglichkeiten schnellstmöglich unbürokratisch eine Hilfe zur Seite zu stellen. Oftmals ergeben sich aus unseren Vermittlungen langjährige Hilfe-Beziehungen und sogar Freundschaften, da wir sehr darauf bedacht sind, die richtigen Leute zusammen zu bringen. Unsere Dienste sind für Sie kostenlos, jeder Hilfesuchende ist uns herzlich willkommen!

              Sie möchten helfen?

              Wenn Sie Ihre Freizeit sinnvollgestalten möchten, gerne Ihr Wissen und Ihre Fähigkeiten für andere Menschen einsetzen und sich  und anderen zusätzlich im Sinne des Gebens und Nehmens etwas Gutes tun möchten, dann sind Sie bei uns richtig. Sie entscheiden dabei selbst, was und wieviel Sie gerne tun. Sie haben die Gelegenheit nette Leute im Stadtteil und interessante Menschen und Kulturen näher kennen zu lernen.
              Neugierig geworden?
              Dann wenden Sie sich an obenstehenden Kontakt. Wir freuen uns über jede helfende Hand - herzlich willkommen bei uns.

              Kontakt:

              NeNa-Büro: im Stadtteilbüro Piusviertel und direkt unter 0841 305-45840

              Schach für Erwachsene    

              Im Stadtteiltreff Piusviertel treffen sich jeden Freitag eine Gruppe Erwachsener, um unter fachkundiger Anleitung das Schachspiel zu erlernen und gemeinsam Schach zu spielen. Regelmäßig finden auch Schachturniere im Stadtteiltreff statt, in denen die Teilnehmer ihr Können unter Beweis stellen können. Der Schachsport erfreut sich zunehmender Beliebtheit bei Jung und Alt. Neben dem Spaß am Spiel fördert Schach die Kreativität, das logische Denken und die Phantasie.

              • Wo? im Stadtteiltreff Piusviertel
              • Wann? jeden Dienstag von 17:00 bis 21:00 Uhr und jeden Freitag ab 16:30 Uhr
              • Wer? Erwachsene
              • Anmeldung? nicht erforderlich

              Selbsthilfegruppe Neubeginn  

              Neubeginn für suchtgefährdete Jugendliche und Erwachsene. Hilfe ist auch anonym möglich, es besteht Schweigepflicht! Die Selbsthilfegruppe findet in Kooperation mit dem Gesundheitsamt Ingolstadt statt.

              • Was? eine Möglichkeit für Jugendliche und Erwachsene:
                • Probleme anzusprechen
                • Informationen und Beratung zum Thema Sucht zu bekommen
                • Wege aus der Sucht zu finden
                • Freizeit- und Sportmöglichkeiten wahrzunehmen
              • Wann? jeden Dienstag ab 18:30 Uhr
              • Wo? im Stadtteiltreff Piusviertel

              Informationen: Robert Rudi, Telefon 0176 10306383 und Vladimir Adam, Telefon 0176 85022946

              Spieleclub Ali Baba e. V.    

              Hier sind alle richtig, die gerne Gesellschaftsspiele spielen. Egal ob Brett- oder Kartenspiele, Klassiker oder neue Spiele. Hier finden sich Gleichgesinnte zum gemeinsamen Spielen, Austausch von Strategien oder einfach nur, um neue Spiele auszuprobieren.

              • Wer? alle interessíerten Bürger/innen
              • Wann? jeden 1., 3. und 5. Mittwoch im Monat, ab 19:00 Uhr
              • Wo? im Stadtteiltreff Piusviertel

              mehr Informationen zu ALI BABA

              Stadtteilfest im Piusviertel         

              Jährlich im Sommer findet rund um den Sadtteiltreff das mittlerweile schon traditionelle Stadtteilfest statt.

              Der Termin für das nächste Stadtteilfest wird hier bekannt gegeben.

              Vorbereitet und gestaltet wird das Fest vom Team des Stadtteilbüros, dem Bürgerarbeitskreis "Fest und Veranstaltung" sowie von verschiedenen Vereinen und Kooperationspartnern. Neben einem vielfältigen Speisen- und Getränkeangebot gibt es ein buntes Rahmenprogramm sowie verschiedene Angebote für Kinder. Alle Bewohnerinnen und Bewohner des Piusviertels sind ganz herzlich eingeladen. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt.

              Bürgerinnen und Bürger die mithelfen wollen, sind gerne willkommen!

              Weitere Informationen im Stadtteilbüro Piusviertel

              Wanderverein Pius e. V.

              Der Wanderverein Pius gründete sich 2002 im Rahmen des Projektes Soziale Stadt. Im Stadtteiltreff Piusviertel finden 14-tägig Treffen des Wandervereins statt. Im Mittelpunkt steht dabei das gemütliche Beisammensein und das Treffen wanderbegeisterter MitbürgerInnen. Gemeinsame Aktionen und Wanderungen über das Jahr stehen ebenso auf dem Programm wie gemeinsame Feiern mit Tanz und Musik.

              • Wer? alle wanderbegeisterten MitbürgerInnen
              • Wann? 14-tägig jeden 2. und 4. Mittwoch ab 15:30 Uhr. Von Oktober bis September ab 14:30 Uhr Aktion "3000 Schritte"

              Informationen: Herr Deichler, Telefon 0841 86265

              Aktivitäten für Seniorinnen und Senioren

              Frauenkreis-Frühstück

              Regelmäßig treffen sich unsere Frauen zum gemütlichen Beisammensein und gemeinsamen Frühstücken im Stadtteiltreff. Neben den geselligen Treffen geht es darum, neue Bekanntschaften zu schließen und anregende Gespräche zu führen.

              Alle Frauen sind herzlich wilkommen

              • Wann? immer am 2. Montag im Monat von 09:00 bis 11:00 Uhr
              • Wo? im Stadtteiltreff Piusviertel

              Pius-Mobil - Einkaufsdienst

              Senioren und Menschen, die aus gesundheitlichen Gründen nicht in der Lage sind, alleine einzukaufen, haben die Möglichkeit alle 2 Wochen dienstags unseren kostenlosen Einkaufsdienst in Anspruch zu nehmen.
              Es geht abwechselnd zum Aldi oder Lidl. Sie werden daheim abgeholt, beim Einkaufen begleitet und wieder nach Hause gefahren. Bei Bedarf hilft Ihnen das Begleitpersonal ihre Einkäufe in die Wohnung zu bringen.

              • Wann? jeden zweiten Dienstag; Start um 09:00 Uhr
              • Wo? Abholung bei Ihnen zu Hause
              • Wer? alle Menschen die aus gesundheitlichen oder Altersgründen nicht in der Lage sind alleine einzukaufen
              • Kosten? dieser Service ist für Sie kostenlos
              • Anmeldung? bis Montag 12:00 Uhr am Tag zuvor im Stadtteiltreff Piusviertel  

              Seniorentreffen im Piusviertel

              Alle 14 Tage treffen sich donnerstags im Stadtteiltreff Piusviertel die Senioren und Seniorinnen um gemeinsam einen schönen Nachmittag zu verbringen. Neben dem geselligen Beisammensein bei Kaffee und Kuchen gibt es ein wechselndes, buntes Rahmenprogramm von Tanznachmittagen über Tombolas und Bingospiele, Rätsel und Informationsnachmittagen bis hin zu Ausflügen. Geboten ist immer etwas, langweilig wird es nie.

              • Wo? im Stadtteiltreff Piusviertel
              • Wann? 14-tägig am Donnerstag von 14:30 bis 17:00 Uhr
              • Wer? alle interessierten Seniorinnen und Senioren
              • Anmeldung? ist nicht erforderlich

              Unser Seniorentreffen wird von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen mitgestaltet, die uns sowohl kreativ als auch praktisch bei der Durchführung des Seniorentreffens unterstützen. Sollten Sie Interesse an einer Mitabeit haben, wenden Sie sich bitte an das Stadtteilbüro Piusviertel.

              Senioren-Mittagstisch im Piusviertel

              Die Cantina International, die im Stadtteiltreff täglich die Mittagsversorgung für umliegende Kindergärten übernimmt, bietet für Senioren und Seniorinnen ein günstiges Mittagessen zum Mitnehmen oder zum Essen im Stadtteiltreff an. Das Angebot ist täglich wechselnd, das Essen hat Bio-Qualität.

              • Wann? jeden Mittag um 12:00 Uhr von Montag bis Freitag
              • Wo? im Stadtteiltreff Piusviertel
              • Wer? alle interessierten Seniorinnen und Senioren
              • Kosten? ein Mittagessen kostet zwischen drei und vier Euro
              • Anmeldung? im Stadtteiltreff bei >> Cantina International

              Familiencafé

              jeden Dienstag von 09:00 bis 16:00 Uhr geöffnet