Seiteninhalt

Die „Herzstück-Tour“

Radwandern zwischen Kunst, Kultur und Kulinarik

Im Herzen Bayerns, zwischen Ingolstadt, dem Altmühltal und dem Donaudurchbruch, liegt eine einzigartige Natur- und Kulturlandschaft mit spannenden Zeugnissen bayerischer Kulturgeschichte und kulinarischen Schmankerln. Gemeinsam mit dem Tourismusverband im Landkreis Kelheim e.V. hat die Ingolstadt Tourismus und Kongress GmbH eine neue Radtour entwickelt, die unter dem Titel „Herzstück-Tour“ zahlreiche touristische Attraktionen und Sehenswürdigkeiten in der Mitte Bayerns miteinander verbindet.
120 Kilometer, 277 Höhenmeter, und unzählige Sehenswürdigkeiten, touristische Attraktionen sowie Ausflugsziele entlang der Strecke – das ist die neue „Herzstück-Tour“, die von der Ingolstadt Tourismus und Kongress GmbH in Zusammenarbeit mit dem Tourismusverband im Landkreis Kelheim e.V. entwickelt wurde. Die Radtour, die als sportliche Variante in zwei Etappen, oder als gemütliche Variante auch in drei Etappen geradelt werden kann, führt dabei stets auf bereits bestehenden und gut ausgeschilderten Radwegen in der Region, insbesondere auf dem Schambachtalbahn-Radweg, dem Altmühltal-Radweg und dem Donauradweg. Start und Ziel ist am Ingolstädter Hauptbahnhof; Radwanderer können aber auch an jeder anderen Stelle in die Rundtour einsteigen.
Thematisch verbindet die Herzstück-Tour einzigartige Naturlandschaften wie die Donau und den Donaudurchbruch, das Altmühltal und den Main-Donau-Kanal, das idyllische Schambachtal, das Schulerloch und die Hopfen- und Spargelanbaugebiete der Hallertau. Die Städte entlang der Route, allen voran Ingolstadt, Abensberg, Kelheim und Riedenburg bieten Kunst, Kultur und Geschichte, genauso wie engagierte Gastgeber, bei denen Radler bei regionalen, kulinarischen Spezialitäten den eigenen Akku wieder aufladen können.
Die Herzstück-Tour ist für sportliche Tourenradler genauso geeignet wie für Familien mit Kindern. Für Radwanderer, die überregionale Mehrtagestouren planen, gibt es zahlreiche Anschlussradwege, die in andere Regionen Bayerns führen. Anbindungen zum Schienennetz des Fern- und Nahverkehrs sind gegeben.
Weitere Informationen zur Herzstück-Tour gibt es auf der touristischen Internetseite www.ingolstadt-tourismus.de. In Kürze erscheint auch ein eigener Flyer mit einer ausführlichen Tourenbeschreibung. Dieser ist kostenlos in der Tourist Information am Rathausplatz erhältlich. Auskünfte erteilt auch der Tourismusverband im Landkreis Kelheim (www.tourismus-landkreis-kelheim.de).