Seiteninhalt

Nachhaltige Ernährung - Essen für die Zukunft

Cafeteria im Bürgerhaus Neuburger Kasten - 17.10. bis 22.11.2019

Unser Essen ist fast täglich ein Thema in den Medien. Mit Blick auf den Klimawandel wird mehr vegetarische Kost und saisonale Lebensmittel aus der Region empfohlen. Warum eine Ausstellung dazu?
Die Plakate "Nachhaltige Ernährung: Essen für die Zukunft" veranschaulichen, was nachhaltig zu essen wirklich bedeutet. Es ist komplexer als man gemeinhin annimmt. Jedes der ausgestellten Plakate greift die vier Dimensionen nachhaltiger Ernährung auf: Wirtschaft, Soziales, Umwelt, Gesundheit/Individuum.

Das Team des Themenfelds Nachhaltige Entwicklung im Projekt "Mensch in Bewegung" an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt kombinierte die Ausstellung "Nachhaltige Ernährung - Essen für die Zukunft" (www.stmelf.bayern.de/ernaehrung) des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, erarbeitet von der Arbeitsgruppe Nachhaltige Ernährung e.V. um Dr. Karl von Koerber, mit den Zielen für Nachhaltige Entwicklung der UN. Herausgekommen ist ein farbenfroher Appetizer für die eigene Ernährung. Ergänzt wird die Ausstellung durch zwei wissenschaftliche Poster aus der Tagung "Zukunftsfähige Landwirtschaft", die 2018 an der KU stattfand.

Die Eröffnung durch den Umweltreferenten der Stadt Ingolstadt, Dr. Rupert Ebner, und Thomas Schwab, Projekt "Mensch in Bewegung" und Arbeitsgruppe Nachhaltige Ernährung e.V., findet am 17. Oktober um 19:30 Uhr in der Cafeteria im Bürgerhaus Neuburger Kasten statt.

Informationen zur Ausstellung:

Dauer: 17.10. bis 22.11.2019
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 10:00 bis 18:00 Uhr
Ort: Bürgerhaus Neuburger Kasten, Fechtgasse 6, 85049 Ingolstadt
Eintritt: frei