Seiteninhalt

Neue Anlaufstelle für Ehrenamtliche

Das Freiwilligenzentrum – Gemeinsam für Ingolstadt

Viele Menschen würden sich gerne freiwillig engagieren, wissen aber nicht, wo ihre Unterstützung gebraucht wird. Andererseits gibt es Einrichtungen und Vereine, die Ehrenamtliche suchen. Die verschiedenen Seiten zusammenbringen möchte nun das Freiwilligenzentrum, das vor kurzem seine Arbeit aufgenommen hat.

Das Sozialministerium fördert in einem Modellprojekt den Ausbau von bestehenden Einrichtungen für zeitgemäßes und nachhaltiges bürgerschaftliches Engagement. Bayernweit wurden zwanzig Standorte als „Zentren für lokales Freiwilligenmanagement“ ausgewählt – Ingolstadt ist einer davon. Das Freiwilligenzentrum ist eine Kooperation zwischen der Stadt Ingolstadt, vertreten durch das Bürgerhaus, und der Freiwilligenagentur Ingolstadt. Ziel ist es, freiwilliges Engagement zu stärken und zukunftsfähig zu gestalten.

Das Freiwilligenzentrum berät Bürgerinnen und Bürger, die sich freiwillig engagieren möchten und stellt die vielfältigen Engagement-Möglichkeiten zusammen. Dieser Engagement-Finder kann bereits über die Internetseite der Freiwilligenagentur (freiwilligenagentur-in.de) aufgerufen werden. Einrichtungen und Vereine, die Unterstützung durch Freiwillige brauchen, können dort wiederum ihre Angebote kostenlos registrieren.
Ein weiteres zentrales Anliegen ist es, die verschiedenen Akteure im Bereich bürgerschaftliches Engagement zu vernetzen. Denn es gibt in Ingolstadt viele Vereine und Initiativgruppen, die nur teilweise vernetzt sind und weitgehend autonom arbeiten. Hier sollen Synergien geschaffen und gemeinsame Projekte realisiert werden.

Neben der klassischen Freiwilligenarbeit vor Ort sollen auch neue Formen des Engagements im digitalen Bereich entstehen. Ein längerfristiges Engagement kommt für viele nicht in Frage, doch das Interesse und der Wunsch sich in die Gemeinschaft einzubringen ist da. Mit dem neuen Projekt „Sporadis“ – sporadisch engagiert – möchte das Freiwilligenzentrum dieser Zielgruppe eine Möglichkeit bieten sich zu engagieren. Die Kurzzeitengagements wie z.B. Mithilfe bei Ausstellungen oder Veranstaltungen oder Mitarbeit bei kurzfristigen Projekten können ein paar Stunden, einen Abend oder ein paar Tage umfassen. Anmeldung und nähere Informationen zum Projekt „Sporadis“ per Mailanfrage an freiwilligenzentrum@ingolstadt.de oder telefonisch unter 305-2806.

Um die Ehrenamtlichen bestmöglich zu unterstützen bietet das Freiwilligenzentrum bei Bedarf gerne Schulungen und Workshops an. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Vernetzung mit der lokalen Wirtschaft. Unternehmen erhalten zum Beispiel Unterstützung bei der Umsetzung von Freiwilligentagen.

Kontakt:

Freiwilligenzentrum im Bürgerhaus Alte Post
Kreuzstraße 12, 85049 Ingolstadt
E-Mail: freiwilligenzentrum@ingolstadt.de