Seiteninhalt

Bebauungs- und Grünordnungsplan Nr. 107 H und Änderung des Flächennutzungsplanes im Parallelverfahren 

"Am Samhof"

Der Stadtrat hat am 11.04.2019 die Entwürfe des Bebauungs- und Grünordnungsplanes Nr. 107 H "Am Samhof" und der Änderung des Flächennutzungsplanes im Rahmen eines Parallelverfahrens erneut mit Begründung und Umweltbericht genehmigt.

Gemäß § 3 Abs. 2 BauGB i. V. m. § 4 a Abs. 3 Satz 1 BauGB wird in der Zeit vom 26.04.2019 bis 28.05.2019 die erneute öffentliche Auslegung sowie gemäß § 4 Abs. 2 BauGB i. V. m. § 4 a Abs. 3 Satz 1 BauGB die erneute Beteiligung der Behörden und sonstiger Träger öffentlicher Belange durchgeführt.

Die im Zuge der Verfahrensbeteiligung vorgebrachten Anregungen wurden dem Stadtrat vorgetragen. Im Rahmen der Abwägung hat der Stadtrat entsprechend der fachlichen Stellungnahme der Verwaltung eine Entscheidung getroffen. Diese entnehmen Sie bitte der 

Es liegen folgende Arten umweltbezogener Informationen vor:

  • Altlasten
  • Entwässerung
  • Hydrogeologie
  • Grundwasser- und Bodenschutz
  • Wasserversorgung
  • Abwasserbeseitigung
  • Stadtreinigung und Abfallwirtschaft
  • Schalltechnische Beurteilung
  • (Lärm)Immissionen / Immissionsschutz / Lärmschutz
  • Flächenverbrauch
  • Ausgleichsmaßnahmen / Ausgleichsflächen
  • Grünordnung
  • Baumschutz
  • Regionaler Grünzug / Landwirtschaftliches Vorbehaltsgebiet / Landwirtschaftliche Nutzfläche
  • Naturschutz
  • Klimaschutz
  • Artenschutz
  • Energiekonzept / Passivhäuser und Plusenergiehäuser
  • Verkehrliche Auswirkungen
  • Bodendenkmalpflege
  • Bau- und Kunstdenkmalpflege