Seiteninhalt

Sanierung Parkhaus "Hauptbahnhof West"

Seit 19.03.2018 saniert die IFG Ingolstadt die Ebenen 5 bis 8 des Parkhauses „Hauptbahnhof West“, in der Elisabethstraße 3. Der erste Bauabschnitt wird bis voraussichtlich 21.09.2018 abgeschlossen sein. So können zur Zeit des Oktoberfestes und des Advents alle 811 Stellplätze des Parkhauses genutzt werden.

Als Alternative hat die IFG, auf der Ostseite (Martin-Hemm-Straße) der Bahnanlage, drei Ausweichparkflächen, mit über 300 Stellplätzen, geschaffen.

Die 90 Bestandsparkplätze an der Paul-Wegmann-Halle wurden beschrankt. Die Parkgebühren können bequem in bar oder mit EC-Karte am Kassenautomaten bezahlt werden.

Die beiden Ausweichparkplätze PR2 und PR3, mit 217 Stellplätzen, auf dem Gelände des ESV Ingolstadt verfügen über Parkscheinautomaten. Hier kann die Parkgebühr, im Voraus, bar bezahlt werden und der ausgedruckte Parkschein ist gut sichtbar in der Windschutzscheibe zu hinterlegen. Bitte beachten Sie, dass die Parkscheinautomaten keine Wechselgeldfunktion haben, sodass die Gebühr passen in Münzen zu entrichten ist.

Beigefügtem Plan können Sie die Lage der drei Ausweichparkflächen (PR1, PR2 und PR3) in der Martin-Hemm-Straße entnehmen.

Außerdem steht das Parkhaus „Hauptbahnhof Ost“ in der Martin-Hemm-Straße 8 mit rund 240 Stellplätzen zur Verfügung.

Der zweite Bauabschnitt beginnt am 18.03.2019 und wird nach aktuellen Planungen bis 06.09.2018 andauern. Hier werden die Ebenen 0 bis 4 saniert und die Ebenen 5 bis 8 stehen als Parkmöglichkeiten zur Verfügung.

Anlage

Lageplan Martin-Hemm-Straße