Seiteninhalt

Behördenwegweiser

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Schulwegsicherheit; Beratung

Ein sicherer Schulweg muß das Ziel aller Verantwortlichen im Interesse der bayerischen Schulkinder sein. Kinder müssen als Fußgänger, als Radfahrer, als Mitfahrer im Pkw oder als Nutzer öffentlicher Verkehrsmittel ihren Schulweg sicher bewältigen können. Hierzu vorhandene Fragen können mit Experten vor Ort geklärt werden.

Beschreibung

Schulkinder nehmen auf unterschiedliche Art und Weise am öffentlichen Straßenverkehr teil. Sowohl als Fußgänger, Radfahrer, Mitfahrer im Pkw, als auch als Benutzer von öffentlichen Verkehrsmitteln sind sie Tag für Tag unterwegs.

Zu jeder Beförderungsform kann es im Einzelfall Fragen geben. Vor Ort gibt es für Sie Ansprechpartner. Fragen Sie bei Ihrer Schule, der Gemeindeverwaltung oder der Polizei nach. Dort gibt es Spezialisten - wie den Örtlichen Verkehrssicherheitsbeauftragten (ÖVSB) -, der die Verkehrsverhältnisse vor Ort kennt und vorhandene Fragen umfassend und schnell beantworten kann.

Schulwegpläne

Schulwegpläne

In Zusammenarbeit mit den Grundschulen, der Verkehrswacht, der Polizei und in Kooperation mit der Audi AG wurde für jeden Schulsprengel auf Basis des Stadtplans ein Schulwegplan erstellt. In diesem Plan sind die Geschwindigkeitsbeschränkungen, Fußgängerüberwege, Ampeln und Schülerlotsen eingezeichnet und er bietet damit eine gute Möglichkeit sich über den kürzesten oder ungefährlichsten Weg vom Wohnort zur Schule zu informieren.

Schulwegplan mit Schulsprengel der Grundschulen:

Den Schulwegplan und die Schulsprengel der Grundschulen finden Sie im

Geoportal der Stadt Ingolstadt.

Schulwegpläne mit Downloadmöglichkeit: