Seiteninhalt

Aktuelle & geplante Projekte der IFG

Erweiterung des Güterverkehrszentrums

Seit 1995 sichert das Güterverkehrszentrum (GVZ) Ingolstadts erfolgreiche Zukunft als Automobilstandort und wächst beständig. Das GVZ ist Ingolstadts größte und wichtigste Wirtschaftsförderungsmaßnahme! Durch die Ansiedlung zahlreicher mittelständischer Zulieferbetriebe für die AUDI AG im Ingolstädter Nordwesten konnten im GVZ bislang circa 5.500 neue Arbeitsplätze geschaffen werden. Das Areal umfasst derzeit die beeindruckende Größe von circa 174 Fußballfeldern.
Rund 480 Millionen Euro hat die IFG bisher in das GVZ investiert.

Neue Lkw-Stellplätze
Nach Fertigstellung der Parkeinrichtungen für die PKW werden für die LKW zusätzliche Stellplätze in der Nähe der Leitstelle entstehen. Dort werden die bestehenden PKW-Parkplätze an den Hallen „O“ und „N“, die parallel zur Rasmussenstraße verlaufen, in LKW-Parkplätze umgebaut. Dann können die LKW-Fahrer in unmittelbarer Nähe der Leitstelle und den sanitären Einrichtungen komfortabel und zentral parken.

Neubau der Halle "B"
Auf einem Teil des Parkplatzes P10 an der Ettinger Straße, gegenüber Tor 10, wird die Halle „B" errichtet. Auch sie wird, wie die Halle „T" platzsparend errichtet und über zwei Etagen mit einer Nutzfläche von circa 30.000 m2 verfügen. Um die Waren in die erste Etage zu befördern, werden zwei LKW Aufzüge eingebaut.
Baubeginn: November 2015
Fertigstellung: Ende 2016

Neugestaltung des ehemaligen Gießereigeländes

Auf dem Areal wird die Reihe der öffentlichen Einrichtungen zwischen der Stadtmauer und dem Glacis mit der Erweiterung der Technischen Hochschule Ingolstadt sowie dem Bau des Hotel und Kongresszentrums, des Schulungsgebäudes für die Audi Akademie und der Tiefgarage fortgeführt. Abgerundet wird die Entwicklung durch den Umbau der alten Gießereihalle zum Museum für Konkrete Kunst und Design (MKKD). Der Bau des Kongresszentrums, der Audi Akademie sowie der Tiefgarage erfolgt durch die IFG.


Hotel und CongressCentrum

  • Hotel
    Investor: KHI Immobilien GmbH
    Betreiber: Maritim
    internationaler 4+bis 5***** Standard
    über 200 Zimmer

  • CongressCentrum
    Investor: IFG Ingolstadt AöR
    Betreiber: Maritim
    Kongressaal für rund 1.200 Besucher
    Multifunktionale Seminar- und Veranstaltungsräumlichkeiten
    acht unterschiedliche Konferenzräume für bis zu 400 Personen
    Gesamtnutzfläche zirka 6.600 m²
  • gemeinsamer Baubeginn voraussichtlich im Frühjahr 2019
  • Fertigstellung geplant voraussichtlich im Jahr 2021


Congressgarage

  • Baubeginn: 12 / 2012
  • Fertigstellung des ersten Bauabschnitts mit  213 Stellplätzen: Januar 2015
  • Fertigstellung des zweiten Bauabschnitts mit zirka 300 Stellplätzen: April 2016
  • Weiterbau der Tiefgarage im Sommer 2017
  • Fertigstellung und Freigabe des dritten Bauabschnitts mit zirka 300 Stellplätzen (im Bereich Hotel und CongressCentrum) gemeinsam mit Hotel und CongressCentrum
  • Gesamtzahl der Stellplätze: knapp 800

 

 

 

Stand: Mai 2018