Seiteninhalt

Bedingungen für Fernleihbestellungen

  • Es können nur Medien bestellt werden, die die Stadtbücherei Ingolstadt nicht besitzt. Prüfen Sie deshalb am OPAC nach, welche Literatur in Ingolstadt vorhanden ist.
  • Es entstehen Kosten für jede Fernleihbestellung von 2 Euro pro Band bzw. mindestens 2,50 Euro pro Aufsatzkopie. Bei mehr als 20 Kopierseiten erhöht sich die Gebühr.
  • Bei der Abholung legen Sie bitte einen eigenen, gültigen Leserausweis vor.
  • Sie werden benachrichtigt, sobald die bestellte Literatur eingetroffen ist.
  • Die Ausleihdauer beträgt in der Regel 4 Wochen = 28 Tage, kann von der gebenden Bibliothek jedoch eingeschränkt oder mit Auflagen versehen werden (Nutzung nur in den Räumen der Bibliothek, Kopieren verboten). Auch dann sind die Fernleihgebühren zu bezahlen.
  • Verlängerungen der Leihfrist sind in der Regel zwei Mal möglich.
  • Bei bestellten, aber nicht abgeholten Fernleihmedien sind Gebühren zu bezahlen.
  • Bei verspäteter Rückgabe oder Verlängerung entstehen Säumnis- und  Mahngebühren gemäß der Satzung.

Nicht über Fernleihe bestellbar:

  • Ausgenommen von der Fernleihe sind:
    • in Ingolstadt vorhandene Medien, auch wenn sie nicht verleihbar oder derzeit ausgeliehen sind.
    • Medien, die im Buchhandel zu einem geringen Preis (bis zu 15 Euro) erhältlich sind.
  • Von der Fernleihe können ausgenommen werden:
    • Medien von besonderem Wert, insbesondere solche, die vor 1800 erschienen sind
    • Medien außergewöhnlichen Formats
    • Loseblattausgaben und ungebundene Periodika
    • Medien in schlechtem Erhaltungszustand
    • Lehrbücher und viel benutzte Medien
    • nicht in Buchform vorliegende Medien, sofern sie infolge ihrer Beschaffenheit durch den Versand gefährdet werden (z. B. Schallplatten)
    • Lesesaal- und Handbibliotheksbestände
  • In der Regel nicht verleihbar sind:
    • DIN-Normen und VDI-Richtlinien
    • Diplom-, Magister- und Zulassungsarbeiten

Der Leihverkehr dient hauptsächlich der Forschung und Lehre, darüber hinaus auch der Aus-, Fort-, und Weiterbildung sowie der Berufsarbeit.