Seiteninhalt

Import: Zulassung gebrauchtes Fahrzeug aus EU-Staat


Einfuhr und Zulassung eines gebrauchten Fahrzeuges aus der EU

Erforderliche Unterlagen:

  • Ausländische Fahrzeugpapiere (Originale)
  • evtl. EG-Übereinstimmungsbescheinigung (COC)
  • ausländische Kennzeichen (wenn noch zugelassen im Ausland)
  • evtl. Datenbestätigung (TÜV, DEKRA) bei ungetypten Fahrzeugen
  • evtl. HU und AU - Bescheinigung (wenn Fahrzeug älter als 3 Jahre)
  • evtl. KBA-Auskunft
  • evtl. Bestätigung der ausländischen Zulassungsbehörde
    • wenn keine Fahrzeugpapiere vorhanden sind oder eingezogen wurden
    • wenn Fahrzeugpapiere verloren sind
      (dann zusätzlich Eidesstattliche Versicherung (Notar oderZulassungsbehörde))
  • evtl. Kaufvertrag oder Rechnung
  • Personalausweis oder Pass
  • ggf. Handelsregisterauszug und Gewerbeanmeldung
  • Versicherungsbestätigungskarte
  • Einzugsermächtigung (Abbuchung Kfz-Steuer)
  • ggf. Vollmacht

Hinweise:
Ausländische Fahrzeugpapiere müssen im Original vorliegen! Beglaubigte Kopien sind nicht zulässig.

Gebühr:
Erstzulassung gebrauchtes EU-Fahrzeug:     26,30 Euro
ZB II (Fahrzeugbrief):                                      13,80 Euro
(Die Gebühren können sich im Einzelfall erhöhen)

Hinweis:
Das Fahrzeug muss vorgeführt werden (im Einzelfall kann darauf verzichtet werden)
Als gebraucht gilt ein Fahrzeug, das beim Erwerb im Ausland 6 Monate zugelassen war oder mehr als 6000 km zurückgelegt hat.