Seiteninhalt

Neue Dachmarke INKULT

Website der Ingolstädter Veranstaltungs GmbH jetzt online

Die Gemeinnützige Ingolstädter Veranstaltungs GmbH tritt künftig unter der neuen Dachmarke INKULT auf. Diese steht für die Vermarktung für einen Großteil der kulturellen Veranstaltungen der Stadt Ingolstadt und zeigt zugleich das gesamte Veranstaltungsportfolio des Unternehmens. INKULT steht für ein erstklassiges kultiges Angebot der Stadt Ingolstadt.
Die Dachmarke wurde zusammen mit Studierenden aus dem Schwerpunkt Marketing des Master-Studiengangs Betriebswirtschaftslehre an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg entwickelt. „Es war uns wichtig, dass wir einen unbefangenen Blick von außen auf die Veranstaltungen der Stadt haben“, sagt Tobias Klein, Geschäftsführer der Gemeinnützigen Ingolstädter Veranstaltungs GmbH. Eine Vielzahl an Ideen wurde eingereicht und diskutiert. „Die Studenten waren sehr engagiert. Die Aussicht, dass ihre Vorschläge umgesetzt werden, war sehr motivierend“, erklärt Professor Alexander Urban, der das Projekt begleitet hat.
Nach intensiven Gesprächen und Abwägen aller Vorschläge stand die neue Dachmarke fest: INKULT. „IN zeigt ganz klar den Bezug zu Ingolstadt. Es steht aber auch für ‚in sein‘, für Kreativität, Neugierde und es soll Interesse wecken“, erklärt Tobias Klein. „KULT symbolisiert Kultur und den Kult, zu dem die Veranstaltungen der Stadt geworden sind.“ Er denke hierbei zum Beispiel an die Ingolstädter Jazztage, aber auch an „kultig sein“. „INKULT kann aber auch für ‚inter-kulturell‘ stehen und dafür, dass für jeden was dabei ist und dass alle Menschen miteinander feiern.“
Die neue Dachmarke INKULT verleiht der visuellen Kommunikation der Gemeinnützigen Ingolstädter Veranstaltungs GmbH in der Außendarstellung einen einheitlichen und modernen Rahmen. Um das zu erreichen, gibt es neben dem Logo definierte Gestaltungselemente wie Farben, grafische Elemente und eine einheitliche Typografie. Die Umstellung aller Druckunterlagen auf das neue Corporate Design erfolgt nun sukzessive. „Das meiste aber ist bereits vollzogen.“
Zudem betreibt die Gemeinnützige Ingolstädter Veranstaltungs GmbH ab Ende Mai zum ersten Mal eine eigene Homepage unter der Adresse: www.inkult-ingolstadt.de. Diese Website ermöglicht den Bürgern/-innen einen kompakten Überblick über alle zukünftigen Veranstaltungen von INKULT. Zudem informiert die neue Homepage über die Spielstätten der Gemeinnützigen Ingolstädter Veranstaltungs GmbH, das Kulturzentrum neun und die Neue Welt, sowie über die Möglichkeit der Anmietung der beiden Locations. Auch steht ein Download-Bereich mit Programmen zu einzelnen Veranstaltungen zur Verfügung, beginnend ab diesem Jahr. Weiter gibt es für die Presse einen eigenen, frei zugänglichen Bereich mit Pressemitteilungen und Pressebildern, jeweils aus dem vergangenen Vierteljahr.
Ein kleiner Ausblick auf das Bürgerfest, das vom 19. bis 20. Juli stattfinden wird: Erstmalig wird es vor der Neuen Welt eine INKULT-Bühne geben. Was dort stattfindet, wird noch nicht verraten. Nur eins steht fest: Auch auf dieser Bühne wird großer Wert auf ein kulturelles Programm gelegt