Seiteninhalt

Die Zukunft urbaner Mobilität liegt in der Luft

Showroom zur Urban Air Mobility eröffnet

Sie interessieren sich für die Einsatzmöglichkeit von Drohnen oder Flugtaxis? Dann kommen Sie doch in den Showroom zur Urban Air Mobility, und informieren Sie sich über dreidimensionale Mobilität!

„Urban Air Mobility“ meint dabei die Ausdehnung der – bisher nur zweidimensionalen - Fortbewegung auf eine dritte Dimension der Mobilität, den Luftraum. Um dieses abstrakte Thema zur veranschaulichen, haben die Stadt Ingolstadt, das Digitale Gründerzentrum Ingolstadt und die Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt am Dienstag, 17. September, den Showroom „VERTIKAL“ eröffnet. Dieser bietet als lebendiges Labor Raum für gemeinsamen Austausch und Information zum Thema der dreidimensionalen Mobilität. Gezeigt werden unter anderem Prototypen der Urban-Air-Mobility-Initiative und Drohnenflugsimulatoren.

Ab Samstag, 21. September, ist der Showroom „VERTIKAL“ in der Ludwigsstraße 39 für jedermann zum Besuch geöffnet. Er wird bis zum Jahresende geöffnet haben. Bis dahin sind in den Räumlichkeiten in der Ludwigsstraße 39 insgesamt 10 Veranstaltungen zur dreidimensionalen Mobilität geplant.

Weitere Informationen zum Projekt und zur dreidimensionalen Mobilität sind hier abrufbar.