Seiteninhalt

Attraktive und spannende Angebote

Ferienbetreuung für Schulkinder 2020

Das Lokale Bündnis für Familie Ingolstadt organisiert auch im kommenden Jahr wieder attraktive und spannende Ferienangebote für Schulkinder und gibt dazu eine Broschüre mit allen Angeboten 2020 heraus.
Wenn ein Kind in die Schule kommt, beginnt für die gesamte Familie ein neuer Lebensabschnitt und oft stehen erwerbstätige Eltern vor dem Problem: Das schulpflichtige Kind hat etwa doppelt so lang Ferien wie die Eltern Urlaub!
Das Lokale Bündnis für Familie Ingolstadt unterstützt Familien mit schulpflichtigen Kindern und bietet mit dem Projekt „Ferienbetreuung für Schulkinder“ eine Lösung für die bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf an.
Bereits seit vielen Jahren gibt es in Ingolstadt in den Sommerferien das beliebte Angebot der Stadtranderholung des Amtes für Jugend und Familie in Kooperation mit freien Trägern. Hier können die Kinder für einen Teil der Sommerferien ein buntes Freizeitprogramm erleben, während ihre Eltern sie gut aufgehoben wissen.
2012 wurde das Ferienangebot erstmals auch auf die Faschings-, Oster-, Pfingst- und Herbstferien sowie den schulfreien Buß- und Bettag ausgeweitet und in einer Broschüre vorgestellt. Ermöglicht und initiiert wurde dies durch die intensive Zusammenarbeit der Familienbeauftragten der Stadt Ingolstadt mit der AUDI AG, Media-Saturn und Gebrüder Peters, allesamt Partner im Lokalen Bündnis für Familie Ingolstadt. Inzwischen sind weitere Partner wie Airbus Defence & Space (seit 2014), IAV (seit 2016), die Firma EFS (seit 2017) und ASTech (seit 2019) hinzugekommen.
Ohne das Engagement weiterer Bündnispartner, nämlich der Träger Donau Schüler Elternverein Atlantik, AWO, Bürgerhilfe, Caritas, Fit&Fun StudioN!s company, Hollerhaus, Pädagogisches Zentrum, Stadtjugendring, Stadtmuseum und St. Vinzenz, wäre dieses Angebot aber nicht möglich. Sie haben wieder ein buntes und abwechslungsreiches Programm für die Ferien 2020 zusammengestellt. Im Vordergrund stehen dabei Sport, Spaß und Spiel für die Kinder. Das Angebot wird an verschiedenen Standorten von den unterschiedlichen Trägern bereitgestellt. Damit sich die Elternbeiträge in Grenzen halten, werden die Angebote 2020 von der AUDI AG, Media-Saturn, Gebrüder Peters, Airbus Defence & Space, IAV, EFS, ASTech und der Stadt Ingolstadt bezuschusst.
Ingolstädter Grundschulkinder erhalten in ihrer jeweiligen Schule in der Woche vor den Weihnachtsferien wieder die Broschüre, in der sämtliche Ferienbetreuungsangebote vorgestellt werden, so dass die Eltern einen Überblick bekommen und ihre Urlaubsplanung darauf abstimmen können.
Die Broschüre liegt im Amt für Jugend und Familie aus und kann ab sofort im Internet unter www.ingolstadt.de abgerufen werden. Dort ist auch ersichtlich, wo es noch freie Plätze gibt.