Seiteninhalt

Zahlreiche Überraschungen

Themen- und Erlebnisführungen der ITK

Mit etwa 150 Themen- und Erlebnisführungen im Jahr 2020 lässt die Ingolstadt Tourismus und Kongress GmbH die vielfältige Geschichte Ingolstadts lebendig werden. Hinzu kommen noch regelmäßige öffentliche Stadtführungen und Pfeifturmbegehungen, die in der Zeit vom 4. April bis 15. November jeden Samstag und Sonntag stattfinden. Alle Termine findet man im neuen Programmheft, das ab sofort kostenlos in der Tourist Information am Rathausplatz erhältlich ist.
Darunter sind auch zahlreiche neue Führungen. „Lassen Sie sich verführen“ – unter diesem Motto steht die neue Saison der Gästeführungen in Ingolstadt. Wenn am 23. Februar die ersten Teilnehmer in Begleitung eines offiziellen Gästeführers in die Katakomben des geschichtsträchtigen Scherbelbergbunkers hinabsteigen, so markiert dies den Startpunkt eines außergewöhnlichen Jahres mit vielen Überraschungen und zahlreichen neuen Führungen. Natürlich kommen dabei auch etablierte und beliebte Angebote nicht zu kurz.
Das Programm des kommenden Jahres ist dabei so umfangreich und vielfältig wie noch nie. Mehr als 150-mal laden die offiziellen Gästeführer und Gästeführerinnen zu ihren Rundgängen ein, stets im Spannungsfeld zwischen der vielfältigen Historie und der dynamischen Gegenwart der Donaustadt. Die Teilnehmer erwartet eine harmonische Mischung aus Information und Unterhaltung, sowie Geschichten und Episoden aus der Stadtgeschichte, die selbst Ingolstadt-Kenner immer wieder aufs Neue überraschen.
Neu im Programm ist beispielsweise die Führung „Typisch Ingolstadt – die grüne Perle an der Donau“, die – in Ergänzung zur Bayerischen Landesgartenschau – vor allem die Parks und Gärten im Altstadtbereich in den Fokus stellt. Neu ist auch eine spezielle Muttertagsführung, bei der man die unterschiedlichen Facetten der Liebe kennenlernt. Ein außergewöhnliches Erlebnis bieten auch die Führungen „Drauf gepfiffen! – Erlebnis Pfeifturm“ sowie „Hier stinkt`s gewaltig“ ,die beide ebenfalls in diesem Jahr ihre Premiere feiern werden.
Anlässlich des jährlich stattfindenden Weltgästeführertags sowie des Ingolstädter Festungstags werden auch kostenlose Stadtführungen angeboten: Am 29. Februar nehmen die Gästeführer alle Interessierten um 14 Uhr mit auf einen Rundgang zu ihren Lieblingsorten (Motto des Weltgästeführertags), während am Festungstag (7. Juni) sich die Tore einiger imposanter Festungsbauten für jedermann öffnen und spannende Geheimnisse preisgeben.
Detaillierte Informationen zu diesen neuen, sowie zu allen anderen Führungen im Jahr 2020 enthält die Programmbroschüre „Gästeführungen 2020“, die ab sofort kostenlos in der Tourist Information am Rathausplatz (Moritzstraße 19) erhältlich ist. Alle Termine sind selbstverständlich auch im Internet unter www.ingolstadt-tourismus.de verfügbar. Tickets zu allen Führungen gibt es wie immer in der Tourist Information.