Seiteninhalt
17.07.2020

Stadtradeln 2020 in Ingolstadt ist beendet

Auch in der schwierigen Corona-Zeit ein gutes Ergebnis

2843 aktive Teilnehmer, 297 Teams, 477.000 Kilometer, das ist die vorläufige Bilanz für die Stadt Ingolstadt bei der 13. Durchführung der bundesweiten Klima-Bündnis-Aktion Stadtradeln. Damit wurden bis jetzt ca. 70 Tonnen CO2 eingespart.

Auch bei der sechsten Teilnahme unserer Stadt bei der Aktion Stadtradeln waren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Ingolstadt, aus den Stadtteilen, aus den Umlandgemeinden, die in Ingolstadt arbeiten, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung und deren Tochterunternehmen, die Vereine, die Firmen, die Schulen, Organisationen, der Oberbürgermeister und die Stadträte fleißig dabei. All jene waren als Botschafter für den Radverkehr und den Klimaschutz unterwegs.

Zum Vergleich: Im letzten Jahr waren 2600 aktive Radfahrer beim Kilometersammeln dabei, d.h. heuer gab es ein Plus von 243 Radfahrern. Erfreulich war auch, dass heuer 50 Teams mehr gemeldet waren als 2019 (247 Teams).

Leider konnten die Ingolstädter Radlerinnen und Radler bisher die Kilometerleistung aus dem Vorjahr – 566.000 Kilometer – nicht erreichen. Bis Samstag, 18. Juli, können noch Kilometer ins digitale Kilometerbuch eingetragen werden.
Das endgültige Ergebnis im Ranking im Vergleich zu den anderen Kommunen wird Anfang Oktober feststehen und veröffentlicht.

Die Stadt Ingolstadt bedankt sich bei allen aktiven Radlern für die Teilnahme! Als Dankeschön für die Unterstützung bei der diesjährigen Aktion, wird es unter den Teilnehmern des Stadtradelns eine Verlosung geben.