Seiteninhalt

Guter Start ins neue Schuljahr

Schulwegpläne für die Schulwegsicherheit

Zu Beginn des neuen Schuljahres wird wieder eine große Anzahl von Schulanfängern intensiv mit dem Thema Verkehr konfrontiert. Hier begegnen sie erstmalig bestimmten Gefahren und Risiken, die es zu bewältigen gilt. Ein wichtiger Beitrag, um die sogenannten Abc-Schützen vorzubereiten, ist die Festlegung und das gemeinsame Abgehen des sicheren Schulweges mit den Eltern.

Deshalb hat das Amt für Verkehrsmanagement und Geoinformation in Zusammenarbeit mit den Grundschulen, der Verkehrswacht, der Polizei und in Kooperation mit der Audi AG für das kommende Schuljahr aktualisierte Schulwegpläne bereitgestellt. Diese wurden an jeder Förder- und Grundschule bei der Schuleinschreibung an die Eltern verteilt. So können die Eltern schon vor dem ersten Schultag mit ihren Kindern den Weg zur Schule einüben.

Diese Schulwegpläne sind Ausschnitte aus dem Stadtplan für den jeweiligen Schulsprengel. Eingearbeitet sind alle verkehrsrelevanten Einrichtungen wie Fußgängerüberwege, Ampelanlagen, Bushaltestellen, Tempo-30-Zonen und Standorte von Schulweghelfern sowie Einrichtungen wie Schulen, Kirchen und Kinderspielplätze. Die Inhalte wurden von den Schulen auf Vollständigkeit überprüft und es wurde auf mögliche Gefahrenstellen hingewiesen.

Anhand der Pläne können Eltern für ihr Kind den sichersten Weg zur Schule und zu anderen Einrichtungen finden. Das im Format DIN A4 herausgegebene Faltblatt enthält darüber hinaus noch wichtige Informationen zum Thema Kinder und Verkehr.

Im Internet sind die Schulwegpläne abrufbar unter: www.ingolstadt.de/schulwegpläne bzw. im Geoportal der Stadt Ingolstadt unter: https://stadtplan.ingolstadt.de – Bildung – Schulen-allgemeinbildend – Grund- und Mittelschulen bzw. Grundschulen

Im Geoportal der Stadt Ingolstadt besteht die Möglichkeit, sich über den Routenplaner einen Wegevorschlag von der Wohnung bis zur Schule anzeigen zu lassen.