Seiteninhalt

Grundschulpatenprojekt

Seit 2009 gibt es das Grundschulpatenprojekt im Rahmen des Projekts Soziale Stadt im Piusviertel. Ehrenamtliche Bildungspaten unterstützen jeweils einen Grundschüler ein- bis zweimal pro Woche in schulischen Belangen. Es handelt sich dabei um interessierte Kinder, die zu Hause nicht ausreichend unterstützt werden können, was nicht am Desinteresse der Eltern, sondern oft an deren mangelnder Sprachkompetenz liegt. Die Kinder werden von ihren Lehrern der Christoph-Kolumbus-Grundschule an der Ungernederstraße für das Projekt vorgeschlagen.Die Eltern schätzen dieses Projekt sehr. Die Kinder  werden ab dem 2. Halbjahr der 3. Klasse über 2 Jahre von ihrem Paten betreut, um insbesondere die mit dem Übertritt auf eine weiterführende Schule verbundenen Probleme gemeinsam zu bewältigen. Fachlich begleitet und unterstützt werden die Paten durch die Mitarbeiterinnen des Projekts Soziale Stadt im Piusviertel sowie die Lehrer.

Ehrenamtliche Paten gesucht!

Wir suchen regelmäßig ehrenamtliche Bildungspaten. Wer Zeit und Lust hat,
ein solches Patenamt zu übernehmen, kann gerne ein unverbindliches Informationsgespräch
im Stadtteilbüro Piusviertel vereinbaren.