Nacht der Museen

7./8. September 2019 in Ingolstadt

Logo des Lechner Museums
Bayerisches Armeemuseum
Paradeplatz 4
85049 Ingolstadt
www.armeemuseum.de

Wir öffnen das Neue Schloss. Das Bayerische Polizeimuseum und das Museum des Ersten Weltkriegs sind geschlossen.

19.00 Uhr
Kurzführung durch die neue Dauerausstellung „Formen des Krieges 1600 – 1815“
20.30 Uhr
Kurzführung: „Formen des Krieges 1600 – 1815“
22.00 Uhr
Kurzführung: „Formen des Krieges 1600 – 1815“

Das Bayerische Armeemuseum zeigt im Neuen Schloss seine neue Dauerausstellung „Formen des Krieges 1600 – 1815“. Die Ausstellung widmet sich den Themen „Arsenal und Museum“, „Die Schlacht in der Frühen Neuzeit“, „Die Belagerung“ und „Der «Kleine Krieg»“. In einer Schatzkammer erwarten den Besucher außergewöhnliche Objekte von europäischer Bedeutung – präsentiert auf neue und moderne Art und Weise.
Die Bandbreite der Exponate reicht von Kleidungsstücken aus dem 16. Jahrhundert über eine große Reiterinszenierung bis zur ältesten Schubkarre Europas.

Reiter in Ritterrüstung auf einem Pferd

Fahrzeuge in Uniform

Zum bereits fünften Mal bietet in diesem Jahr ein Auto-Korso Gelegenheit, historische Behördenfahrzeuge aus den Sammlungen der AUDI AG, des Bayerischen Armeemuseums, des Polizeimuseums, der Stadt Ingolstadt und einiger Privatleute in Aktion zu erleben. Unter dem Motto FAHRZEUGE IN UNIFORM zeigen etliche Motorräder, PKW und LKW die technisch interessante Vergangenheit von Dienstfahrzeugen, die mit Blaulicht oder gelbem Blinklicht ausgerüstet schon immer etwas Besonderes dargestellt haben.
Start der Rundfahrt ist um 18.00 Uhr im Innenhof des neuen Schlosses, nach einer Station auf dem Rathausplatz von 18.15 bis 18.45 Uhr steuert die Kolonne die AUDI-Piazza an, wo die Autos bis ca. 20.00 Uhr besichtigt werden können.

Historische Feuerwehrfahrzeuge