Logo der Stadt Ingolstadt
Banner mit Motiveindrücken aus Györ

Győr (Ungarn)

Partnerstadt seit 8.11.2008

Győr (deutsch: Raab), genannt die „Stadt der Flüsse“, wurde von den Römern Arrabona genannt. Hiervon leitet sich der Name „Raab“ ab. Győr liegt mit seinen ca. 130.000 Einwohnern etwa in der Mitte zwischen Wien und Budapest in der Kleinen Ungarischen Tiefebene, gebildet durch das Donautal.

Győr besitzt eine stimmungsvolle historische Innenstadt mit schönen Barockgebäuden, darunter das um die Jahrhundertwende erbaute Rathaus und den prächtigen Barockpalast, die einstige Residenz des Erzabtes.

Drei Hochschulen machen Győr zu einem interessanten Ausbildungsstandort. Seit 1993 ist die Firma Audi AG in Győr ansässig, seit dem Jahr 2000 auch die Ingolstädter Firma Büchl Entsorgungswirtschaft GmbH.

Győr ist eine Stadt der Festivals. Seit 2008 sind diese unter dem Namen „4-Jahreszeiten-Festival“ zusammengefasst. Im Nationaltheater finden u. a. Aufführungen des Győrer Balletts sowie des Győrer Philharmonischen Orchesters statt.

Lohnend ist ein Abstecher zur Benediktinerabtei im Weinanbaugebiet Pannonhalma, etwa 20 Kilometer von Győr entfernt, die 1996 in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen wurde.

www.gyor.hu

www.latogatokozpontgyor.hu