Logo der Stadt Ingolstadt
Banner von links nach Rechts: Zeitungsstapel, Ingolstadt von oben, Gartenansicht Deutsches Medizinhistorisches Museum, Altes Rathaus

Pressemeldungen

Am Mittwoch, 30. März, wird eine sechsköpfige Delegation aus dem Distrikt Chancheng, Foshan, auf Stippvisite in Ingolstadt sein. Die Gruppe wird geleitet von Frau Mei Du, stellvertretende Direktorin, Volksregierung des Distrikts Chancheng. Im diesem zentralen Distrikt befindet sich die Stadtregierung von Foshan. Zu der Stadt in der südchinesischen Provinz Guandong, im Delta des Perlflusses, pflegt Ingolstadt seit Januar 2014 offizielle städtepartnerschaftliche Kontakte.

 

 

Weiterlesen

Vor 25 Jahren, am 9. Januar 1991, wurde die Schulpartnerschaft zwischen dem Kapzow-Gymnasium Nr. 1520 Moskau und dem Christoph-Scheiner-Gymnasium Ingolstadt besiegelt. Zahlreiche Schüleraustausche boten den Ingolstädtern seither Gelegenheit, die im Unterricht erlernten Russischkenntnisse praktisch anzuwenden.

 

Weiterlesen
Stand von Opole auf dem Ingolstädter Christkindlmarkt 2015

mit Vertretern aus den Partnerstädten Carrara, Grasse, Kirkcaldy und Opole.
Die Stände aus den Partnerstädten sind seit 2007 fester und beliebter Bestandteil des traditionellen Ingolstädter Christkindlmarkts. Dieses Jahr verbreiten die weihnachtlichen Hütten erstmals entlang der Mauthstraße internationales Flair.

 

Weiterlesen
Karikatur des Preisträgers Christo Komarnitski

Zum Gedenken an das Massaker von Sumarice am 21. Oktober 1941, als die deutsche Wehrmacht rund 2300 unschuldige Zivilisten erschoss, schreibt die Stadt Kragujevac alle zwei Jahre den internationalen Wettbewerb „Antikriegskarikaturen“ aus. Zu den zehn Auszeichnungen, die in diesem Rahmen vergeben werden, zählt seit dem Jahr 2005 der „Preis der Stadt Ingolstadt“.

Weiterlesen
Forest, ein Gemälde von Gregor Purgaj

Der künstlerische Austausch zwischen der Stadt Ingolstadt und der slowenischen Partnerstadt Murska Sobota (Slowenien) hat eine über 20-jährige Tradition. Nachdem im letzten Jahr eine Ausstellung der Ingolstädter Künstler Werner Kapfer und Michael Graßl in der Galerie in Murska Sobota gezeigt wurde, sind vom 14. Oktober bis 15. November 2015 Werke des Künstlers Gregor Purgaj aus Murska Sobota in der Städtischen Galerie im Theater zu sehen.

Weiterlesen
Plakat zum Bierfest in Grasse

Vom 1. bis 4. Oktober steht Ingolstadts südfranzösische Partnerstadt Grasse ganz im Zeichen des Bieres. Auf dem Place du Cours Honoré Cresp, im Herzen der Stadt, können mit Blick auf das 20 Kilometer entfernte Mittelmeer Schanzer Bier und bayerische Lebensart genossen werden.

 

Weiterlesen
Bernd Arndt und die Künstlerin Jolanta Golenia-Mikusz aus Opole mit einem ihrer Bilder

Seit 2010 bietet das Kulturamt Künstlerinnen und Künstlern aus den Partnerstädten die Möglichkeit, während der Sommermonate einen künstlerischen Aufenthalt in Ingolstadt zu verbringen. Unterkunft und Atelier stellt der Ingolstädter Geschäftsmann Bernd Arndt (Ingolstädter Rolladenbau) in seinem Haus an der Siemensstraße unentgeltlich zur Verfügung. Vier Gäste haben 2015 die Einladung nach Ingolstadt angenommen; zuletzt im August die polnische Malerin Jolanta Golenia-Mikusz.

Weiterlesen
Das Bild "Foshan - Dongping New Town" des Künstlers Jianbin QIU aus Foshan

Vom 30. Juli bis 23. August 2015 ist in der Städtischen Galerie im Theater in Ingolstadt eine Ausstellung mit traditioneller chinesischer Malerei und chinesischer Kalligraphiekunst des Künstlers Jianbin Qiu aus der chinesischen Partnerstadt Foshan zu sehen.

Weiterlesen
Die aus Ingolstadt angelieferten Overheadprojektoren nach Ankunft in Opole.

Die Staatliche Berufsschule II hat, in Sachaufwandsträgerschaft der Stadt Ingolstadt, 30 noch funktionsfähige Tageslichtprojektoren der polnischen Partnerstadt Opole unentgeltlich zur Verfügung gestellt.

Weiterlesen
Bernd Arndt und der Künstler Attila Radosza aus Györ mit einem seiner Bilder

Seit 2010 stellt der Ingolstädter Bernd Arndt (Ingolstädter Rolladenbau) auf Vermittlung des Kulturamts von Mai bis September Künstlerinnen und Künstlern aus den Partnerstädten ein Zimmer und ein Atelier in seinem Haus an der Siemenstraße zur Verfügung. Die Gastfreundschaft des kunstinteressierten Geschäftsmanns nahm dieses Jahr als Erster der 1968 in Györ geborene Maler und Graphiker Attila Radosza in Anspruch.

Weiterlesen