Logo der Stadt Ingolstadt
Banner von links nach Rechts: Zeitungsstapel, Ingolstadt von oben, Gartenansicht Deutsches Medizinhistorisches Museum, Altes Rathaus

Geschichte und Kultur der Stadt Foshan (China)

Ausstellung im Neuen Rathaus, Foyer 2. Stock

Bei ihrem Besuch anlässlich des Ingolstädter Herzogsfest hatte eine Delegation aus Ingolstadts jüngster Partnerstadt Foshan ein besonderes „Mitbringsel“ im Gepäck: 20 Rollups, auf denen die Geschichte und die Kultur der chinesischen Stadt dargestellt ist.

Kulturreferent Gabriel Engert eröffnet die Ausstellung im Neuen Rathaus, im Foyer vor den Sitzungssälen im 2. Stock, gemeinsam mit dem Stellvertretenden Generalsekretär der Stadtverwaltung Foshan, Canrong Deng

Kulturreferent Gabriel Engert eröffnet die Ausstellung "Geschichte und Kultur aus Foshan" gemeinsam mit dem Stellvertretenden Generalsekretär der Stadtverwaltung Foshan, Canrong Deng

Eröffnung der Ausstellung "Geschichte und Kultur aus Foshan" im Neuen Rathaus

Die jungen Mitglieder der Bürgerdelegation aus Foshan waren die Ersten, die die Ausstellung ihrer Heimatstadt nach der Eröffnung „stürmten“.

Titelbild zur Ausstellung "Geschichte und Kultur von Foshan"

Titelbild zur Ausstellung "Geschichte und Kultur von Foshan"

Die Geschichte von Foshan, das seit Januar 2014 offizielle Partnerstadt der Stadt Ingolstadt ist, reicht bis ins siebte Jahrhundert zurück. Die Stadt besitzt ein reiches historisches und kulturelles Erbe. In der Region rund um Foshan ist im frühen 19. Jahrhundert der traditionelle südchinesische Kung-Fu-Kampfsportstil des Wing Chun entstanden. Auch der traditionelle südchinesische Drachentanz sowie die Kantonesische Oper haben hier ihren Ursprung.

In der Ausstellung stehen sowohl die Handwerkskünste, wie die Fertigung von Keramikskulpturen und der Scherenschnitt, als auch die traditionellen Aktivitäten wie der Löwentanz im Mittelpunkt. Die Erläuterungen auf den Foto-Flaggen sind in englischer Sprache zu lesen, eine deutsche Übersetzung liegt aber aus.

Eintauchen in die Welt der chinesischen Traditionen können die Besucher seit Freitag, 25. Juli, 8.30 Uhr. Hier eröffnete Kulturreferent Gabriel Engert die Ausstellung im Neuen Rathaus, im Foyer vor den Sitzungssälen im 2. Stock, gemeinsam mit dem Stellvertretenden Generalsekretärs der Stadtverwaltung Foshan, Canrong Deng.

Die Bilder sind bis 30. August während der Öffnungszeiten des Neuen Rathauses zu sehen. Der Eintritt ist frei.