Logo der Stadt Ingolstadt
Banner von links nach Rechts: Zeitungsstapel, Ingolstadt von oben, Gartenansicht Deutsches Medizinhistorisches Museum, Altes Rathaus

Polizeiaustausch mit dem Zentralbezirk Moskau

Eine Delegation der Polizei des Zentralbezirks Moskau ist vom 20. bis 23. Mai zu Gast in Ingolstadt. Oberbürgermeister Dr. Christian Lösel wird Polizeidelegation und Vize-Präfekt Sergey Travkin am Montag, den 20. Mai um 17 Uhr im Historischen Sitzungssaal empfangen.
 

Die Delegation der Moskauer Polizei mit den Ingolstädter Kollegen beim offiziellen Empfang im Alten Rathaus

Die Delegation der Moskauer Polizei mit den Ingolstädter Kollegen beim offiziellen Empfang im Alten Rathaus

Der fachliche Austausch zwischen der Polizeiinspektion Ingolstadt und der Polizei des Zentralbezirks Moskau wird mit dem Besuch einer vierköpfigen Delegation unter der Leitung des Präsidenten des Direktorats der Polizei des Zentralbezirks, Major General Igor Zinoveyev, fortgeführt.

Seit dem 8. November 1995 besteht die Städtepartnerschaft zwischen dem Zentralbezirk Moskau und Ingolstadt. Im selben Jahr konnte erstmals eine Gruppe der Ingolstädter Polizei zu den Kollegen des Zentralbezirks nach Moskau reisen. Dies war der Beginn einer Reihe von jährlichen Besuchen von Fachdelegationen. Nach siebenjähriger Pause fand 2017 wieder ein beidseitiger Austausch statt. Im Jahr 2018 hatte es aufgrund der Fußballweltmeisterschaften in Russland keine Besuche gegeben.

Die persönlichen Begegnungen, die nicht selten in Freundschaften mündeten, und die Besichtigung von Sehenswürdigkeiten in Ingolstadt und Moskau kamen nicht zu kurz. Ein intensiver fachlicher Austausch stand aber immer im Vordergrund. So durften die Ingolstädter in Moskau z.B. verschiedene Verkehrskonzepte und die Einsatzstrategien im Olympiastadion kennenlernen. In Ingolstadt wurden den russischen Kollegen verschiedene polizeiliche Bereiche und die Arbeit der Bereitschaftspolizei vorgestellt.

Beim Treffen in Ingolstadt vom 20. bis 23. Mai soll nun an diese lehrreichen Begegnungen angeknüpft werden. Auf dem Programm stehen, neben einem Empfang beim Leiter der Polizeiinspektion Ingolstadt, Peter Heigl, eine Besichtigung der Einsatzzentrale an der Esplanade sowie ein Besuch bei der Berufsfeuerwehr der Firma Audi. Im nächsten Jahr soll der fachliche Austausch in Moskau fortgesetzt werden.

Die Vertreter der Presse sind für den Empfang durch Oberbürgermeister Dr. Christian Lösel herzlich eingeladen.