Logo der Stadt Ingolstadt
Banner von links nach Rechts: Zeitungsstapel, Ingolstadt von oben, Gartenansicht Deutsches Medizinhistorisches Museum, Altes Rathaus

Gedenktag „21. Oktober“ in Kragujevac

Zum Gedenken an das Massaker von Sumarice am 21. Oktober 1941, als die deutsche Wehrmacht rund 2300 unschuldige Zivilisten erschoss, schreibt die Stadt Kragujevac alle zwei Jahre den internationalen Wettbewerb „Antikriegskarikaturen“ aus. Zu den zehn Auszeichnungen, die in diesem Rahmen vergeben werden, zählt seit dem Jahr 2005 der „Preis der Stadt Ingolstadt“.

Karikatur des Preisträgers Christo Komarnitski

Karikatur von Christo KOMARNITSKI

Der Einladung der serbischen Partnerstadt zum Gedenktag am 21. Oktober 2015 und zur Preisverleihung zum 18. Internationalen Salon der Antikriegskarikaturen folgen in diesem Jahr Kulturreferent Gabriel Engert und Stadtrat Hans Süßbauer. Den Preis der Stadt Ingolstadt, eine Urkunde und ein Preisgeld in Höhe von 500 Euro, wird der bulgarische Karikaturist Christo Komarnitski erhalten. 

Laut Mitteilung der Stadt Kragujevac verzeichnet der Salon der Antikriegskarikaturen „Kragujevac 2015“ mit 793 Einreichungen von 292 Karikaturisten aus 55 Ländern eine Rekordbeteiligung. Die Wettbewerbsteilnehmer kommen aus den Partnerstädten Kragujevacs und aus Städten, die wie Kragujevac der „International Association of Peace Messenger Cities“ angehören. Diese Organisation vergibt auch den Hauptpreis. Die internationale Jury um den bekannten türkischen Karikaturisten Metin Peker, dem Präsidenten der türkischen Karikaturenvereinigung, hatte eine schwierige Auswahl zu treffen. Die Bekanntgabe der Gewinner, die Siegerehrung sowie die Eröffnung des Salons werden traditionell am 20. Oktober in der Galerie des Memorial Museums „21. Oktober“ in Kragujevac stattfinden. 

Die Ausstellung von internationalem Ruf war bereits in der Zentrale der Vereinten Nationen in New York und in der Europäischen Kommission in Brüssel zu sehen und ist regelmäßig Bestandteil des Internationalen Holocaust-Gedenktags in Auschwitz. Sie wird in zahlreichen europäischen Städten gezeigt und ist seit 2002 alle zwei Jahre fester Bestandteil der Veranstaltungsreihe „Die Welt ist bunt - Ingolstadt international“. Ausgewählte Karikaturen werden im Juli 2016 wieder in Ingolstadt zu sehen sein. Termin und Ort werden noch bekanntgegeben.