Logo der Stadt Ingolstadt
Banner von links nach Rechts: Zeitungsstapel, Ingolstadt von oben, Gartenansicht Deutsches Medizinhistorisches Museum, Altes Rathaus

Fotograf aus Kirkcaldy (Schottland) zu Gast in Ingolstadt

Bereits seit 2010 stellt der Ingolstädter Bernd Arndt (Ingolstädter Rolladenbau) jeweils von Mai bis September Künstlerinnen und Künstlern aus den Partnerstädten ein Zimmer und ein Atelier in seinem Haus an der Siemensstraße zur Verfügung. Auf Vermittlung des Kulturamts fungierte der kunstinteressierte Geschäftsmann 2014 als Gastgeber für fünf Maler, Grafikdesigner und Fotografen. 

green and red (Grün und Rot)

green and red (Grün und Rot)

Letzter Gast in diesem Jahr war der 1978 geborene schottische Fotograf Scott Hunter. Er bevorzugt die analoge Fotografie und wirft mit seiner Kunst gerne einen kritischen Blick auf soziale, politische und kulturelle Themen. Seine Bilder waren bereits in Magazinen sowie in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen in Edinburgh und Fife und auch in New York zu sehen.

Bei seinem Aufenthalt in Ingolstadt hatte er die Gelegenheit, bei einer Open-Air-Fotoausstellung im Klenzepark Werke von drei Ingolstädter Fotoclubs zu bewundern und mit den hiesigen Kolleginnen und Kollegen ins Gespräch zu kommen. 

Im Eingangsbereich des Neuen Rathauses sind bis Mitte Dezember drei Fotografien des Schotten mit Ingolstädter Motiven zu sehen.