Aktuelle Veranstaltungen im Bauerngerätemuseum

Sitzweil im Bauerngerätemuseum Hundszell
Jeweils am 3. Samstag im Monat in der „Guten Stube“ des Bauerngerätemuseums Hundszell.

31.03.2019 – 23.06.2019

Keramik der Berber

Sonderausstellung mit Leihgaben aus einer hochkarätigen Privatsammlung. Archaische Keramiken und berauschende Fotografien entführen in eine bäuerliche Kultur, die Jahrtausende zurückreicht und heute am Verschwinden ist. Welche Entdeckungen verspricht eine Gegenüberstellung jener uns fremden Kulturzeugnisse mit ländlicher Gebrauchskeramik unserer Breiten?

Bauerngerätemuseum

25.05.2019, 20:00

Tango mit da Ziach

Wie im Nu verfliegt die Zeit im Klangrausch mit den beiden Vollblutmusikern Finni Melchior und Hansi Zeller. Groovig, spritzig, frech präsentieren sie eine erstaunliche Bandbreite von „Volksmusik“ weltweit: Valse Musette – Tango – Klezmer – Czardas – Zwiefacher – Lieder und Couplets – weltmusikalischer Tradimix ... alles wird zum frisch servierten Ohrenschmaus. Beginn 20 Uhr, Einlass 19 Uhr Eintritt 18 € (VVK), 20 € (AK)

Bauerngerätemuseum

Marie-Josefin Melchior – Geige, Gesang Johann Zeller – Akkordeon, Gesang https://www.ingolstadt.de/stadtmuseum/reload_frameset.cfm?url=https%3A//www.ingolstadt.de/stadtmuseum/documents/bauerngeraetemuseum_mi.htm

26.05.2019, 15:00

Bauerngerätemuseum Hundszell

Am Sonntag, den 26.5.2019, lädt das Bauerngerätemuseum um 15 Uhr zu einer Führung zur Sonderausstellung „Keramik der Berber“ ein. Mit einer „exotischen“ Ausstellung startet das Bauerngerätemuseum Hundszell in die Saison 2019. Zwar ist die Keramik der Berber unter Kennern seit geraumer Zeit zur heiß begehrten Sammelware geworden. Darüber hinaus aber ist diese uralte Töpferkultur in Europa kaum bekannt. Eine großartige Privatsammlung bietet nunmehr die Gelegenheit, eine Auswahl dieser Kulturzeugnisse in Ingolstadt zu zeigen. Jürgen F. Kunz hat die Mahgreb-Staaten über Jahrzehnte hinweg auf Reisen erkundet und hierbei eine der größten Privatsammlungen von Berber-Keramik zusammengetragen. Das Einzigartige der fast ausschließlich zum alltäglichen Gebrauch entstandenen Gefäße liegt in ihrer Archaik. Formgebung, Dekor, aber auch die Herstellungstechnik zeugen von Jahrhunderte, ja teilweise Jahrtausende zurückreichenden Traditionen. Nahezu steinzeitliche Archetypen haben sich hier bis in die jüngste Vergangenheit erhalten. Die Ausstellung würde daher gut in ein archäologisches Museum passen. Ebenso gut aufgehoben ist sie aber in einem agrargeschichtlichen Museum. Sie erinnert an die Bedeutung irdener Gefäße als einem prägenden Bestandteil aller traditionellen Bauernkulturen. Schließlich ist die Entstehung bäuerlicher Lebensformen nicht zuletzt durch die „Erfindung“ von Keramik definiert.

Bauerngerätemuseum

Bauerngerätemuseum Ingolstadt-Hundszell, Probststraße 13, 85051 Ingolstadt, Tel. 0841 / 305-1885 bauerngeraetemuseum@ingolstadt.de; www.ingolstadt.de/bauerngeraetemuseum

02.06.2019, 14:00

Ene, mene, Miste...

Am 02.06.2019 lädt das Bauerngerätemuseum Hundszell um 14 Uhr zum Kinder-programm „Ene, mene, Miste …“ ein. Wer kennt den Abzählreim weiter? Bestimmt viele Kinder! Die jungen Besucher lernen heute Spiele und Spielgeräte früherer Zeiten kennen, und probieren sie natürlich aus. Danach basteln sie selbst einen Spielzeug. (Bitte genügend Getränk mitbringen!) Die Karten können im Vorverkauf an der Museumskasse erworben werden. Informationen erteilt die Museumskasse unter der Telefonnummer 0841/305-1885. Alter: 6-12 Jahre. Preis: 3 € für Kinder, 5 € für Erwachsene

Bauerngerätemuseum

Stadtmuseum im Kavalier Hepp, Auf der Schanz 45, 85049 Ingolstadt, Tel. 0841 305-1885, www.ingolstadt.de/stadtmuseum

07.06.2019, 20:00

Tango mit da Ziach

Seit über 20 Jahren tourt das Tango Harmony Sextett durch die Konzertsäle Europas. Die fünf Ungarn und der Argentinier folgen ihrer musikalischen Leiterin Katalin Bartha durch die Welt des Tango. Ihr grandioses Repertoire von über 70 Stücken kreist um die mitreißenden Rhythmen des Astor Piazzola, umfasst aber auch den traditionellen Tango, die Valse Musette, die Milonga und eigene Kompositionen. Beginn 20 Uhr, Einlass 19 Uhr

Bauerngerätemuseum

https://www.ingolstadt.de/stadtmuseum/reload_frameset.cfm?url=https%3A//www.ingolstadt.de/stadtmuseum/documents/bauerngeraetemuseum_mi.htm

15.06.2019, 12:00 – 21:00

21. Markt der Handwerkskunst

Traditionelle und moderne Handwerkskunst in breiter Vielfalt, Vorführungen, Bewirtung, Musik ab 18 Uhr: Rad Gumbo

Bauerngerätemuseum

16.06.2019, 10:00 – 18:00

21. Markt der Handwerkskunst

Traditionelle und moderne Handwerkskunst in breiter Vielfalt, Vorführungen, Bewirtung. Musik: Sonntag ab 11 Uhr: Zwigglmusi

Bauerngerätemuseum

23.06.2019

800 Jahre Hundszell

800 Jahre Hundszell Die Hundszeller feiern ihr Dorfjubiläum. Der Festakt findet im Bauerngerätemuseum statt, mit einer Sonderschau Hundszeller Fundstücke.

Bauerngerätemuseum

29.06.2019, 20:00

Tango mit da Ziach

Der musikalisch-theatralische Durchanand ("... um a Fünferl") ist Programm: Blasmusik, Lieder, Literatur, Theater, Klamauk. Betrachtungen über die Unausweichlichkeit des Lebens und über die Leichtigkeit des Seins. Irrwitzige Posaunensoli mischen sich mit bodenständiger Weltsicht, es geht um die Liebe und um das Sterben, um das Reden und um das sich Versprechen, um vorher und danach, um "mei is des schee" und "Schmarrn!". Eine g'schamig Verliebte wird zur Schönheitskönigin, ein verstorbener Großvater zur Nahrungsquelle, dazu eine willige Waltraud, wallende Weißwürst oder wollerne Wegweiser und dazwischen: Musik, Musik, Musik.

Bauerngerätemuseum

Beginn 20 Uhr, Einlass 19 Uhr Eintritt 18 € (VVK), 20 € (AK) https://www.ingolstadt.de/stadtmuseum/reload_frameset.cfm?url=https%3A//www.ingolstadt.de/stadtmuseum/documents/bauerngeraetemuseum_mi.htm

07.07.2019, 16:00 – 18:00

Kinder- und Jugendchor Konzert

Dschungelbummel und Nachtigallenrummel

Bauerngerätemuseum

Einlass ab 15:30 Uhr

21.07.2019 – 31.10.2019

Zwischen Tür und Angel

Imposante Haustüren, kunstvolle Türschlösser und eine Vielfalt an Fenstern zeugen von der großen Zeit des Handwerks. Spannend ist neben der Entwicklung von Funktion und Form auch die Bedeutung, die sich hinter den Dingen verbirgt: Vor allem die Tür erscheint in vielen Redewendungen, in der Bibel, in Märchen und in unserer Rechtsgeschichte. Eine Ausstellung des Bauernmuseums Frensdorf bei Bamberg, mit Leihgaben aus dem Gerätemuseum des Coburger Landes Alte Schäferei Ahorn und der Sammlung Gustav Fischer, Rödental. Ergänzt aus den eigenen Beständen.

Bauerngerätemuseum

02.08.2019, 20:00

Tango mit da Ziach

Wenn Cobario zu ihrem Programm „Wiener Melange!“ einladen, dann liegt schon der herrliche Sound von zwei Gitarren im Zusammenspiel mit Geigenklängen in der Luft! Das mehrfach ausgezeichnete Wiener Instrumentaltrio präsentiert mit charmantem Wiener Schmäh eine exquisite Mischung edler Weltmusikperlen. Eine genussvolle Reise vom Wiener Kaffeehaus über Osteuropa, Asien, Südamerika und wieder zurück. Der abwechslungsreiche und leidenschaftlich gespielte Genre-Mix begeistert mit Einflüssen aus Jazz, Folk, Pop und Klassik.

Bauerngerätemuseum

Herwigos (Herwig Schaffner) –Violine, Bratsche, Klavier El Coba (Jakob Lackner) – Gitarre Giorgio Rovere (Georg Aichberger) – Gitarre Beginn 20 Uhr, Einlass 19 Uhr Eintritt 18 € (VVK), 20 € (AK) https://www.ingolstadt.de/stadtmuseum/reload_frameset.cfm?url=https%3A//www.ingolstadt.de/stadtmuseum/documents/bauerngeraetemuseum_mi.htm

08.09.2019, 11:00 – 13:00

Nacht der Museen 2019: Bauerngerätemuseum Hundszell

Die Nacht der Museen bei einem gepflegten Musikfrühschoppen im Bauerngerätmuseum Hundszell ausklingen zu lassen, hat mittlerweile bei vielen Nachtschwärmern Tradition. Wer es noch nicht kennt – bitte ausprobieren! Die fünf gestandenen Musiker von Bartls Most vertreiben garantiert jede Müdigkeit. Mit ihren hintersinnigen bayerischen Texten und einer Musik, die ins Blut geht, haben sich „Moddy“ Motzke (Gesang, Gitarre, Banjo u.a.), Wolfgang Böhnel (Klarinette, Saxophon, Akkordeon), Benny Baumgartl (Bass, E-Gitarre), Hans Schlecht (Waschbrett) und Robert Wackerl (Percussion) eine begeisterte Fangemeinde erobert. Ranken sich die Texte, neben kritischen Themen, um Leberkäs-Träume in der Sushi-Bar oder das „Blubberl“ im Bierglas, so spannt sich die musikalische Bandbreite noch viel weiter. Vom handfesten Blues reicht sie über den Zwiefachen bis hin zum Latin-Jazz und einer Klezmer-Polka. Genießen lässt sich die Musik bei einem kühlen Getränk und warmen Mahlzeit, je nach Wetter im Hof oder unter Dach.

Bauerngerätemuseum

08.09.2019, 14:00 – 18:00

Kinderfest

Das große Hundszeller Kinderfest zum Mitmachen und Ausprobieren

Bauerngerätemuseum

13.09.2019, 18:00

Volksmusikabend

Offener Liederabend mit der Zandter Blasmusik

Bauerngerätemuseum

14.09.2019 – 15.09.2019

kultURIG

Zu Gast im Bauerngerätemuseum. Das Ingolstädter Brauchtums-Fest rund um Musik, Tanz, Tracht, Mundart, Handarbeiten. Beachten Sie die Programmhinweise der Ingolstädter Veranstaltungs GmbH

Bauerngerätemuseum

29.09.2019, 10:00 – 17:00

Öko-Bauernmarkt

Biobauern informieren und verkaufen, Bewirtung mit Öko-Produkten Musik: C'est si bon

Bauerngerätemuseum

20.10.2019, 10:00 – 17:00

Herbstmarkt

Bauernmarkt mit Direktvermarktern aus der Region, Kunsthandwerk, Volksmusik, Bewirtung

Bauerngerätemuseum

02.11.2019, 20:00

THE GUNMEN

Es ist schon eine kleine Tradition, dass die Veranstaltungssaison im Hundszeller Bauerngerätemuseum mit einem Konzert der Ingolstädter Kultband THE GUNMEN ausklingt. Am 2. November ist es wieder soweit: Mit ihrem unverwechselbaren Südstaaten-Sound zwischen Blues und Rock, West Coast und Tex Mex, ihrem unwiderstehlichen Groove und mit der Dynamik ihres charismatischen Frontmanns „Dackel“ Robert Hirmer schlagen sie jedes Publikum in ihren Bann und machen Live-Konzerte der GUNMEN zu einem mitreißenden Musikerlebnis.

Bauerngerätemuseum