Musikalische Veranstaltungen 2021

10.09.2021, 20:00

Tango mit da Ziach- Volxmusik im Bauerngerätemuseum: Anja Baldauf und Orchestra Mondo

Tango – Musette – Swing Brauchen Sie Urlaub? Plagt Sie das Fernweh? Dann kommen Sie mit und begleiten Sie Anja Baldauf, die Meisterin des Akkordeons, mit ihrem ORCHESTRA MONDO auf einer Reise durch die Musikwelt. Von Italien bis Argentinien, von Frankreich bis zum Balkan. Tauchen Sie ein in die bunte Welt des Orients… Immer auf Entdeckungsreise spaziert das Quartett durch die Landschaften des Tango, bereist die Welt des Gypsy-Swing und der Musettes, fi ndet sich mit wilden Tänzen wieder auf dem Balkan. Italienische Balladen laden zum Träumen ein und amerikanischer Swing entfl ammt das Fernweh. Verwurzelt in der Vergangenheit und ständig auf der Suche im Heute verbinden die 4 Musiker die Lust am Improvisieren mit fast schon vergessenen Melodien. Mit viel Einfühlungsvermögen und ihrer Liebe zum Instrument entsteht ein ganz persönlicher Klang, dem man sich nicht mehr entziehen kann – oder mag. Anja Baldauf - Akkordeon, Melodion Claus Wengenmayr - Piano Dennis Wendel - Kontrabass Stefan Baldauf - Schlagwerk www.orchestramondo.de Kartenvorverkauf: Bauerngerätemuseum Ingolstadt-Hundszell (Beachten Sie bitte die Öffnungszeiten!) Veranstalter: Stadt Ingolstadt Stadtmuseum / Bauerngerätemuseum bauerngeraetemuseum@ingolstadt.de Veranstaltungsort: Bauerngerätemuseum Ingolstadt-Hundszell Probststraße 13 85051 Ingolstadt 0841 / 305-1885 www.ingolstadt.de/bauerngeraetemuseum Änderungen vorbehalten

Bauerngerätemuseum

Beginn 20 Uhr, Einlass 19 Uhr Eintritt 18 Euro (VVK), 20 Euro (AK)

15.10.2021, 20:00

Tango mit da Ziach- Volxmusik im Bauerngerätemuseum: D'Housemusi

Volksmusik trifft Rock „Housemusi“ - dieser Name klingt nach Tradition, Gemütlichkeit und Stubenmusik. Doch die englische Schreibweise lässt ahnen, dass es, wenn das Trio auf der Bühne steht, wohl doch etwas anders zugehen dürfte, als es bei Musikantentreffen sonst so üblich ist; ein wenig virtuoser, freier, schräger, wilder! Trotzdem hat das Altbairische durchaus seinen Platz und fügt sich wunderbar mit ein in den typischen Housemusi Sound. Wer nicht glaubt, dass die Zither es mit der E-Gitarre aufnehmen kann und „The Final Countdown“ in Wahrheit ein Landler ist, der sollte auf keinen Fall dieses Konzert versäumen! Nach knapp zwei Jahren Pause steht die Gruppe nach einem Wechsel in der Besetzung seit 2019 wieder auf der Bühne – mit neuen Stücken, neuen Liedern und neuem Programm. Mit Sonja Schroth, die nicht nur virtuose Instrumentalmusik und Gesang, sondern auch eine wunderbare Mimik besteuert, ist jetzt endlich auch eine Frau in dem unvergleichlichen Trio mit dabei und damit das Thema „Frauenquote“ in der Housemusi ein wenig entschärft. Toni Fischer - Zither ,Gitarre ,Gesang Sonja Schroth - Akkordeon, steirische Ziach, Gesang Sepp Müller - Schlagwerk ,Flöte ,Gesang www.housemusi.de Eintritt: 18 Euro (VVK ), 20 Euro (AK) Kartenvorverkauf: Bauerngerätemuseum Ingolstadt-Hundszell (Beachten Sie bitte die Öffnungszeiten!) Veranstalter: Stadt Ingolstadt Stadtmuseum / Bauerngerätemuseum bauerngeraetemuseum@ingolstadt.de Veranstaltungsort: Bauerngerätemuseum Ingolstadt-Hundszell Probststraße 13 85051 Ingolstadt 0841 / 305-1885 www.ingolstadt.de/bauerngeraetemuseum Änderungen vorbehalten

Bauerngerätemuseum

Beginn 20 Uhr, Einlass 19 Uhr

05.11.2021, 20:00

Tango mit da Ziach-Volksmusik im Bauerngerätemuseum. Cordes y Butons

Weltmusik aus Südtirol Der Name der Formation cordes y butons ist ladinisch und bedeutet Saiten und Knöpfe, die zwei wichtigsten Merkmale der bespielten Instrumente. Mit diesen Instrumenten und mit ihren Stimmen entführen uns die drei in einen großen experimentellen Klangraum, der geographisch von Südtirol bis in die Nordischen Länder führt, fein, authentisch, gefühlvoll. Die Konzerte sind musikalische Reisen, die beim Zuhören träumerische Bilder im Kopf entstehen lassen. Bei cordes y butons klingt Volksmusik so, dass bei den Zuhörern Fernweh aufsteigt. Andererseits wird bei modernen, internationalen Titeln eine tiefe Heimatverbundenheit spürbar. Gerade dieser Spannungsbogen ist es, der die Musik so anders, so mitreißend und neu erklingen lässt. Gestützt auf eine profunde akademische Ausbildung und ihre virtuose Musikalität entwickeln die drei eine ausgeprägte Experimentierfreude, mit fi ligranen Kompositionen und intelligenten Arrangements. Tamara Gamper – Violine und Gesang David Moroder – Steirische Harmonika Reinhilde Gamper – Zither und Gesang www.cordesybutons.com Eintritt: 18 Euro (VVK ), 20 Euro (AK) Kartenvorverkauf: Bauerngerätemuseum Ingolstadt-Hundszell (Beachten Sie bitte die Öffnungszeiten!) Veranstalter: Stadt Ingolstadt Stadtmuseum / Bauerngerätemuseum bauerngeraetemuseum@ingolstadt.de Veranstaltungsort: Bauerngerätemuseum Ingolstadt-Hundszell Probststraße 13 85051 Ingolstadt 0841 / 305-1885 www.ingolstadt.de/bauerngeraetemuseum Änderungen vorbehalten

Bauerngerätemuseum

Beginn 20 Uhr, Einlass 19 Uhr

19.11.2021, 20:00

Tango mit da Ziach-Volksmusik im Bauerngerätemuseum. Monika Drasch Quartett

Monika Drasch Quartett Eintritt: 18 Euro (VVK ), 20 Euro (AK) Kartenvorverkauf: Bauerngerätemuseum Ingolstadt-Hundszell (Beachten Sie bitte die Öffnungszeiten!) Veranstalter: Stadt Ingolstadt Stadtmuseum / Bauerngerätemuseum bauerngeraetemuseum@ingolstadt.de Veranstaltungsort: Bauerngerätemuseum Ingolstadt-Hundszell Probststraße 13 85051 Ingolstadt 0841 / 305-1885 www.ingolstadt.de/bauerngeraetemuseum Änderungen vorbehalten

Bauerngerätemuseum

Beginn 20 Uhr, Einlass 19 Uhr

17.09.2021 – 19.09.2021

kultURIG

Zu Gast im Bauerngerätemuseum: das Ingolstädter Brauchtums-Fest rund um Musik, Tanz, Tracht, Mundart, Handarbeiten. Beachten Sie die Programmhinweise der Gemeinnützigen Ingolstädter Veranstaltungs GmbH.

Bauerngerätemuseum