Stadtmuseum, Bauerngerätemuseum und Fleißerhaus

Informationen zum Download:

21.07.2019, 14:00

Die Stadt erzählt uns ihre Geschichten

Am Sonntag, den 21. Juli 2019, findet um 14 Uhr eine Führung der neuen Reihe „Die Stadt erzählt uns ihre Geschichten“ statt. Der Viktualienmarkt, ein Ort des geselligen Zusammentreffens - man ahnt es kaum, dass sich ausgerechnet dort viel Stadtgeschichte abspielte. Die Geschichte schlägt hier mit der Judenvertreibung im Mittelalter eine seiner finsteren Seiten auf. Knapp 400 Jahre später entstand auf dem Platz eine der schönsten Ingolstädter Kirchen: Die Augustinerkirche. 1945 kam es dann zur Katastrophe. Eine Bombe zerstörte das Rokokojuwel und riss über 70 Menschen in den Tod. Nur Umrisse, im Pflaster eingelassen, zeugen heute noch von dem verschwundenen Gotteshaus. Ein Modell und viele Bilder im Stadtmuseum zeigen die wechselhafte Geschichte und Schönheit der einstigen Kirche. Die Karten können im Vorverkauf an der Museumskasse erworben werden. Informationen erteilt die Museumskasse unter der Telefonnummer 0841/305-1885. Stadtmuseum im Kavalier Hepp Auf der Schanz 45 85049 Ingolstadt Tel. 0841 305-1885 www.ingolstadt.de/stadtmuseum

Stadtmuseum Ingolstadt linker Eingang, 1. Obergeschoss, Museumskasse

Stadtmuseum im Kavalier Hepp Auf der Schanz 45 85049 Ingolstadt Tel. 0841 305-1885 www.ingolstadt.de/stadtmuseum

28.07.2019, 14:00

Die Schanz - Neues aus der alten Festung

Das Stadtmuseum Ingolstadt lädt am Sonntag, 28.07.2019, um 14 Uhr zu einer Führung durch die Sonderausstellung „Die Schanz - Neues aus der alten Festung" ein. Der Begriff „Schanzer“ ist heute in aller Munde und wird als Synonym für die Ingolstädter benutzt. Der Ursprung dieser Wortschöpfung ist in der Festungsgeschichte der Stadt zu finden. Nicht umsonst gilt Ingolstadt heute als einzigartiges Freilichtmuseum deutscher Festungsarchitektur. Die Ausgrabungen auf dem Gießereigelände sind der bisherige Höhepunkt bei der archäologischen Erforschung der wichtigsten bayerischen Festungsstadt. Die Untersuchungen reichen bis in die 1990er Jahre zurück. Sie fanden an ganz unterschiedlichen Stellen des Festungsgürtels statt, in den Basteien der Renaissance, in der Hauptumwallung des 19. Jahrhunderts oder am ehemaligen Militärhafen. Die Ausstellung spannt mit teils einzigartigen Funden einen Bogen von den Anfängen der Festung im 16. Jahrhundert bis zu den Rüstungsbetrieben des 20. Jahrhunderts. Die „Schanz“ ermöglichte die Entwicklung vieler Betriebe, bis hin zur AUDI AG. Sie ist Grundlage der modernen Industriestadt Ingolstadt. Herzöge und Beamte, Professoren und Studenten, Generäle und Soldaten haben die Geschichte der Stadt geprägt. Für alle Ingolstädter hat sich aber nur ein gemeinsamer Name gefunden: Sie waren und bleiben die „Schanzer“. Kartenvorverkauf an der Museumskasse. Die Ausstellung ist noch bis zum 22. September 2019 zu sehen.

Stadtmuseum im Kavalier Hepp

Stadtmuseum im Kavalier Hepp Auf der Schanz 45 85049 Ingolstadt Tel. 0841 305-1885 www.ingolstadt.de/stadtmuseum

13.09.2019, 18:00

Volksmusikabend

Anleitung: Christoph Lambertz und Monika Schwaiger. Zur Unterhaltung spielt die Zandter Blasmusik. Leitung: Franz Zäch

Bauerngerätemuseum