Aktuelle Veranstaltungen

Sonntags um Drei: Gespräche im Stadtmuseum Ingolstadt
Herr Kurt Scheuerer steht sonntags im Stadtmuseum Ingolstadt von 15 bis 16 Uhr den Museumsbesuchern in der archäologischen Abteilung zu Gesprächen über einzelne Ausstellungsobjekte bereit.

Sitzweil im Bauerngerätemuseum Hundszell (Entfällt bis auf Weiteres)
Jeweils am 3. Samstag im Monat in der „Guten Stube“ des Bauerngerätemuseums Hundszell.

23.10.2021, 15:00 – 17:00

Historisches Picknick für die ganze Familie - Essen wie zu Zeiten der...Hexen!

Die Tage werden kürzer und die Schatten länger - die gruselige Zeit des Jahres beginnt! Was bietet sich da besser an, als ein Picknick im Bauergerätemuseum Hundszell mit dem besonderen Flair von längst vergangenen Zeiten? Pünktlich zur Halloween-Saison laden die weisen Frauen am Samstag, den 23. Oktober 2021 zu einem magischen Hexenpicknick mit allem Wissenswerten über Hexenverfolgung, Heilkräuter und den Ursprung Halloweens. Die Besucher erleben diese Epoche mit einem passenden Schmankerl!

Bauerngerätemuseum

Das Picknick findet unter freiem Himmel auf der Wiese statt. Bei Regen entfällt das Picknick. Am Tag des Events kann ab 10 Uhr bei der Museumskasse telefonisch nachgefragt werden, ob das Picknick stattfinden wird. (0841/305-1885) Buchungen unter www.ingolstadt.de/museen/reservierung. Bitte tragen Sie bei Ihrem Besuch einen Mund-Nasen-Schutz und halten Sie sich an die Hygieneschutzbestimmungen des Hauses. Informationen erteilt die Museumskasse unter der Telefonnummer 0841/305-1885.

24.10.2021, 10:00 – 17:00

Herbstmarkt im Bauerngerätemuseum Hundszell

Herbstlicher Bauern- und Handwerksmarkt mit Volksmusik und Bewirtung.

Bauerngerätemuseum

Bauerngerätemuseum Ingolstadt - Hundszell April - 31. Oktober 2021 Reguläre Öffnungszeiten Dienstag bis Freitag 9 - 12 Uhr Sonn- und Feiertage 14 - 17 Uhr Besuche außerhalb der regulären Öffnungszeiten und Führungen auf Anfrage Tel. 0841 / 305-1885(-1886) www.ingolstadt.de/bauerngeraetemuseum

24.10.2021, 15:00 – 16:00

Szenische Erlebnisführung "Der Schleier der Zeit"

Die Besucher werfen einen Blick in die Vergangenheit und erleben die Herzoginnen von Bayern-Ingolstadt hautnah: Thadäa Visconti, Elisabeth von Kleve, Anna von Bourbon, Katharina von Alecon und Margarete von Brandenburg. Auch treten die Philosophin Christine de Pizan, Laneta von Schmiecher, die Mätresse von Ludwig, dem Gebarteten, Isabeau de Baviére, Königin von Frankreich, und Beatrice Visconti, Mutter der Thadäa Visconti und Großmutter der Isabeaú de Baviére in Erscheinung. Das Stück spielt um 1400 und lässt die Frauen in einem anderen Licht erscheinen: mit Charme, Witz und mancherlei philosophischem Austausch ganz privat in ihren Gemächern. Gespielt werden sie von Nicole Titus, Ute Lottes und Francesca Pane, die auch die szenische Erlebnisführung geschrieben und inszeniert hat. Ein lebendiges Stück mit vielerlei historischen Hintergründen, das aber viele Gefühle, Nuancen und Facetten der Frau der damaligen Zeit offen darlegt.

Stadtmuseum im Kavalier Hepp

Buchungen unter www.ingolstadt.de/museen/reservierung. Es gilt die 3G-Regelung. Bitte tragen Sie bei Ihrem Besuch einen Mund-Nasen-Schutz und halten Sie sich an die Hygieneschutzbestimmungen des Hauses. Informationen erteilt die Museumskasse unter der Telefonnummer 0841/305-1885. Achtung: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

27.10.2021, 19:00

Ratten, Gräber und Ikonen: Zur ersten Welle der Justinianischen Pest

In der Regierungszeit des spätantiken Kaisers Justinian I. (527–565 n. Chr.) brach eine Seuche aus, von der zeitgenössische Autoren wie Prokop oder Johannes von Ephesos ein fast schon apokalyptisches Bild zeichnen. Ihnen zufolge wirkte die sogenannte Justinianische Pest pandemisch, forderte zahllose Todesopfer und befiel Menschen jeglicher Konstitution und ungeachtet ihres Alters, Wohnsitzes und Standes. Sogar Justinian erkrankte so schwer, dass Gerüchte über seinen Tod die Runde machten. Doch handelte es sich bei der Seuche wirklich um DIE Pest? Wo und wann brach sie zuerst aus und wie schnell konnte sie sich verbreiten? Auf welchem Weg gelangte sie nach Konstantinopel? Wie sind die historischen Berichte über die Opferzahlen zu bewerten? Welche Auswirkungen hatte die Pandemie? Und wie gingen die Menschen mit der tödlichen Gefahr um? Tobias Esch M.A., Leiter des kelten römer museums manching, gibt in seinem Vortrag einen spannenden Überblick zur ersten Welle der Justinianischen Pest in den Jahren 541 bis 543 n. Chr. und richtet den Fokus dabei vorrangig auf den östlichen Mittelmeerraum. Vorgestellt werden aber auch ausgewählte Gräberfelder in Bayern, die neue Erkenntnisse zur Seuche lieferten. Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Voranmeldung per Email oder Telefon erforderlich! Telefon: 0841-305-1881 Fax: 0841-305-1888 Mail: stadtmuseum@ingolstadt.de Die Veranstaltung ist kostenfrei!

Barocksaal im Stadtmuseum Ingolstadt

30.10.2021, 10:00 – 12:00

Kinder im Museum: Monsterjagd

Am 30.10.2021 lädt das Stadtmuseum um 10 Uhr zum Kinderprogramm "Monsterjagd" ein. Halloween steht vor der Tür... Gruselige Wesen treiben im Museum ihr Unwesen. Zusammen gehen wir auf Monsterjagd – Mut wie ein Löwe ist dabei ein Muss! In der Kreativwerkstatt basteln wir im Anschluss an die Monsterjagd unser eigenes kleines Monster. Online-Anmeldung unter www.ingolstadt.de/museen/reservierung. Informationen erteilt die Museumskasse unter der Telefonnummer 0841/305-1885. Alter: 6-12 Jahre. Preis: 4 € für Kinder.

Stadtmuseum Ingolstadt linker Eingang, 1. Obergeschoss, Museumskasse

Stadtmuseum im Kavalier Hepp Auf der Schanz 45 85049 Ingolstadt Tel. 0841 305-1885 www.ingolstadt.de/stadtmuseum

30.10.2021, 17:00 – 19:00

Rocky Horror Museum Show - Weniger Musical, aber mit mehr Geschichte!

Kennen Sie das Problem: In Ihrem Museum erwachen nachts die ganzen Gruselgestalten aus vergangenen Zeiten zum Leben? Begleiten Sie unsere Geisterjäger auf der verrückten Suche nach der Ursache! Sind Sie mutig genug? Wenn nicht, wird ein alkoholfreier Cocktail serviert. Bringen Sie bitte nur kleine Taschenlampen mit, damit die Geister nicht zu Staub zerfallen! Altersempfehlung: ab 16. Nichts für schwache Zwerchfelle!

Stadtmuseum im Kavalier Hepp

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen limitiert. Buchungen unter www.ingolstadt.de/museen/reservierung. Bitte tragen Sie bei Ihrem Besuch einen Mund-Nasen-Schutz und halten Sie sich an die Hygieneschutzbestimmungen des Hauses. Informationen erteilt die Museumskasse unter der Telefonnummer 0841/305-1885.

30.10.2021, 19:30 – 21:30

Rocky Horror Museum Show - Weniger Musical, aber mit mehr Geschichte!

Kennen Sie das Problem: In Ihrem Museum erwachen nachts die ganzen Gruselgestalten aus vergangenen Zeiten zum Leben? Begleiten Sie unsere Geisterjäger auf der verrückten Suche nach der Ursache! Sind Sie mutig genug? Wenn nicht, wird ein alkoholfreier Cocktail serviert. Bringen Sie bitte nur kleine Taschenlampen mit, damit die Geister nicht zu Staub zerfallen! Altersempfehlung: ab 16. Nichts für schwache Zwerchfelle!

Stadtmuseum im Kavalier Hepp

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen limitiert. Buchungen unter www.ingolstadt.de/museen/reservierung. Bitte tragen Sie bei Ihrem Besuch einen Mund-Nasen-Schutz und halten Sie sich an die Hygieneschutzbestimmungen des Hauses. Informationen erteilt die Museumskasse unter der Telefonnummer 0841/305-1885.

30.10.2021, 19:30 – 22:00

Sinng´spiel – Live vom Scherbelberg

Sie haben manchmal das Gefühl, dass Politiker keinen Plan haben und immer nur improvisieren? Bei unserem Sinng´spiel ist genau das der Fall, mit dem kleinen Unterschied, dass wir wissen was wir tun. In unserem improvisierten Musik-Kabarett stellen sich unsere Darsteller*innen den Aufgaben, die Ihnen das Volk ... äh ... das Publikum aufträgt. Sie tänzeln sich durch das (Wahl-) Programm und überwinden Stimmgewaltig jede (5%-) Hürde, die auf ihrem Weg liegt. Egal ob flugunfähige Flugtaxis oder Parkplatzmangel im Grüngürtel, wir geben dem g´schwurbel einen Sinn! Diese Projekt wird gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. #TakeAction #TakeThatNeustart

Bauerngerätemuseum

Einzelticket (AK: 20,00 EUR/VVK: 16,00 EUR), Ermäßigt (Schüler, Studenten, Azubis) (AK: 14,00 EUR/VVK: 10,00 EUR), Kinder (6-14 Jahre) (AK: 5,00 EUR/VVK: 5,00 EUR), 2-er Ticket (AK: 38,00 EUR/VVK: 30,00 EUR), 4-er Ticket (AK: 64,00 EUR/VVK: 48,00 EUR) Karten unter https://www.yesticket.org/event/de/sinngspiel-live-vom-scherbelberg-30-10-21/

31.10.2021, 17:00 – 19:00

Rocky Horror Museum Show - Weniger Musical, aber mit mehr Geschichte!

Kennen Sie das Problem: In Ihrem Museum erwachen nachts die ganzen Gruselgestalten aus vergangenen Zeiten zum Leben? Begleiten Sie unsere Geisterjäger auf der verrückten Suche nach der Ursache! Sind Sie mutig genug? Wenn nicht, wird ein alkoholfreier Cocktail serviert. Bringen Sie bitte nur kleine Taschenlampen mit, damit die Geister nicht zu Staub zerfallen! Altersempfehlung: ab 16. Nichts für schwache Zwerchfelle!

Stadtmuseum im Kavalier Hepp

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen limitiert. Buchungen unter www.ingolstadt.de/museen/reservierung. Bitte tragen Sie bei Ihrem Besuch einen Mund-Nasen-Schutz und halten Sie sich an die Hygieneschutzbestimmungen des Hauses. Informationen erteilt die Museumskasse unter der Telefonnummer 0841/305-1885.

31.10.2021, 17:00

Klingende Zithergeschichte

Ein Konzert mit Schauspiel und viel Musik, teils auf historischen Instrumenten mit Petra Hamberger, Jonathan Fiegl und Gerhard Wunderlich. Karten im VVK im Bauerngerätemuseum und bei der Ingolstädter Tourist Information am Rathausplatz (Tel. 0841 / 305-3030)

Bauerngerätemuseum

31.10.2021, 19:30 – 21:30

Rocky Horror Museum Show - Weniger Musical, aber mit mehr Geschichte!

Kennen Sie das Problem: In Ihrem Museum erwachen nachts die ganzen Gruselgestalten aus vergangenen Zeiten zum Leben? Begleiten Sie unsere Geisterjäger auf der verrückten Suche nach der Ursache! Sind Sie mutig genug? Wenn nicht, wird ein alkoholfreier Cocktail serviert. Bringen Sie bitte nur kleine Taschenlampen mit, damit die Geister nicht zu Staub zerfallen! Altersempfehlung: ab 16. Nichts für schwache Zwerchfelle!

Stadtmuseum im Kavalier Hepp

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen limitiert. Buchungen unter www.ingolstadt.de/museen/reservierung. Bitte tragen Sie bei Ihrem Besuch einen Mund-Nasen-Schutz und halten Sie sich an die Hygieneschutzbestimmungen des Hauses. Informationen erteilt die Museumskasse unter der Telefonnummer 0841/305-1885.

05.11.2021, 20:00

Tango mit da Ziach-Volksmusik im Bauerngerätemuseum. Cordes y Butons

Weltmusik aus Südtirol Der Name der Formation cordes y butons ist ladinisch und bedeutet Saiten und Knöpfe, die zwei wichtigsten Merkmale der bespielten Instrumente. Mit diesen Instrumenten und mit ihren Stimmen entführen uns die drei in einen großen experimentellen Klangraum, der geographisch von Südtirol bis in die Nordischen Länder führt, fein, authentisch, gefühlvoll. Die Konzerte sind musikalische Reisen, die beim Zuhören träumerische Bilder im Kopf entstehen lassen. Bei cordes y butons klingt Volksmusik so, dass bei den Zuhörern Fernweh aufsteigt. Andererseits wird bei modernen, internationalen Titeln eine tiefe Heimatverbundenheit spürbar. Gerade dieser Spannungsbogen ist es, der die Musik so anders, so mitreißend und neu erklingen lässt. Gestützt auf eine profunde akademische Ausbildung und ihre virtuose Musikalität entwickeln die drei eine ausgeprägte Experimentierfreude, mit fi ligranen Kompositionen und intelligenten Arrangements. Tamara Gamper – Violine und Gesang David Moroder – Steirische Harmonika Reinhilde Gamper – Zither und Gesang www.cordesybutons.com Eintritt: 18 Euro (VVK ), 20 Euro (AK) Kartenvorverkauf: Bauerngerätemuseum Ingolstadt-Hundszell (Beachten Sie bitte die Öffnungszeiten!) und Tourist Information Am Rathausplatz. Veranstalter: Stadt Ingolstadt Stadtmuseum / Bauerngerätemuseum bauerngeraetemuseum@ingolstadt.de Veranstaltungsort: Bauerngerätemuseum Ingolstadt-Hundszell Probststraße 13 85051 Ingolstadt 0841 / 305-1885 www.ingolstadt.de/bauerngeraetemuseum Änderungen vorbehalten

Bauerngerätemuseum

Beginn 20 Uhr, Einlass 19 Uhr

06.11.2021, 10:00 – 12:00

Kinder im Museum: Frankenstein

Am 06.11.2021 lädt das Stadtmuseum um 10 Uhr zum Kinderprogramm "Frankenstein" ein. Er soll in Ingolstadt „geboren“ worden sein. Sein „Vater“ soll hier an der berühmten Universität studiert haben. Wer seinen Namen hört, bekommt Gänsehaut und weiche Knie. Seine Geschichte ist verknüpft mit Angst und Grusel! Im Stadtmuseum finden wir die Geschichten rund um seine Gestalt, die Hintergründe seiner wahren Identität und den Grund seiner merkwürdigen „Geburt“. Vielleicht ist ja alles rund um das Monster ganz anders als gedacht… Online-Anmeldung unter www.ingolstadt.de/museen/reservierung. Informationen erteilt die Museumskasse unter der Telefonnummer 0841/305-1885. Alter: 6-12 Jahre. Preis: 4 € für Kinder.

Stadtmuseum Ingolstadt linker Eingang, 1. Obergeschoss, Museumskasse

Stadtmuseum im Kavalier Hepp Auf der Schanz 45 85049 Ingolstadt Tel. 0841 305-1885 www.ingolstadt.de/stadtmuseum

14.11.2021, 13:30 – 16:30

Kinder im Museum: Von Herkules bis Spider-Man

Am 14.11.2021 lädt das Stadtmuseum um 13:30 Uhr zum Kinderprogramm "Von Herkules bis Spider-Man" ein. Bei dem Wort „Held“ fallen dir sicher sofort einige Superhelden ein. Aber was ist eigentlich ein Held und warum nennen wir manche Menschen Helden? Gibt es auch in der Ingolstädter Stadtgeschichte jemanden, den wir als Held bezeichnen können? Online-Anmeldung unter www.ingolstadt.de/museen/reservierung. Informationen erteilt die Museumskasse unter der Telefonnummer 0841/305-1885. Alter: 6-12 Jahre. Preis: 6 € für Kinder.

Stadtmuseum Ingolstadt linker Eingang, 1. Obergeschoss, Museumskasse

Stadtmuseum im Kavalier Hepp Auf der Schanz 45 85049 Ingolstadt Tel. 0841 305-1885 www.ingolstadt.de/stadtmuseum

19.11.2021, 20:00

Tango mit da Ziach-Volksmusik im Bauerngerätemuseum. Monika Drasch Quartett

Monika Drasch Quartett Eintritt: 18 Euro (VVK ), 20 Euro (AK) Kartenvorverkauf: Bauerngerätemuseum Ingolstadt-Hundszell (Beachten Sie bitte die Öffnungszeiten!) und Tourist Information Am Rathausplatz. Veranstalter: Stadt Ingolstadt Stadtmuseum / Bauerngerätemuseum bauerngeraetemuseum@ingolstadt.de Veranstaltungsort: Bauerngerätemuseum Ingolstadt-Hundszell Probststraße 13 85051 Ingolstadt 0841 / 305-1885 www.ingolstadt.de/bauerngeraetemuseum Änderungen vorbehalten

Bauerngerätemuseum

Beginn 20 Uhr, Einlass 19 Uhr

28.11.2021, 13:30 – 16:30

Kinder im Museum: Weltbilder von der Antike bis zur Moderne

Am 28.11.2021 lädt das Stadtmuseum um 13:30 Uhr zum Kinderprogramm "Weltbilder von der Antike bis zur Moderne" ein. Wie sehen unsere Erde, die Planeten und das Universum aus? Woher wissen wir das überhaupt und was glaubte man in den letzten Jahrtausenden? Heute begeben wir uns auf eine Zeitreise und wollen genau das herausfinden. Wenn Ihr gespannt seid und einen Blick in die Vergangenheit voller Mythen und Wissenschaft werfen wollt, dann kommt vorbei und macht mit! Online-Anmeldung unter www.ingolstadt.de/museen/reservierung. Informationen erteilt die Museumskasse unter der Telefonnummer 0841/305-1885. Alter: 6-12 Jahre. Preis: 6 € für Kinder.

Stadtmuseum Ingolstadt linker Eingang, 1. Obergeschoss, Museumskasse

Stadtmuseum im Kavalier Hepp Auf der Schanz 45 85049 Ingolstadt Tel. 0841 305-1885 www.ingolstadt.de/stadtmuseum

11.12.2021, 10:00 – 12:00

Kinder im Museum: Mit Detektiv Schanzi unterwegs

Am 11.12.2021 lädt das Stadtmuseum um 10 Uhr zum Kinderprogramm "Mit Detektiv Schanzi unterwegs" ein. Im Stadtmuseum ist ein kleiner Koffer spurlos verschwunden. Und der Inhalt ist wertvoll! Oh Schreck! Doch der Dieb hat wertvolle Hinweise hinterlassen, die helfen den Fall zu lösen. Kein Problem für die Schanzi-Detektive! Kein Fall bleibt bei uns ungelöst: Spuren sichern, Hinweise sammeln, knifflige Rätsel lösen. Und am Schluss wartet der SCHATZ! Online-Anmeldung unter www.ingolstadt.de/museen/reservierung. Informationen erteilt die Museumskasse unter der Telefonnummer 0841/305-1885. Alter: 6-12 Jahre. Preis: 4 € für Kinder.

Stadtmuseum Ingolstadt linker Eingang, 1. Obergeschoss, Museumskasse

Stadtmuseum im Kavalier Hepp Auf der Schanz 45 85049 Ingolstadt Tel. 0841 305-1885 www.ingolstadt.de/stadtmuseum

19.12.2021, 13:30 – 16:30

Kinder im Museum: Weihnachtsbasteln

Am 19.12.2021 lädt das Stadtmuseum um 13:30 Uhr zum Kinderprogramm "Weihnachtsbasteln" ein. Wir basteln heute alles was man für ein schönes Weihnachten braucht: schöne Weihnachtskarten, bunten Christbaumschmuck und kleine Geschenke für Familie und Freunde. Dazu hören wir Weihnachtslieder, essen Lebkuchen und trinken Kinderpunsch. Online-Anmeldung unter www.ingolstadt.de/museen/reservierung. Informationen erteilt die Museumskasse unter der Telefonnummer 0841/305-1885. Alter: 6-12 Jahre. Preis: 6 € für Kinder.

Stadtmuseum Ingolstadt linker Eingang, 1. Obergeschoss, Museumskasse

Stadtmuseum im Kavalier Hepp Auf der Schanz 45 85049 Ingolstadt Tel. 0841 305-1885 www.ingolstadt.de/stadtmuseum

02.11.2021 – 05.11.2021

Ferienprogramm: Die vier Elemente

Diese Woche steht ganz unter dem Motto der vier Elemente. Der Dienstag beginnt mit dem Feuer. Die Kinder werden experimentieren und Feuer als Naturkatastrophe oder auch als Lebens- und Fortschrittsbringer kennenlernen. Am Mittwoch ist das Wasser an der Reihe. Es werden Themen wie Fluten, Flüsse und das römische Mühlbecken bearbeitet. Den Tag darauf dreht sich alles um die Erde mit ihren Pflanzen und Naturmaterialien. Der letzte Tag widmet sich dem Element Luft, dieses Element hat tolle Fähigkeiten und ohne Luft würden Dinge wie zum Beispiel Musik, Wind und Flugkörper gar nicht existieren oder funktionieren.

Stadtmuseum im Kavalier Hepp

Jeder Tag kann einzeln gebucht werden Buchungen unter www.ingolstadt.de/museen/reservierung. Es gilt die 3G-Regelung. Bitte tragen Sie bei Ihrem Besuch einen Mund-Nasen-Schutz und halten Sie sich an die Hygieneschutzbestimmungen des Hauses. Informationen erteilt die Museumskasse unter der Telefonnummer 0841/305-1885. Achtung: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt (15 Kinder).

05.09.2021 – 31.10.2021

Hans - Eine kleine Geschichte vom Glück

In eindringlichen Bildern voller Sympathie entführt der Kulturfotograf Stefan Winkelhöfer in eine Welt, die scheinbar aus der Zeit gefallen ist. Sie erzählt vom Leben des Hans, der mit seinen 80 Jahren allein auf seinem kleinen Bauernhof in der Oberpfalz lebt und alles hat, was er braucht um zufrieden zu sein: Freunde, Essen, ein Haus, Kühe. Seine Ruhe und seinen Frieden.

Bauerngerätemuseum

Bauerngerätemuseum Ingolstadt - Hundszell 29. März - 31. Oktober 2020 Reguläre Öffnungszeiten Dienstag bis Freitag 9 - 12 Uhr Sonn- und Feiertage 14 - 17 Uhr Besuche außerhalb der regulären Öffnungszeiten und Führungen auf Anfrage Tel. 0841 / 305-1885(-1886) www.ingolstadt.de/bauerngeraetemuseum