Seiteninhalt

Veranstaltungen (Leitfaden für Veranstalter)

Diese Seite richtet sich an Veranstalter, die ein Konzert, eine Tanzveranstaltung, ein Sportevent, eine öffentliche Party oder eine sonstige öffentlich zugängliche Veranstaltung durchführen möchten.

Allgemeine Hinweise

  • Bitte beachten Sie, dass Sie für eine Veranstaltung auf öffentlichem Grund eine Sondernutzungserlaubnis des Tiefbauamtes benötigen. Öffentlicher Grund beinhaltet alle öffentlichen und gewidmeten Straßen und Wege.
  • Die vollständigen Antragsunterlagen sind spätestens 4 Wochen vor dem Beginn der Veranstaltung beim Ordnungs- und Gewerbeamt einzureichen. Bei erstmaligen Großveranstaltungen oder Veranstaltungen von überörtlicher Bedeutung kann die Anhörung des Ausschusses für Sport, Veranstaltungen und Freizeit notwendig werden, was die benötigte Vorlaufzeit erhöht.
  • Bei größeren Veranstaltungen (ab 1000 erwarteten Besuchern) und bei erhöhtem Gefahrenpotential kann vom Veranstalter oder Betreiber die Einreichung eines Sicherheitskonzepts gefordert werden.  Ziel eines Sicherheitskonzeptes ist es, die Verantwortlichkeiten festzulegen, verantwortliche Personen zu benennen, Szenarien zu beschreiben, die Verfahrensregeln und Kommunikationswege festzulegen und den Personaleinsatz zu planen.
  • Die Immissionsvorschriften (z. B. gegen Lärm) sowie die Sperrzeitregelung (mindestens von 05:00 bis 06:00 Uhr) sind bei jeder Veranstaltung einzuhalten und werden je nach Art und Örtlichkeit der Veranstaltung festgelegt.
  • Dem Antrag ist ein maßstabsgetreuer und aussagekräftiger Plan, aus dem alle Aufbauten ersichtlich sind,  beizulegen.
  • Planen Sie den Ausschank alkoholischer Getränke, ist neben dem Antrag für die Veranstaltung selbst auch eine vorübergehende Gaststättenerlaubnis nach § 12 Gaststättengesetz zu beantragen. Beide Formulare finden Sie weiter unten.
  • Hinweis: Personen, die Speisen zubereiten oder verkaufen, benötigen meistens eine Belehrung über Infektionsschutz durch das Gesundheitsamt.

Was ist einzureichen?

  • Vollständig ausgefüllter Antrag für eine Veranstaltung
  • Bei Alkoholausschank: Antrag auf vorübergehende Gaststättenerlaubnis
  • Plan des gesamten Veranstaltungsbereichs (Außengelände und alle Räume) im Maßstab 1:100 (wenn größer DIN A3: 1:200), mit allen Aufbauten (Bühnen, Zelte, usw.) und Notausgängen. Bitte alle Maße angeben!
  • Eine Auflistung der Programmpunkte inklusive Zeiten, soweit diese nach dem jetzigen Planungsstand feststehen (ansonsten nachzureichen)
  • Bitte beachten sie, dass bei unvollständigen Antragsunterlagen eine fristgerechte Bearbeitung nicht gesichert ist.

Formulare

Merkblätter

Kontakt

Telefon: 0841 305-1516, -1441, -1513

Bei Fragen zum Alkoholausschank:

Telefon: 0841 305-1522, -1524