Seiteninhalt

Freizeit & Therapie

Erlebnisorientierte Freizeitgestaltung

  • Die heilpädagogischen Wohngruppen planen und führen mit den Kindern und Jugendlichen immer wieder kürzere Freizeitmaßnahmen als Tagesausflüge und Wochenendfahrten (z. B. Klettertouren, Bootstouren, Trekking- und Walkingausflüge) durch.
  • Darüber hinaus fährt jede Wohngruppe mindestens einmal im Jahr gemeinsam in den Urlaub, z. B. nach Ungarn, zur Skifreizeit. Die jeweilige Zielsetzung liegt hier beim Planungsteam und den Vorstellungen der Wohngruppe.
  • Gruppenübergreifend findet einmal jährlich eine Zeltfreizeit über eine Woche hinweg statt, die verstärkt mit erlebnisorientierten Methoden durchgeführt wird, wo es um Zielsetzungen geht wie – auf einander Rücksicht nehmen, Schwierigkeiten gemeinsam bewältigen, das Spüren von Wind und Wetter, sich zurecht finden in der Natur, Verantwortung für sich und andere übernehmen...
  • In der Wohngruppenarbeit ist es wichtig, dass die Kinder und Jugendlichen neben diesen Angeboten eine regelmäßige individuelle Freizeitbeschäftigung außerhalb der Einrichtung (z. B. im Sportverein) haben, wie beispielsweise Schwimmen, Tanzen, Pfadfinder...

Reittherapie

Für einzelne Kinder und Jugendliche können wir Reittherapie anbieten. Diese gilt als eine besondere Form der Körpererfahrung in der Beziehung zwischen Mensch und Tier.
Sie wird von den Erziehern durchgeführt, die eine Zusatzqualifikation zur Dipl.-Reittherapeutin erworben hat.

Ziel ist hier über die Verbindung von Mensch und Tier

  • eine positive Körperwahrnehmung zu erlangen
  • ein gesundes Selbstvertrauen aufzubauen
  • die Körper- und Kräftekoordination zu stärken
  • psychische Blockaden zu lösen
  • beide Gehirnhälften zu aktivieren
  • zu lernen, Verantwortung zu übernehmen

"In der Seele des Pferdes findest Du "Saiten", die lange in Dir nachklingen." (Zitat von Gunnar Arnarson, international bekannter Pferdezüchter)

zurück zur Übersicht