Seiteninhalt

Kfz-Mechatroniker/-in (m/w/d), Fachrichtung Nutzfahrzeugtechnik

Die Ausbildung zum/zur Kfz-Mechatroniker/-in, erfolgt in der Werkstatt des Amtes für Brand- und Katastrophenschutz (Berufsfeuerwehr) der Stadt Ingolstadt. Sie reparieren und warten circa 70 Einsatzfahrzeuge, Anhänger, Boote und diverse Pumpen und Notstromaggregate.

Ausbildungsziele/-inhalte

  • Erlernen mechanischer, elektrischer, pneumatischer und hydraulischer Fertigkeiten
  • Montieren, Demontieren und Instandsetzen von Bauteilen, Baugruppen und Systemen
  • Bedienen und Inbetriebnahmen von Kraftfahrzeugen und deren Systemen
  • Diagnostizieren von Fehlern, Störungen und deren Ursachen sowie Beurteilen der Ergebnisse
  • Untersuchen von Kraftfahrzeugen nach straßenverkehrsrechtlichen Vorschriften
  • Diagnostizieren, Instandhalten, Aus-, Um- und Nachrüsten
  • Wartung in Instandhaltung von Personenkraftwägen, Nutzfahrzeugen und Lastkraftwägen
  • Ab dem 3. Ausbildungsjahr erfolgt die Spezialisierung in der Fachrichtung Nutzfahrzeuge

Einstellungsvoraussetzung

mindestens qualifizierender Haupt- oder Mittelschulabschluss

Bewerbungsverfahren

  • Bewerbungsfrist: bis 30. September des Vorjahres
  • Bewerbungsform: Online-Bewerbung; siehe Hinweise zur Bewerbung
    Der Link zum Online-Bewerberportal wird im Bewerbungszeitraum auf dieser Internetseite veröffentlicht.

Auswahlverfahren

  • Bewerbungsunterlagen
  • Vorstellungsgespräch im Rahmen eines Strukturierten Interviews

Ablauf der Ausbildung

Beginn: 1. September
Dauer: 3 ½ Jahre
Praxis: Amt für Brand- und Katastrophenschutz (Berufsfeuerwehr)
Theorie: Staatliche Berufsschule I Ingolstadt, Adolf-Kolping-Straße 11, 85049 Ingolstadt, ab dem 3. Ausbildungsjahr: Staatliche Berufsschule und Staatliche FOSBOS, Spitalfeldstraße 11, 86899 Landsberg am Lech, www.bslandsberg.de

Bezahlung

Eine attraktive Ausbildungsvergütung nach Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD)
Weitere Informationen >> hier